> > > > Powercolor zeigt weitere ATI Radeon HD 5750

Powercolor zeigt weitere ATI Radeon HD 5750

Veröffentlicht am: von

powercolorErst vor wenigen Tagen präsentierten wir eine kleine Marktübersicht der frisch vorgestellten DirectX-11-Mittelklasse von AMD. Nun zeigte auch Powercolor eine weitere ATI Radeon HD 5750, welcher allerdings nicht mehr auf das Referenzdesign der US-Amerikaner vertraut, sondern mit einer Kühllösung aus dem Hause Zerotherm aufwarten kann. Den Informationen zufolge soll dieser nicht nur über 140 dünne Kupfer-Finnen verfügen, sondern vor allem auch mit einem Schalldruck von maximal 30 dB(A) relativ leise agieren und den kleineren Ableger des RV840 auf Temperatur halten können. Trotz der etwas verbesserten Ausgangssituation drehte Powercolor jedoch nicht an der Taktschraube und lässt das Mainstream-Modell weiterhin mit seinen standardmäßigen 700 bzw. 1150 MHz arbeiten. Dazu gibt es natürlich auch 1024-MB-GDDR5-Videospeicher, welcher zudem über ein 128 Bit breites Speicherinterface angebunden ist. Auf dem Slotblech wartet neben den beiden DVI-Anschlüssen auch ein HDMI- sowie DisplayPort-Anschluss auf seine Verwendung.

Die neue Powercolor Radeon HD 5750 PCS Premium Edition soll in Kürze zusammen mit einem Gutschein für Dirt 2 im Fachhandel erhältlich sein und für knapp 139 US-Dollar seinen Besitzer wechseln. In unserem Preisvergleich sucht man den Neuling allerdings noch vergebens.

fudzilla_powercolor_hd5750_pcs_premium

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (11)

#2
customavatars/avatar32678_1.gif
Registriert seit: 03.01.2006
Thüringen/Erfurt
Admiral
Beiträge: 18795
Powercolor verbaut den schon seit der HD3xxx Serie ;)
#3
customavatars/avatar42202_1.gif
Registriert seit: 27.06.2006
Emmendingen
Stabsgefreiter
Beiträge: 287
Sieht irgendwie sehr putzig aus, das kleine Ding!
#4
customavatars/avatar114486_1.gif
Registriert seit: 07.06.2009
Wien
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1459
Schick!:D
Die Karte ist ca. 10% stärker als eine HD4850/GTS250 und liegt oft auf dem Niveuai einer HD4870/GTX260. Ist genauso wie damals, die HD4750 liegte ja auch auf dem Niveau einer HD3870.
MfG
Boby
#5
customavatars/avatar22264_1.gif
Registriert seit: 26.04.2005

Admiral
Beiträge: 8893
Zitat Boby_fan;13111132
Schick!:D
Die Karte ist ca. 10% stärker als eine HD4850/GTS250 und liegt oft auf dem Niveuai einer HD4870/GTX260.


Häää? Die liegt wohl eher knapp unter einer 4850. Die 5770 liegt ja selbst unter einer 4870 ;)
http://www.computerbase.de/artikel/hardware/grafikkarten/2009/test_ati_radeon_hd_5770_crossfire/19/#abschnitt_performancerating_qualitaet
#6
customavatars/avatar47447_1.gif
Registriert seit: 17.09.2006
Manila / Philippines
Forenleitung
Chefsklave
Turbo Froschn !
Beiträge: 24259
^^ Sag mal Tectrex schaust du dir auch in letzter Zeit mal an was du schreibst? :fresse:

In deinem Beispiel liegt die Karte immer über einer 4850 oder GT250.
#7
customavatars/avatar51109_1.gif
Registriert seit: 08.11.2006
Hannover
Moderator
BIOS Bernhard
Lutz
Beiträge: 33765
In dem Link ist keine 5750 drinne und die angesprochene 5770 liegt unter 4870/gtx260 niveau.
Also wo ist das prob le_frog ;)?
#8
customavatars/avatar47447_1.gif
Registriert seit: 17.09.2006
Manila / Philippines
Forenleitung
Chefsklave
Turbo Froschn !
Beiträge: 24259
bei seinem Satz ->

Zitat
Die liegt wohl eher knapp unter einer 4850.


Stimmt ja nicht die 5770er ist schneller :)

:D
#9
customavatars/avatar22264_1.gif
Registriert seit: 26.04.2005

Admiral
Beiträge: 8893
Zitat Le_Frog99;13112025
^^ Sag mal Tectrex schaust du dir auch in letzter Zeit mal an was du schreibst? :fresse:
Hää?
Es geht hier doch um die 5750"
Titel: Powercolor zeigt weitere ATI Radeon HD 5750"?

Er schreibt das die 5750 oft auf dem Level einer HD4870/GTX260 ist.

Zitat Le_Frog99;13112025
In deinem Beispiel liegt die Karte immer über einer 4850 oder GT250.

Mein Beispiel war nur dafür gedacht, das selbst die 5770 etwas unter einer 4870 ist ;)
Reaver1988 hats verstanden ;) :)
Stand auch extra "Die 5770 liegt ja selbst unter einer 4870" davor.

Der Satz "Die liegt wohl eher knapp unter einer 4850" war eine eigene Einschätzung ;)
Ich hoffe Du hast mich jetzt verstanden:wink:
#10
customavatars/avatar47447_1.gif
Registriert seit: 17.09.2006
Manila / Philippines
Forenleitung
Chefsklave
Turbo Froschn !
Beiträge: 24259
^^ Stimmt Recht haste :D
#11
customavatars/avatar22264_1.gif
Registriert seit: 26.04.2005

Admiral
Beiträge: 8893
Zitat Le_Frog99;13112395
^^ Stimmt Recht haste :D


Ach dieser Frosch macht mich noch kirre:fresse::d


Hier der erste echte Test zu der 5750?
http://ht4u.net/reviews/2009/amd_ati_radeon_hd5750/
Etwas schneller als ich dachte^^
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Neun Modelle der GeForce GTX 1080 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1080TI-LOGO

Wenn es nach AMD geht, wird NVIDIA mit der Radeon RX Vega bald Konkurrenz im High-End-Segment bekommen. Derzeit ist die Informationslage aber noch etwas undurchsichtig und so bleibt die GeForce GTX 1080 Ti erst einmal die schnellste Grafikkarte am Markt. Einige Modelle haben wir uns schon... [mehr]

ASUS ROG GeForce GTX 1080 Ti Strix OC im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-GTX1080TI-STRIX-OC/ASUS_ROG_GEFORCE_GTX_1080_TI_STRIX_OC

Die Inno3D GeForce GTX 1080 Ti X3 Edition war eines der ersten Custom-Designs, welches wir in der Redaktion begrüßen und bereits ausführlich auf den Prüfstand stellen konnten. Während sie noch auf der Platine der Founders Edition basiert und lediglich ein eigenes Kühlsystem aufgeschnallt... [mehr]

Ab Werk die schnellste: ZOTAC GeForce GTX 1080 Ti AMP! Extreme Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ZOTAC-GTX1080TI-EXTREME-LOGO

Einige Modelle der GeForce GTX 1080 Ti konnten wir uns ja bereits anschauen und damit lässt sich auch ein erster Eindruck zusammenfassen: Die GeForce GTX 1080 Ti ist in der Founders Edition eine gute Karte, die Custom-Modelle beschleunigen sie noch etwas und bieten zudem eine bessere und leisere... [mehr]