> > > > NVIDIA GF100 in Aktion

NVIDIA GF100 in Aktion

Veröffentlicht am: von

nvidiaSo langsam aber sicher kommt NVIDIA in Fahrt. Nachdem man bereits schon vor einigen Wochen die neue Fermi-Architektur vorstellte (wir berichteten) und erst vor wenigen Tagen die passenden Tesla-Modelle, welche aber erst im zweiten Quartal 2010 in ausreichenden Stückzahlen erhältlich sein sollen, an den Start schickte (wir berichteten), tauchte nun auch das erste DirectX-11-fähige Modell auf. So veröffentlichte der kalifornische Hersteller auf seiner Facebook-Seite ein neues Bild, das eine Fermi/GF100-basierte Grafikkarte zeigt – erstmals auch mit laufendem DirectX-11-Benchmark. Schön zu sehen sind auch die Stromstecker. Demnach liegt die Thermal Design Power (TDP) bei rund 300 Watt, denn während der Steckplatz und der 6-Pin-PCI-Express-Stromstecker jeweils 75 Watt liefern, stellt ein weiterer 8-Pin-Stecker zusätzlich 150 Watt zur Verfügung. Weiterhin ist der GF100 3-Way-SLI-fähig. Wann und vor allem mit welchen genauen Leistungsdaten NVIDIA die nächste Generation einläutet wird, steht noch immer in den Sternen. Alle bisherigen Informationen zur Architektur finden Sie unter diesem Link.

faccebook_nvidia_gf100-01

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (34)

#25
customavatars/avatar58810_1.gif
Registriert seit: 25.02.2007

Banned
Beiträge: 8170
Ich dachte es ist mittlerweile überall angekommen dass sich nvidia aus dem High-End Gamermarkt zurück zieht !?

Oder sind MEINE Infos da falsch ??
#26
customavatars/avatar76352_1.gif
Registriert seit: 05.11.2007
Mittelfranken
Flottillenadmiral
Beiträge: 5797
Sind wohl falsch sie zucken noch :d:d
#27
Registriert seit: 17.08.2005
Leverkusen
Kapitänleutnant
Beiträge: 1897
aber wenn sie net mehr high end machen ist ein 3m trasistoren chip was falsch am platz :D

das muss high end werden oder es gibt kein gewinn mit den karten im gamer bereich
#28
customavatars/avatar51194_1.gif
Registriert seit: 09.11.2006
Niederrhein
Kapitän zur See
Beiträge: 3986
naja irgend ein lebenszeichen muss nvidia ja geben, auch wenns nur popelige und nichtssagende bilder sind ... ATI gibt ja momentan völlig den ton an
#29
customavatars/avatar58810_1.gif
Registriert seit: 25.02.2007

Banned
Beiträge: 8170
Zitat Haro;13353371
aber wenn sie net mehr high end machen ist ein 3m trasistoren chip was falsch am platz :D


Naja, aber dieser Chip ist doch offensichtlich von dem was man weiß nicht konkurrenzfähig. Zumal der gegen die 5890 antreten muss. Sicher dass da ein Ableger für den Gamermarkt kommt ? Ich glaube es eigentlich nicht....

Ich hoffe es zwar, da mir die Mehrleistung der HD5870 im Gegensatz zu meiner HD4890 zu gering ist, glaube aber nicht daran.
#30
customavatars/avatar100950_1.gif
Registriert seit: 19.10.2008
Aachen
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 411
Finde diese These auch nit schlecht : http://www.gamestar.de/hardware/news/grafikkarten/2310620/nvidia_fermi.html
Hoffe aber auch nicht, daß es der Wahrheit entspricht :( Bin grad nit der ATI Fan :) Vlt sollte ich so langsam anfangen^^ (lach mich tot)
#31
customavatars/avatar31529_1.gif
Registriert seit: 16.12.2005
Augsburg
[online]-Redakteur
Beiträge: 14566
aufgeräumt! :hwluxx:
#32
customavatars/avatar89889_1.gif
Registriert seit: 19.04.2008
PorscheTown
Vizeadmiral
Beiträge: 6302
Eine Tesla Karte ist es jedenfalls nicht, es sind 2 DVI Stecker verbaut?
So wie es ausschaut sind 1,5GB verbaut.
Ob sie 300W verbrauchen wird, mag ich jetzt auch mal bezweifeln...

:wink:
#33
customavatars/avatar12908_1.gif
Registriert seit: 25.08.2004
Dresden / Berlin
Korvettenkapitän
Beiträge: 2421
1,5GB Ram? Erinnert mich an meine 8800GTX mit 768MB Ram. Vielleicht ist es ja eine Dual-Chip 8800GTX :D

Ne, aber mal schauen, vielleicht hat dann das Speicherinterface wieder so ungewohnte Bandbreiten á 384 Bit.
#34
customavatars/avatar59112_1.gif
Registriert seit: 01.03.2007

Admiral
Beiträge: 13231
Das ist sogar sehr wahrscheinlich.

Das passt dann auch mit GDDR5 zusammen.

Speicherbandbreite ist dann ziemlich gut.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Neun Modelle der GeForce GTX 1080 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1080TI-LOGO

Wenn es nach AMD geht, wird NVIDIA mit der Radeon RX Vega bald Konkurrenz im High-End-Segment bekommen. Derzeit ist die Informationslage aber noch etwas undurchsichtig und so bleibt die GeForce GTX 1080 Ti erst einmal die schnellste Grafikkarte am Markt. Einige Modelle haben wir uns schon... [mehr]

ASUS ROG GeForce GTX 1080 Ti Strix OC im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-GTX1080TI-STRIX-OC/ASUS_ROG_GEFORCE_GTX_1080_TI_STRIX_OC

Die Inno3D GeForce GTX 1080 Ti X3 Edition war eines der ersten Custom-Designs, welches wir in der Redaktion begrüßen und bereits ausführlich auf den Prüfstand stellen konnten. Während sie noch auf der Platine der Founders Edition basiert und lediglich ein eigenes Kühlsystem aufgeschnallt... [mehr]

Ab Werk die schnellste: ZOTAC GeForce GTX 1080 Ti AMP! Extreme Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ZOTAC-GTX1080TI-EXTREME-LOGO

Einige Modelle der GeForce GTX 1080 Ti konnten wir uns ja bereits anschauen und damit lässt sich auch ein erster Eindruck zusammenfassen: Die GeForce GTX 1080 Ti ist in der Founders Edition eine gute Karte, die Custom-Modelle beschleunigen sie noch etwas und bieten zudem eine bessere und leisere... [mehr]