> > > > ATI Radeon HD 5950 kommt Anfang 2010

ATI Radeon HD 5950 kommt Anfang 2010

Veröffentlicht am: von

amdMitte der Woche schickte AMD mit der ATI Radeon HD 5970 sein neustes Flaggschiff in den Kampf um die Performancekrone. Doch bereits im Vorfeld tauchten nicht nur dessen finale Eckdaten in den Weiten des Internets auf, sondern vor allem auch Spekulationen um eine weitere, kleinere Doppelkarte (wir berichteten). Wie nun die Kollegen von hardware-infos.com berichteten, könnte die ATI Radeon HD 5950 bereits im ersten Quartal 2010 das Licht der Welt erblicken. Im Gegensatz zum großes Bruder sollen allerdings nicht die vollen 20 SIMD-Einheiten des RV870-Chips ihre Dienste verrichten, sondern lediglich 18 ihrer Art. Demnach würden 1440 Streamprozessoren (288 5D) sowie 72 Textureinheiten und 32 Rasteroperations zur Verfügung stehen - jeweils in zweifacher Ausführung. Wie schon bei der ATI Radeon HD 5970 sollen zugunsten der Leistungsaufnahme auch bei der kleineren Variante die Taktraten nach unten korrigiert werden. Aktuell sind 650 bis 675 MHz und 900 bis 1000 MHz im Gespräch. Natürlich ist auch wieder GDDR5-Speicher samt 256 Bit breitem Speicherinterface mit an Board. Einen genauen Releasetermin sowie weitere Informationen zum Preis konnte man bislang allerdings noch nicht nennen.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (3)

#1
customavatars/avatar58401_1.gif
Registriert seit: 19.02.2007
Homberg (Hessen)
Moderator
Beiträge: 7081
Die HD 5950 soll dann wohl gegen das NV GeForce Single GPU Flaggschiff antreten nehm ich an - vor allem, wenn die Karte auch erst 2010 erscheint.

Dann wär ATi im High - End und Performance Segment durchgehend vertreten
mit HD 5970 - HD 5950 - HD 5890 - HD 5870 und HD 5850.

Ich denk mal die HD 5890 alias HD 5870 OC (vielleicht mit 2 GB GDDR5) könnte auch beim GeForce Release kommen oder etwas später.
#2
customavatars/avatar62653_1.gif
Registriert seit: 23.04.2007
MSP
Kapitän zur See
Beiträge: 3750
wenn denn bis dato überhaupt was lieferbar ist :fresse:
#3
customavatars/avatar58401_1.gif
Registriert seit: 19.02.2007
Homberg (Hessen)
Moderator
Beiträge: 7081
Zumindest wohl bis Mitte 2010 sollten alle neuen Karten flächendeckend verfügbar sein. :fresse:

E: Hm...wär dann bei den Radeons aber ein kurzes Spiel, wenn im Herbst wieder die Next-Gen DX11 GPU RV970 kommt.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Neun Modelle der GeForce GTX 1080 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1080TI-LOGO

Wenn es nach AMD geht, wird NVIDIA mit der Radeon RX Vega bald Konkurrenz im High-End-Segment bekommen. Derzeit ist die Informationslage aber noch etwas undurchsichtig und so bleibt die GeForce GTX 1080 Ti erst einmal die schnellste Grafikkarte am Markt. Einige Modelle haben wir uns schon... [mehr]

ASUS ROG GeForce GTX 1080 Ti Strix OC im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-GTX1080TI-STRIX-OC/ASUS_ROG_GEFORCE_GTX_1080_TI_STRIX_OC

Die Inno3D GeForce GTX 1080 Ti X3 Edition war eines der ersten Custom-Designs, welches wir in der Redaktion begrüßen und bereits ausführlich auf den Prüfstand stellen konnten. Während sie noch auf der Platine der Founders Edition basiert und lediglich ein eigenes Kühlsystem aufgeschnallt... [mehr]

Ab Werk die schnellste: ZOTAC GeForce GTX 1080 Ti AMP! Extreme Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ZOTAC-GTX1080TI-EXTREME-LOGO

Einige Modelle der GeForce GTX 1080 Ti konnten wir uns ja bereits anschauen und damit lässt sich auch ein erster Eindruck zusammenfassen: Die GeForce GTX 1080 Ti ist in der Founders Edition eine gute Karte, die Custom-Modelle beschleunigen sie noch etwas und bieten zudem eine bessere und leisere... [mehr]