> > > > HD 4860 in den USA lieferbar, bald auch in Europa?

HD 4860 in den USA lieferbar, bald auch in Europa?

Veröffentlicht am: von

sapphireSchon im Sommer berichteten wir über eine mögliche HD 4860, eine Grafikkarte, die sich leistungsmäßig zwischen den altbekannten Modellen HD 4850 und der HD 4870 einordnen würde. Nachdem wir dann im September erneut über ein solches Modell aus dem Hause Sapphire berichtetet hatten, erschien diese Grafikkarte bisher nur auf dem asiatischen Markt. Das hat sich jetzt geändert, die Sapphire HD 4860 wird nun auch bei dem US-amerikanischen Onlinehändler newegg.com geführt. Die Gerüchteschmiede Fudzilla weiß nicht mit Sicherheit, ob diese Grafikkarte auch den europäischen Markt erreichen wird. Angesichts der Lieferschwierigkeiten bei AMDs aktueller Generation halten die Kollegen das jedoch für gut vorstellbar. Die HD 4860 basiert auf AMDs RV790 (also dem gleichen Chip wie die HD 4890). Sie verfügt über 640 Stream-Prozessoren und 1 GB GDDR5-Speicher, der über ein 256-bit-Speicherinterface angebunden ist. Die GPU taktet mit 700 MHz, der Speicher ebenfalls. Gekühlt wird die Karte über einen Sapphire-eigenen Dual-Slot-Kühler. Die Karte verfügt über DVI-, HDMI- and DisplayPort-Ausgänge.

In den USA wird die Karte momentan für 129,99 Dollar geführt, in unserem Preisvergleich ist sie hingegen bisher nicht zu finden.

sapphire_hd4860_1

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (6)

#1
customavatars/avatar41008_1.gif
Registriert seit: 01.06.2006
Germania
Banned
Beiträge: 3455
Ganz ehrlich.... :wayne:
#2
customavatars/avatar25559_1.gif
Registriert seit: 29.07.2005
Schweiz
Flottillenadmiral
Beiträge: 5381
+1
#3
customavatars/avatar101549_1.gif
Registriert seit: 28.10.2008
Gotha
Leutnant zur See
Beiträge: 1112
stimmt ...
#4
Registriert seit: 17.08.2005
Leverkusen
Kapitänleutnant
Beiträge: 1897
zu dem preis lieber immer ne 5770 nehm , meiner meinung nach.
#5
Registriert seit: 17.09.2004
Erde / Deutschland
Flottillenadmiral
Beiträge: 6000
Richtig, da hat man gleich DX11...
#6
customavatars/avatar20196_1.gif
Registriert seit: 03.03.2005
Erde
Admiral
Beiträge: 9940
Es wird trotzdem genug Menschen geben die diese Karte kaufen werden. Der größte der Fehler der hier immer gemacht wird ist, dass nicht über den Luxus Hardware Tellerrand geschaut wird und deswegen kommen so sinnbefreite Kommentare.
Ich für mich brauche bis jetzt nicht einmal DX10 und habe das auch noch nie genutzt.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

Zwei Modelle der NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/EVGA-GTX-1050TI-SC/EVGA_ZOTAC_GTX1050TI_AUFMACHER

Am vergangenen Dienstag rundete NVIDIA sein Pascal-Aufgebot nach unten hin ab und kündigte mit der GeForce GTX 1050 Ti und GeForce GTX 1050 die bislang kleinsten Ableger unter den Pascal-Grafikkarten an. Ab heute werden die neuen Einsteiger-Karten zu Preisen ab 125 bzw. 155 Euro im Handel... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Neun Modelle der GeForce GTX 1080 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1080TI-LOGO

Wenn es nach AMD geht, wird NVIDIA mit der Radeon RX Vega bald Konkurrenz im High-End-Segment bekommen. Derzeit ist die Informationslage aber noch etwas undurchsichtig und so bleibt die GeForce GTX 1080 Ti erst einmal die schnellste Grafikkarte am Markt. Einige Modelle haben wir uns schon... [mehr]

ASUS ROG GeForce GTX 1080 Ti Strix OC im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-GTX1080TI-STRIX-OC/ASUS_ROG_GEFORCE_GTX_1080_TI_STRIX_OC

Die Inno3D GeForce GTX 1080 Ti X3 Edition war eines der ersten Custom-Designs, welches wir in der Redaktion begrüßen und bereits ausführlich auf den Prüfstand stellen konnten. Während sie noch auf der Platine der Founders Edition basiert und lediglich ein eigenes Kühlsystem aufgeschnallt... [mehr]