> > > > Informationen zur momentanen Yield-Rate von Cypress und Fermi durchgesickert, NVIDIA mit Problemen

Informationen zur momentanen Yield-Rate von Cypress und Fermi durchgesickert, NVIDIA mit Problemen

Veröffentlicht am: von
hardwareluxx_news_new

Die Gerüchteküche Fudzilla hat nach eigenen Angaben in Erfahrung bringen können, wie hoch die Yield-Rate (Ausbeute) von AMDs bzw. NVIDIAs Top-Grafikchips Cypress/RV870 bzw. Fermi ist. Von Informanten aus dem Umfeld von TSMC, dem Fertiger beider Grafikkartenunternehmen, kam die Information, dass die Yield-Rate von Cypress entgegen der sonst niedrigeren im Umlauf befindlichen Zahlen nicht (mehr) bei 40 - 50 Prozent liegt, sondern dass bereits eine Ausbeute von 60 - 80 Prozent erreicht wird. Die verbesserte Verfügbarkeit der HD 5800er-Serie (wir berichteten) belegt das indirekt.

Hingegen scheint Konkurrent NVIDIA mit seiner nächsten Generation noch größere Probleme mit der Fertigung zu haben. Den Fudzilla-Quellen zufolge bewegt sich die Ausbeute bei Fermi-Chips um die 20 Prozent, eine deutliche Verbesserung sei nicht erkennbar. Damit stiege der Preis pro Fermi-Chip auf 200 Dollar, gleichzeitig würden sich die zu erwartenden Preise der Fermi-Grafikkarten insgesamt um die 600 Dollar bewegen. NVIDIAs Lage verschlechtert sich weiterhin dadurch, dass für Fermi nur ein relativ geringer Leistungsvorsprungs von etwa 20 Prozent auf AMDs HD 5800-Karten erwartet wird. Auch die Gerüchte über ein Abwärmeproblem des Fermi-Chips (der folglich in manchen Foren bereits in "Thermi" umgetauft wurde) lassen die Situation der Kalifornier nicht rosiger scheinen.

Sollten sich diese mutmaßlichen Probleme bewahrheiten, könnten die ersten Fermi-Karten dem Markt nicht gewachsen sein. NVIDIA müsste die Karten dann gegebenenfalls mit Verlust verkaufen oder die Chips für teurere Profi-Produkte (Tesla und Quadro) verwenden. Jedoch bleibt abzuwarten, was sich von all diesen Gerüchten letztlich bewahrheiten wird.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (82)

#73
customavatars/avatar69199_1.gif
Registriert seit: 28.07.2007
J, AP et B
✠ Я немец ✠ & Fanbuscus
Beiträge: 9203
Die Gerüchteküche meint grad, dass Fermi 70% mehr minFPS als die HD5870 bietet. :fresse:

Von überlegener Bildquali würde ich nicht sprechen. Laut diversen Reviews sind die HD5k zwar nahe an Nvidia beim Filtern herangerückt, aber zum Aufschließen oder gar überholen reicht's noch nich. ;)
#74
customavatars/avatar95988_1.gif
Registriert seit: 30.07.2008
Lkr. Traunstein
Kapitänleutnant
Beiträge: 1664
Zitat harzer_knaller;13766382
Die Gerüchteküche meint grad, dass Fermi 70% mehr minFPS als die HD5870 bietet. :fresse:


wenn du die Gerüchte richtig verstanden hättest wärst du zu der Erkenntnis gekommen dass das so nicht stimmt :shot:

In nem Video ist ein angeblicher GF100 in den min. FPS im Far CRY2 Benchmark 70% schneller als eine unbekannte Karte einer Vorgängergeneration, mutmaßlich einer GTX 280/285.

Auch ist die restliche Systemconfig gänzlich unbekannt, aber die Zahlen deuten darauf hin das diese Karte ca. 20% schneller als ne 5870 in diesem Spiel ist. ;)

Achja das Video: [U]http://vimeo.com/8754848[/U]
#75
Registriert seit: 22.10.2009

Bootsmann
Beiträge: 767
So siehts aus. Die schlechteren Ergebnisse können nicht von einer HD5870 stammen, aber sie decken sich mit denen einer GTX285. Es ist also sehr wahrscheinlich das die unbekannte Karte eine GTX285 ist.
#76
customavatars/avatar69199_1.gif
Registriert seit: 28.07.2007
J, AP et B
✠ Я немец ✠ & Fanbuscus
Beiträge: 9203
Nja, is egal. :fresse: :shot: 70% plus zur GTX285 is immer noch 'ne ganze Ecke flotter als die HD5870. :p ;)
#77
customavatars/avatar81608_1.gif
Registriert seit: 05.01.2008
Thüringen
Admiral
Beiträge: 8530
Zitat harzer_knaller;13766382

Von überlegener Bildquali würde ich nicht sprechen.

