> > > > ASUS Ares: Kostet die wohl schnellste Grafikkarte über 1000 US-Dollar?

ASUS Ares: Kostet die wohl schnellste Grafikkarte über 1000 US-Dollar?

Veröffentlicht am: von

asusSeit Anfang dieser Woche geistert unter dem Codenamen "Ares" nicht nur ein weiteres Mitglied der ASUS "Republic of Gamers"-Reihe (ROG) durch das Internet, sondern auch eine neue Dual-GPU-Grafikkarte, die im Gegensatz zur ATI Radeon HD 5970 allerdings nicht beschnitten sein soll. Den bisherigen Informationen zufolge soll das kommende Topmodell mit zwei RV870-Chips, die mit jeweils 850 MHz arbeiten und über 1600 Streamprozessoren (320 5D) verfügen, daherkommen. Auch der auf insgesamt 4096 MB angewachsene GDDR5-Videospeicher arbeitet mit seinen 1200 MHz auf dem Nivau einer einzelnen ATI Radeon HD 5870. Demnach könnte man bei diesem Modell wohl wirklich von einer ATI Radeon HD 5870 X2 sprechen, schließlich verrichtet "Hemlock" deutlich langsamer seine Dienste und besitzt einen deutlich kleineren Videospeicher. Wie die Kollegen von Nordichardware.com heute in Erfahrung bringen konnten, soll sich "Ares" aber nicht mit zwei 8-Pin-PCI-Express-Stromsteckern begnügen, sondern einen weiteren 6-Pin-Stecker benötigen. Somit könnte die Grafikkarte nicht wie, in der Quelle angegeben bis zu 525 Watt aus der Steckdose ziehen, sondern bis zu 450 Watt – dennoch eine riese Menge. Das bisherige Topmodell besitzt jedenfalls eine Thermal Design Power (TDP) von 294 Watt. Auch den Verkaufspreis will man jetzt genauer kennen. So soll die ASUS ROG Ares zum Launch für satte 1000 Euro ihren Besitzer wechseln.

Ob der taiwanesische Hersteller seine Pläne durchsetzten kann, wird die Zeit zeigen müssen.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (24)

#15
Registriert seit: 22.10.2009

Bootsmann
Beiträge: 767
Bei dieser Graka lohnt es sich nicht über Sinn oder Unsinn nachzudenken. Das ist nunmal absolute Freak-Hardware bei der die P/L schlecht und auch uninteressant ist, aber ich hoffe mal für die Käufer, dass Asus diesmal eine wenigstens normal im Alltag einsetzbare Graka baut.

Die Mars hatte ja die meiste Zeit damit verbracht zu überleben.
#16
Registriert seit: 24.11.2009

Obergefreiter
Beiträge: 83
Abgefahrene Karte o.0
450W? Mei sind die denn bescheuert? :D
#17
customavatars/avatar63295_1.gif
Registriert seit: 04.05.2007
In ner schlucht
Fregattenkapitän
Beiträge: 2681
Die 4GB sind doch was tolles :bigok: ..der Preis aber nicht --> :fresse:
#18
Registriert seit: 16.11.2009
Dresden
[Online] - Redakteur
Horst
Beiträge: 5696
Naja entweder das Ding brüllt wie n Rudel Staubsauger oder die raucht ab, sobald man Tetris und Pacman gleichzeitig geöffnet hat weil sie zu heiß wird... :fresse:
#19
customavatars/avatar62922_1.gif
Registriert seit: 28.04.2007
Leipzig
Flottillenadmiral
Beiträge: 5385
warum zum teufel verbraucht diese mehr als 2 * 5870 (180W?)
#20
Registriert seit: 16.11.2009
Dresden
[Online] - Redakteur
Horst
Beiträge: 5696
Doppelter RAM pro GPU bspw.
#21
customavatars/avatar76352_1.gif
Registriert seit: 05.11.2007
Mittelfranken
Flottillenadmiral
Beiträge: 5797
Was die wirklich braucht weis keiner die hat mit der Stromversorgung dann noch ordentlich OC potenzial mit ner guten Kühlung.
#22
customavatars/avatar62922_1.gif
Registriert seit: 28.04.2007
Leipzig
Flottillenadmiral
Beiträge: 5385
Zitat
Doppelter RAM pro GPU bspw.

naja soviel macht das ned aus oder? ^^
#23
Registriert seit: 10.03.2009
München
Matrose
Beiträge: 27
Doppelter Ram dürfte echt viel bringen in hohen Auflösungen und wer sich so eine Karte kauft wird auch den Bedarf haben und nicht mit einem 22\"er agieren.

Zum Thema \"Stromverbrauch\", da wird es langsam überflüssig das ich noch den 2000 Watt Heizlüfter in den Kellerstelle für die Lanparty. Da müssten aber schon vier solche Monster arbeiten. Das können wir uns wohl nicht so einfach leisten. Geschweige den das man die passenden Monitore dafür hätte.

Bleibt nun halt mal Nischenprodukt.
War ja noch süß als die 7950GX2 kam.
#24
customavatars/avatar83107_1.gif
Registriert seit: 21.01.2008
Thüringen
Banned
Beiträge: 16333
Zitat
aber nicht mit zwei 8-Pin-PCI-Express-Stromsteckern begnügen, sondern einen weiteren 6-Pin-Stecker benötigen


Ist das ein krankes Projekt 450 Watt Maximalverbrauch ich liebe es:bigok:

PCIe Specs gibts die eigentlich noch oder wahr das nur eine Sage:fresse:
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Neun Modelle der GeForce GTX 1080 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1080TI-LOGO

Wenn es nach AMD geht, wird NVIDIA mit der Radeon RX Vega bald Konkurrenz im High-End-Segment bekommen. Derzeit ist die Informationslage aber noch etwas undurchsichtig und so bleibt die GeForce GTX 1080 Ti erst einmal die schnellste Grafikkarte am Markt. Einige Modelle haben wir uns schon... [mehr]

ASUS ROG GeForce GTX 1080 Ti Strix OC im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-GTX1080TI-STRIX-OC/ASUS_ROG_GEFORCE_GTX_1080_TI_STRIX_OC

Die Inno3D GeForce GTX 1080 Ti X3 Edition war eines der ersten Custom-Designs, welches wir in der Redaktion begrüßen und bereits ausführlich auf den Prüfstand stellen konnten. Während sie noch auf der Platine der Founders Edition basiert und lediglich ein eigenes Kühlsystem aufgeschnallt... [mehr]

Ab Werk die schnellste: ZOTAC GeForce GTX 1080 Ti AMP! Extreme Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ZOTAC-GTX1080TI-EXTREME-LOGO

Einige Modelle der GeForce GTX 1080 Ti konnten wir uns ja bereits anschauen und damit lässt sich auch ein erster Eindruck zusammenfassen: Die GeForce GTX 1080 Ti ist in der Founders Edition eine gute Karte, die Custom-Modelle beschleunigen sie noch etwas und bieten zudem eine bessere und leisere... [mehr]