> > > > NVIDIA GeForce GTX 260, GTX 275 und GTX 285 verschwinden aus dem Programm

NVIDIA GeForce GTX 260, GTX 275 und GTX 285 verschwinden aus dem Programm

Veröffentlicht am: von

nvidiaBereits letzte Woche machten sich erste Gerüchte breit, dass NVIDIA aufgrund der starken Lieferengpässe einige Modelle vom Markt nehmen werde. Heute scheinen sich diese zu bestätigen. Wie Fudzilla.com aus engen Kreisen einiger NVIDIA-Board-Partner erfahren haben will, sollen demnächst wohl drei Modelle aus den Läden verschwinden. Betroffen seien dabei die GeForce GTX 285, GTX 275 und GTX 260. Demnach scheint sich der kalifornische Grafikkartenspezialist nicht nur auf das Einsteigersegment zu konzentrieren – erst heute schickte man mit der NVIDIA GeForce GT 220 (wir berichteten) ein weiteres Modell an den Start – sondern vor allem auch auf die heiß erwarteten Fermi-Modelle, deren Architektur man zumindest schon teilweise enthüllte (wir berichteten). In unserem Preisvergleich sind die Produktreihen allerdings noch erhältlich. Während das günstigste Topmodell für rund 270 Euro erhältlich ist, kostet die billigste GeForce GTX 260 hingegen knapp 125 Euro. NVIDIA macht sich also für seine kommenden High-End-Grafikkarten bereit.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (3)

#1
customavatars/avatar90181_1.gif
Registriert seit: 22.04.2008
Dortmund
Korvettenkapitän
Beiträge: 2492
Nun stimmt es also doch, daß die gtx260, 275 und 285 vom Markt verschwinden - obwohl es noch heftig von niVida dementiert wurde. Aber ich hatte ja schon im letzten Beitrag hierzu erwähnt, daß niVidas Glaubwürdigkeit da sehr fragwürdig ist :fresse:
#2
customavatars/avatar20196_1.gif
Registriert seit: 03.03.2005
Erde
Admiral
Beiträge: 9940
Nvidia hat widersprochen, dass sie sich aus dem High-End verabschieden. Nvidia hat auch gesagt, dass es weiterhin eine GTX geben wird. Wo hat also Nvidia gelogen?
#3
customavatars/avatar35560_1.gif
Registriert seit: 19.02.2006
中国江苏省常州市/ Germany Dautphetal
Moderator
Beiträge: 16074
Nunja Fakt ist jedenfalls, dass die Karten zur Zeit im gz kaum verfügbar sind. gleichzeitg ist sogar nen kleiner preisanstieg zu verzeichnen. meine GTX hab ich für 126/128Eur inc bekommen (amazon). nachdem ich die zweite bestellt hatte stieg der preis auf 135Eur. Im mom liegt se wieder bei 127. da auch nach erscheinen der neuen ATis kein preisverfall zu sehen ist könnte es durchaus sein was im mom spekuliert wird. abwarten ;)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

Zwei Modelle der NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/EVGA-GTX-1050TI-SC/EVGA_ZOTAC_GTX1050TI_AUFMACHER

Am vergangenen Dienstag rundete NVIDIA sein Pascal-Aufgebot nach unten hin ab und kündigte mit der GeForce GTX 1050 Ti und GeForce GTX 1050 die bislang kleinsten Ableger unter den Pascal-Grafikkarten an. Ab heute werden die neuen Einsteiger-Karten zu Preisen ab 125 bzw. 155 Euro im Handel... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Neun Modelle der GeForce GTX 1080 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1080TI-LOGO

Wenn es nach AMD geht, wird NVIDIA mit der Radeon RX Vega bald Konkurrenz im High-End-Segment bekommen. Derzeit ist die Informationslage aber noch etwas undurchsichtig und so bleibt die GeForce GTX 1080 Ti erst einmal die schnellste Grafikkarte am Markt. Einige Modelle haben wir uns schon... [mehr]

ASUS ROG GeForce GTX 1080 Ti Strix OC im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-GTX1080TI-STRIX-OC/ASUS_ROG_GEFORCE_GTX_1080_TI_STRIX_OC

Die Inno3D GeForce GTX 1080 Ti X3 Edition war eines der ersten Custom-Designs, welches wir in der Redaktion begrüßen und bereits ausführlich auf den Prüfstand stellen konnten. Während sie noch auf der Platine der Founders Edition basiert und lediglich ein eigenes Kühlsystem aufgeschnallt... [mehr]