> > > > AMD verkauft über 2,0 Millionen HD-5000-Chips

AMD verkauft über 2,0 Millionen HD-5000-Chips

Veröffentlicht am: von

amdIm Rahmen der Consumer Electronics Show, bei der man auch seine neuen ATI-Mobility-Grafikkarten vorstellte (wir berichteten), feierte AMD im 33. Stock eines bekannten Hotels in Las Vegas den Erfolg seiner Grafiksparte. Laut AMD konnten die US-Amerikaner seit dem Start der ATI-Radeon-HD-5000-Familie über zwei Millionen DirectX-11-Chips verkaufen. Offensichtlich flossen die neuen mobilen Ableger aber schon mit in die Statistik ein, schließlich gab man Mitte Dezember an, rund 800.000 Grafikkarten ausgeliefert zu haben. In der Regel bekommen OEM-Partner entsprechende Lösungen weit vor dem offiziellen Verkaufsstart. Von einer schlechten Verfügbarkeit oder gar Problemen mit der 40-nm-Fertigung spricht man jedenfalls nicht mehr und zeigt sich durchaus optimistisch. Ein Blick in unseren Preisvergleich bescheinigt in der Tat eine Besserung der Verfügbarkeit. In den nächsten Tagen soll sich die ATI-Radeon-HD-5000-Familie aktuellen Gerüchten zufolge auch im Einsteiger-Segment breit machen. Wir sind gespannt!

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (19)

#10
customavatars/avatar63295_1.gif
Registriert seit: 04.05.2007
In ner schlucht
Fregattenkapitän
Beiträge: 2681
Zitat NackterGolfer;13718348
Abwarten und Tee trinken, ohne (lieferbare) Konkurrenz am Markt wird abgewartet statt gekauft, das kann viel Geld sparen ;)


Bei der 5000er Serie waren/sind wohl die frühen Vögel die glücklicheren, über den Preis den sie zahlen mussten :fresse:

..gabs das überhaupt schon mal das ne Graka am release billiger war als nen Monat später?
#11
Registriert seit: 18.05.2006

Stabsgefreiter
Beiträge: 287
Zitat selfdistruct;13718404

..gabs das überhaupt schon mal das ne Graka am release billiger war als nen Monat später?


Könnte höchstens eine Marketingstrategie sein um als erster Hersteller eine (positive) Kritik und Kaufempfehlungen zu bekommen, wonach sich dann weitere Käufer richten werden/könnten.
#12
customavatars/avatar93618_1.gif
Registriert seit: 22.06.2008

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 433
Zitat Kreanga;13718433
Könnte höchstens eine Marketingstrategie sein um als erster Hersteller eine (positive) Kritik und Kaufempfehlungen zu bekommen, wonach sich dann weitere Käufer richten werden/könnten.


Liegt einfach daran, dass die Nachfrage höher als erwartet ist
#13
customavatars/avatar65280_1.gif
Registriert seit: 03.06.2007
Berlin
Kapitän zur See
Beiträge: 3344
Wenn man bedenkt das die meisten verkauften Chips für IGP sind, dann sind 2 Mio. Sück aber schon recht beachtlich trotz der schlechten Verfügbarkeit.

Nv hat seinerzeit mit dem G80 weniger in diesem Zeitraum abgesetzt, man hatte allerdings auch keine Mittelklasse Modelle im Portfolio.

Trotzdem war letztendlich die Marktdurchdringung der 8000er Serie sehr groß. Ich denke daran ist ersichtlich wo die Reise für die HD5000er Serie noch hingehen wird...
#14
customavatars/avatar76352_1.gif
Registriert seit: 05.11.2007
Mittelfranken
Flottillenadmiral
Beiträge: 5816
Bis NV mal was konkurenzfähiges bringt werdens sicher noch einige Millionen 5K Radeons werden die verkauft werden. Fast ein halbes jahr das NV sicher nachhängen wird ist im Graphikkarten Sektor sehr viel.
#15
customavatars/avatar44491_1.gif
Registriert seit: 08.08.2006
SN
Moderator
Beiträge: 34159
Zitat selfdistruct;13718404
..gabs das überhaupt schon mal das ne Graka am release billiger war als nen Monat später?


Das liegt doch eher an den Preisen, die die Händler machen. AMD hat schließlich die unverbindliche Preisempfehlung nicht groß verändert seit die Karten released wurden, oder?
#16
customavatars/avatar11382_1.gif
Registriert seit: 17.06.2004
Berlin
Flottillenadmiral
Beiträge: 4517
Zitat fdsonne;13719459
Das liegt doch eher an den Preisen, die die Händler machen. AMD hat schließlich die unverbindliche Preisempfehlung nicht groß verändert seit die Karten released wurden, oder?


