> > > > Bilder und Benchmarks einer ATI Radeon HD 5750 aufgetaucht

Bilder und Benchmarks einer ATI Radeon HD 5750 aufgetaucht

Veröffentlicht am: von

amdDerzeit wartet alles nicht nur auf NVIDIAs kommende DirectX-11-Grafikkarten, sondern auch auf die neuen Mainstream-Karten von AMD. Erst vor wenigen Tagen berichteten wir, dass die US-Amerikanische Chipschmiede den Launch auf den 12. Oktober vorverlegt haben sollte. Nun tauchten auch erste Benchmarks sowie weiteres Bildmaterial einer ATI Radeon HD 5750 auf. Die komplette Modellreihe soll den Informationen zufolge mit insgesamt 1120 Streamprozessoren und 56 Texture-Mapping-Units daherkommen. Als Videospeicher setzt man auf GDDR5. Während man bislang von einem 192 Bit breitem Speicherinterface ausging, zeigt der GPUz-Screen hingegen nur 128 Bit an. Dabei könnte es sich jedoch um einen Auslesefehler seitens des Tools handeln, denn viel liest die aktuelle Version jedenfalls noch nicht aus. Die Taktraten der kommenden Mittelklasse-Grafikkarten lagen dabei bei 700/1150 MHz. Zusammen mit einem Intel Core2 Duo E8400, welcher auf 3,00 GHz übertaktet wurde, soll der neue 3D-Beschleuniger in Futuremarks 3DMark 2006 insgesamt 12931 Punkte erzielt haben. Im Nachfolger waren es hingegen P6658 Punkte. Die neuen Mainstream-Modelle von AMD sollen noch im Oktober vorgestellt werden.

{gallery}/galleries/news/astegmueller/2009/mymypc-hd5750{/gallery}

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (15)

#6
Registriert seit: 13.09.2008
Oben uff'm Speischer
Kapitän zur See
Beiträge: 3083
Vielleicht kommt die 5770 dann mit 192bit und die hier gezeigte 5750 nur mit 128. Wer weiß wird selig... ;)
#7
customavatars/avatar51854_1.gif
Registriert seit: 19.11.2006
Magdeburg
Kapitänleutnant
Beiträge: 1923
Sieht ja gar nicht so übel aus ôô Frage ist eben nur, was es kostet... meine HD4830 gegen deise mit Win7 sollte doch ganz gut laufen ;) Ich bin echt mal auf die Preise gespannt... und was AMD da noch bringt ^^
#8
Registriert seit: 18.07.2009

Hauptgefreiter
Beiträge: 141
Muah, wann kommt diese Karte, zu Ostern? :fresse:
#9
customavatars/avatar82949_1.gif
Registriert seit: 19.01.2008

Obergefreiter
Beiträge: 124
Is die Frage ob die nu pro Hersteller nen Praktikanten hinstellen um die Aufkleber zurecht zu schneiden :fresse:
#10
Registriert seit: 15.10.2008
Schwabenländle
Bootsmann
Beiträge: 546
also eine GTS250 512mb macht mehr punke ...

das design ist mal total öde , was der kühler da soll...
und irgentwie sieht die karte so spielzeugmässig aus , findet ihr nicht ?
#11
customavatars/avatar42399_1.gif
Registriert seit: 02.07.2006
NRW
Korvettenkapitän
Beiträge: 2127
wo macht die denn mehr punkte O.o
ja ist ne süße kleine karte :D
#12
customavatars/avatar108517_1.gif
Registriert seit: 13.02.2009
Bamberg
Kapitänleutnant
Beiträge: 1594
Ich hoffe die machen daraus eine 1Slot karte damit das teil auch in ein Lian Li Q07 passt
#13
customavatars/avatar90181_1.gif
Registriert seit: 22.04.2008
Dortmund
Korvettenkapitän
Beiträge: 2492
Zitat CommanderDuplex;12998485
also eine GTS250 512mb macht mehr punke ...

Wie kommst du denn auf den Unfug? :hmm:
3D Murks 06: 5750: 12931, gts250: 12699
3D Murks Vantage: 5750: 20.06/20.25fps, gts250: 17.45/16.17fps

Da ist die 5750 klar schneller.
#14
Registriert seit: 15.10.2008
Schwabenländle
Bootsmann
Beiträge: 546
gut meine läuft OC mit 794/1994/1204

aber dennoch , mit den 1120shadern holen die lange net das optimum raus..
#15
customavatars/avatar73489_1.gif
Registriert seit: 25.09.2007

Kapitänleutnant
Beiträge: 1581
Ich bin ja sehr viel mehr an der 5770 interessiert. Die dürfte dann tatsächlich ein 192bit, was dann sicherlich noch einiges an leistung freisetzen wird. Aber nochmal habe ich keine lust auf den referenz-quirl, auch wenn der der 4770 ganz passabel ist.


Zitat CommanderDuplex;13002958

aber dennoch , mit den 1120shadern holen die lange net das optimum raus..


Wie auch, mit einem beschnittenen memory interface? :wink:
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

Zwei Modelle der NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/EVGA-GTX-1050TI-SC/EVGA_ZOTAC_GTX1050TI_AUFMACHER

Am vergangenen Dienstag rundete NVIDIA sein Pascal-Aufgebot nach unten hin ab und kündigte mit der GeForce GTX 1050 Ti und GeForce GTX 1050 die bislang kleinsten Ableger unter den Pascal-Grafikkarten an. Ab heute werden die neuen Einsteiger-Karten zu Preisen ab 125 bzw. 155 Euro im Handel... [mehr]

MSI GeForce GTX 1060 Gaming X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/MSI-GTX-1060-GAMING-X/MSI_GEFROCE_GTX_1060_GAMING_X-TEASER

Ob von ASUS, EVGA, Inno3D oder Gigabyte – von nahezu allen großen Grafikkarten-Herstellern konnten wir bereits ein oder mehrere Modelle auf Basis der GeForce GTX 1060 testen. Gefehlt in unserer Liste hat allerdings noch MSI. Das holen wir nun mit einem Test zur MSI GeForce GTX 1060 Gaming X... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Ab Werk die schnellste: ZOTAC GeForce GTX 1080 Ti AMP! Extreme Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ZOTAC-GTX1080TI-EXTREME-LOGO

Einige Modelle der GeForce GTX 1080 Ti konnten wir uns ja bereits anschauen und damit lässt sich auch ein erster Eindruck zusammenfassen: Die GeForce GTX 1080 Ti ist in der Founders Edition eine gute Karte, die Custom-Modelle beschleunigen sie noch etwas und bieten zudem eine bessere und leisere... [mehr]