Wie willst du das persönlich beurteilen ohne SELBER jemals eine HD5XXX in Action gesehen/erfühlt zu haben ... :rolleyes:
#78
customavatars/avatar69199_1.gif
Registriert seit: 28.07.2007
J, AP et B
✠ Я немец ✠ & Fanbuscus
Beiträge: 9203
Hey, lass mich doch auch mal Fanboy sein! :p :fresse: :D :shot:
#79
Registriert seit: 22.10.2009

Bootsmann
Beiträge: 767
Dann ist diese GF100 Karte, im Falle von Far Cry 2 zumindest, trotzdem nur knapp über 20% schneller als eine HD5870. Außerdem ist der Performancesprung den man zur GTX285 gemacht hat, ungefähr im selben Rahmen wie HD5870 zu HD4870. Interessanter wären aber andere Benchmarks gewesen wie z.B. Crysis Warhead.
#80
customavatars/avatar81608_1.gif
Registriert seit: 05.01.2008
Thüringen
Admiral
Beiträge: 8530
@harzer_knaller
:fresse:
Genehmigung erteilt.

Ich beurteile aber lieber objektiv und das mit HW bzw. Software welche in meinem Rechner läuft oder bei nem Kollegen SELBER gesehen/erfühlt habe ;). Tests u.a. im WWW sind ein erster Ahaltspunkt, mehr aber auch nicht, zu mindest für mich.

Jetzt aber genug OT, net das wir den Thread zumüllen, also: :btt:
#81
customavatars/avatar38507_1.gif
Registriert seit: 12.04.2006

Vizeadmiral
Beiträge: 6349
Zitat harzer_knaller;13766382
Von überlegener Bildquali würde ich nicht sprechen. Laut diversen Reviews sind die HD5k zwar nahe an Nvidia beim Filtern herangerückt, aber zum Aufschließen oder gar überholen reicht's noch nich.

Also zumindest laut CB ist AF @ default sogar etwas besser als bei nVidia.
Zitat
Damit hat es ATi – endlich – geschafft, mit der Standard-Einstellung von Nvidia gleich zu ziehen – was das Texturflimmern betrifft. Zudem existiert auf der Radeon HD 5800 kein brilinearer Filter mehr (per Treiber), weswegen es, anders als bei der Konkurrenz, keine Bugwellen gibt.


Irgendwie sind wir aber gerade ziemlich off-topic.
#82
customavatars/avatar69199_1.gif
Registriert seit: 28.07.2007
J, AP et B
✠ Я немец ✠ & Fanbuscus
Beiträge: 9203
Ja, @default. Is ja auch in Ordnung. Nur gibt es bei ATI atm keine Möglichkeit, noch einen Gang höher zu schalten.
Anders als bei Nvidia. Und gegen das non-optimized HQ AF der Geforce GPUs hat ATI immer noch nichts in der Hand.

Fetisch hin oder her. :fresse:
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

NVIDIA Titan V: Volta-Architektur im Gaming-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA-TITANV

In der letzten Woche hatte NVIDA noch eine Überraschung für uns parat: Die brandneue NVIDIA Titan V wurde vorgestellt. Damit gibt es das erste Consumer-Modell mit der neuen Volta-Architektur, das auch für Spieler interessant sein kann, in erster Linie aber auch professionelle Nutzer ansprechen... [mehr]

Sapphire Radeon RX Vega 64 Nitro+ im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAPPHIRE-VEGA

Heute ist es endlich soweit: Wir können uns das zweite Custom-Design der Radeon RX Vega anschauen. Dabei handelt es sich um die Sapphire Radeon RX Vega 64 Nitro+, die besonders durch die Kühlung auf sich aufmerksam machen will. Drei Slots, drei Axiallüfter und sogar eine spezielle... [mehr]

Mega-Roundup: 14 aktuelle GeForce-Grafikkarten in 11 Blockbuster-Spielen...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/GPU_BLOCKBUSER_VGL_ZOTAC-TEASER

In Kooperation mit Zotac Auch in diesem Jahr veranstalteten die Spielepublisher wieder ein regelrechtes Feuerwerk an neuen Videospielen. Vor allem in den letzten Wochen des Jahres wurden zahlreiche neue Triple-A-Titel veröffentlicht, wie beispielsweise ein neues "Call of Duty",... [mehr]

Die GeForce RTX 2080 Ti und RTX 2080 Founders Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/GEFORCERTX2080

Heute nun ist es endlich soweit und wir präsentieren die vollständigen Leistungsdaten und Messwerte zu den beiden ersten Karten der GeForce-RTX-20-Serie von NVIDIA. Nach der Vorstellung der Pascal-Architektur im Mai 2016 sind die neuen Karten für NVIDIA in vielerlei Hinsicht ein... [mehr]

Die ersten Custom-Modelle der GeForce GTX 1070 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1070TI-LOGO

Nach der Vorstellung aller Details dürfen wir heute die Leistungswerte der GeForce GTX 1070 Ti veröffentlichen. Dabei stand uns dieses Mal keine Founders Edition zur Verfügung, die nur von NVIDIA verkauft wird, dafür aber einige Custom-Modelle. Diese stammen aus dem Hause ASUS, Inno3D und... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 im mGPU-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

In den letzten Tagen war es so weit. Wir hatten endlich Hard- und Software zusammen, um die Radeon RX Vega 64 im mGPU testen zu können. Zum einen halten wir die ASUS ROG Strix Radeon Vega 64 OC Edition in Händen, zum anderen hat AMD den Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.9.2... [mehr]