Nicht groß, stimmt. Aber angehoben wurde sie nichtsdestotrotz. ;)
#17
customavatars/avatar44491_1.gif
Registriert seit: 08.08.2006
SN
Moderator
Beiträge: 34159
Jupp, daher auch nicht groß, wollte eigentlich erst nicht schreiben, aber das wäre wieder nach hinten losgegangen :fresse:
#18
customavatars/avatar63295_1.gif
Registriert seit: 04.05.2007
In ner schlucht
Fregattenkapitän
Beiträge: 2681
Zitat fdsonne;13719459
Das liegt doch eher an den Preisen, die die Händler machen. AMD hat schließlich die unverbindliche Preisempfehlung nicht groß verändert seit die Karten released wurden, oder?


Jo stimmt hat ich nicht bedacht :)

Zitat Lord;13719475
Nicht groß, stimmt. Aber angehoben wurde sie nichtsdestotrotz. ;)


Ha! Trotzdem kein BS verzapft :fresse:
#19
Registriert seit: 22.10.2009

Bootsmann
Beiträge: 767
Zitat Lord;13719475
Nicht groß, stimmt. Aber angehoben wurde sie nichtsdestotrotz. ;)



Wenn ich mich recht erinnere, war das aber doch nur bei der HD5850 der Fall und auch da nur um 10 USD. Die teilweise utopisch hohen Preise haben wir doch den Händlern zu verdanken, da die Nachfrage deutlich höher war/ist als erwartet.

Man muss ja auch sehen, dass viele noch auf erste GF100 Karten zum Weihnachtsgeschäft spekuliert haben und als das nicht eintrat, einfach nicht warten konnten und unbedingt ne HD5xxx haben wollten. Allgemein denke ich, dass die HD5er ein absoluter Erfolg für AMD werden und dabei die ebenfalls sehr erfolgreiche HD4er Serie noch überbieten werden (die sich weiterhin ja sehr gut verkauft).

Bis NV Lowend,Mainstream und Mobile GPUs auf Basis von Fermi im Handel haben wird, werden wohl noch viele Monate vergehen. Die ganzen OEMs wollen ja selbst ihre Office Kisten schön mit DX11 bewerben.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Sapphire Radeon RX Vega 64 Nitro+ im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAPPHIRE-VEGA

    Heute ist es endlich soweit: Wir können uns das zweite Custom-Design der Radeon RX Vega anschauen. Dabei handelt es sich um die Sapphire Radeon RX Vega 64 Nitro+, die besonders durch die Kühlung auf sich aufmerksam machen will. Drei Slots, drei Axiallüfter und sogar eine spezielle... [mehr]

  • Die GeForce RTX 2080 Ti und RTX 2080 Founders Edition im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GEFORCERTX2080

    Heute nun ist es endlich soweit und wir präsentieren die vollständigen Leistungsdaten und Messwerte zu den beiden ersten Karten der GeForce-RTX-20-Serie von NVIDIA. Nach der Vorstellung der Pascal-Architektur im Mai 2016 sind die neuen Karten für NVIDIA in vielerlei Hinsicht ein... [mehr]

  • Kleiner Turing-Ausbau: Gigabyte GeForce RTX 2070 WindForce 8G im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GIGABYTE-RTX2070-WINDFORCE-LOGO

    Gestern war es soweit und mit der GeForce RTX 2070 startet die vorerst "kleinste" GeForce-RTX-Karte der neuen Serie von NVIDIA. Mit der Gigabyte GeForce RTX 2070 Windforce 8G haben wir ein Partnermodell im Test, denn die Founders Edition ist bislang noch nicht verfügbar. Erwartet wird die GeForce... [mehr]

  • PowerColor Radeon RX Vega 56 Red Devil im Test

    Heute wollen wir unsere Artikelübersicht zu den Custom-Modellen der Radeon RX Vega abrunden, denn mit der PowerColor Radeon RX Vega 56 Red Devil steht uns das Modell eines weiteren AMD-Exklusivpartners zur Verfügung. Das erste Mal haben wir nun auch die Gelegenheit uns eine solche Variante auf... [mehr]

  • Die GeForce RTX 2080 Ti leidet offenbar an erhöhter Ausfallrate (6. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GEFORCERTX2080TI

    Reddit und diverse Foren laufen heiß, denn seit einigen Tagen mehren sich die Berichte, nach denen es bei der GeForce RTX 2080 Ti zu einer erhöhten Ausfallrate kommt. Bestätigt ist dies bislang nicht, auch weil belastbare Zahlen fehlen und diese sicherlich nur durch NVIDIA selbst oder die... [mehr]

  • GeForce RTX 2080 Ti von ASUS und MSI im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS-STRIX-RTX2080TI-25_EBA36C79E22348199FB2B590657E5413

    Nach den ersten drei Modellen der GeForce RTX 2080 schauen wir uns nun zwei Custom-Varianten der GeForce RTX 2080 Ti an. Diese stammen aus dem Hause ASUS und MSI, unterscheiden sich äußerlich in einigen Aspekten natürlich, sind sich auf den zweiten Blick aber ähnlicher als man denken möchte.... [mehr]