> > > > Sparkle ab sofort mit Low-Profile-Variante der GeForce GTS 250

Sparkle ab sofort mit Low-Profile-Variante der GeForce GTS 250

Veröffentlicht am: von

sparkleWährend AMD in dieser Woche mit der ATI Radeon HD 5450 eine neue Low-Profile-Grafikkarte vorstellte, präsentierte NVIDIA-Boardpartner Sparkle nun endgültig seine Low-Profile-Version der NVIDIA GeForce GTS 250. Wie bereits bekannt, soll der kleine 3D-Beschleuniger dabei in zwei verschiedenen Versionen, die sich allerdings nur in ihrer Speicherausstattung unterscheiden, auf den Markt kommen. So stehen wahlweise 512 oder 1024 MB GDDR3-Videospeicher, welcher wie gewohnt über ein 256 Bit breites Speicherinterface angebunden ist, zur Verfügung. Weiterhin stehen dem G92b, welcher noch im älteren 55-nm-Fertigungsverfahren produziert wird, insgesamt 128 Shadereinheiten zur Seite. Über die Taktraten erfährt man in der offiziellen Pressemitteilung leider recht wenig. In unserer letzten News zum Thema konnten wir aber einen Chiptakt von 738 MHz in Erfahrung bringen. Während man die 512-MB-Version mit einem Speichertakt von 1600 MHz ansteuerte, war die größere Variante mit 1800 MHz etwas schneller unterwegs. Insgesamt sind die neuen Low-Profile-Karten gerade einmal 6 cm hoch und besitzen auf dem Single-I/O-Shield neben einen DVI-Ausgang auch einen HDMI-Anschluss. Beide Varianten sollten in Kürze erhältlich sein. Einen Preis konnte uns Sparkle allerdings noch nicht mitteilen. Auch in unserem Preisvergleich sucht man sie noch vergebens. Einen Test der NVIDIA GeForce GTS 250 finden Sie unter diesem Link.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (12)

#3
customavatars/avatar41037_1.gif
Registriert seit: 02.06.2006
Franken
Korvettenkapitän
Beiträge: 2215
Bin ich der Einzige, dem auffällt das im Bild Profile falsch geschrieben ist? :haha:
Da steht nämlich Porfile.

Sieht aber ziemlich dick aus für eine Low-Profile Karte, oder bezieht sich das auf die Breite?
#4
Registriert seit: 10.08.2004

Stabsgefreiter
Beiträge: 310
Die Höhe (Slotlänge) ist lowprofile.
Diese Bezeichnung sagt nichts über die \"Dicke\" aus. Die wird wohl dem Bild nach zu urteilen 2 Slots breit sein.

Aber der Verschreiber ist schon extrem peinlich. Sowas muss doch auffallen bevor man das veröffentlicht.
#5
customavatars/avatar5435_1.gif
Registriert seit: 13.04.2003

Trekker
Beiträge: 3774
@S&D: Gutes Auge! Geiler Fehler!

btt: Würde mich mal interessieren wie laut der kleine Lüfter ist.
#6
Registriert seit: 30.03.2008

Leutnant zur See
Beiträge: 1254
Wenn der Lüfter was taugt, habe ich endlich eine Alternative zu meiner Gs8400 LP. Allerdings war bei der der 40mm Lüfter bereits extrem laut und ich habe ihn abgesteckt.

Und auch bei uns ist die Karte seit mindestens 2 Monaten kaufbar. Einen Test habe ich aber bisher nicht gefunden. Vor allem der Unterschied zur 9800GT Variante und zur 9600er wäre interessant.
#7
customavatars/avatar26010_1.gif
Registriert seit: 10.08.2005
Düsseldorf
Vizeadmiral
Beiträge: 7501
@bensen
Jeder macht Fehler, wir alle sind auch nur Menschen ;) Wenn ich Artikel für meine Webseite verfasse schleichen sich auch gerne Fehler ein, passiert ;)
#8
customavatars/avatar17206_1.gif
Registriert seit: 02.01.2005
GM/HW
Vizeadmiral
Beiträge: 7952
Öhm wird das hier jetzt wie bei Nvidia alle paar Monate ein Refresh?
November 2009 :
http://www.hardwareluxx.de/index.php/news/hardware/grafikkarten/13663-sparkle-arbeitet-an-low-profile-variante-der-geforce-gts-250.html

Die Karten gibt es auch schon seit mitte Dezember : http://www.idealo.de/preisvergleich/OffersOfProduct/1999202_-geforce-gts-250-lp-1024mb-sparkle.html
#9
customavatars/avatar62957_1.gif
Registriert seit: 29.04.2007
Hamburg
Admiral
Beiträge: 17427
Wollte grade sagen, die ist doch nicht neu...
#10
customavatars/avatar6432_1.gif
Registriert seit: 08.07.2003
bei FFM
Oberbootsmann
Beiträge: 794
die ct hatte mal nen test mit der 9800 lpversion. damals kamen die zum ergebnis, dass die karte wohl leise ist, was mich sehr verwunderte
#11
customavatars/avatar108709_1.gif
Registriert seit: 17.02.2009
Sachsen, Naunhof b. Leipzig
Admiral
Beiträge: 17619
Wenn man die Karte in seine ITX-Kiste packen will muss mer an der Seite nen Rechteck Ausflexxen für den Kühler :D

P.S: Wieso hat die immernoch nen PCIe 6Pin Anschluß... wäre wesentlich sinnvoller gesesen die Taktschraube bissle runter zu drehen um darauf verzichten zu können... denn so ne LowProfile Karte als Eco wäre echt ultimativ...
#12
customavatars/avatar125704_1.gif
Registriert seit: 24.12.2009
Dingolfing
Hauptgefreiter
Beiträge: 170
Sparkle gibt für die karte eine maximale leistunsaufnahme von 141watt an.
ich glaube nicht dass man den G92 unter 75watt bringen kann.
zumal schon einige veränderungen von der 9800gtx+ nötig waren um die karte von 2 auf 1 pice6pin zu bringen.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

Zwei Modelle der NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/EVGA-GTX-1050TI-SC/EVGA_ZOTAC_GTX1050TI_AUFMACHER

Am vergangenen Dienstag rundete NVIDIA sein Pascal-Aufgebot nach unten hin ab und kündigte mit der GeForce GTX 1050 Ti und GeForce GTX 1050 die bislang kleinsten Ableger unter den Pascal-Grafikkarten an. Ab heute werden die neuen Einsteiger-Karten zu Preisen ab 125 bzw. 155 Euro im Handel... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Neun Modelle der GeForce GTX 1080 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1080TI-LOGO

Wenn es nach AMD geht, wird NVIDIA mit der Radeon RX Vega bald Konkurrenz im High-End-Segment bekommen. Derzeit ist die Informationslage aber noch etwas undurchsichtig und so bleibt die GeForce GTX 1080 Ti erst einmal die schnellste Grafikkarte am Markt. Einige Modelle haben wir uns schon... [mehr]

ASUS ROG GeForce GTX 1080 Ti Strix OC im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-GTX1080TI-STRIX-OC/ASUS_ROG_GEFORCE_GTX_1080_TI_STRIX_OC

Die Inno3D GeForce GTX 1080 Ti X3 Edition war eines der ersten Custom-Designs, welches wir in der Redaktion begrüßen und bereits ausführlich auf den Prüfstand stellen konnten. Während sie noch auf der Platine der Founders Edition basiert und lediglich ein eigenes Kühlsystem aufgeschnallt... [mehr]