> > > > Interner Codename vom G(T)300 soll 'Fermi' lauten

Interner Codename vom G(T)300 soll 'Fermi' lauten

Veröffentlicht am: von

nvidiaNVIDIAs kommender DirectX-11-Grafikchip, der gerne als G(T)300 bezeichnet wird und vermutlich erst kürzlich sein Tape-Out feiern durfte, soll den internen Codenamen 'Fermi' tragen. So berichtet zumindest fudzilla.com. Wahrscheinlich wurde der Name im Bezug auf einen bedeutenden Kernphysiker des 20. Jahrhunderts gewählt, der Enrico Fermi hieß und unter anderem am ersten Kernreaktor der Welt beteiligt war.

Der G(T)300 - oder besser Fermi - soll noch in diesem Jahr zum Jahresende gelauncht werden. Angeblich soll der Chip die größte Änderung an der GPU-Architektur seit dem G80 mit sich bringen und schneller als die neue Cypress-GPU von Konkurrent AMD werden, allerdings auch größer. Laut Fudzilla sei auch eine Dual-GPU-Version geplant.

Weiterhin wird gemutmaßt, dass NVIDIAs DirectX-11-Chip mit ähnlichen Taktraten für GPU und Speicher daherkommt, wie beim aktuellen AMD-Pendant. Jedoch könne man noch keine Aussagen zu Anzahl und Takt der Shader-Einheiten tätigen, daher sei eine Einschätzung der Performance unmöglich.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (17)

#8
customavatars/avatar96060_1.gif
Registriert seit: 01.08.2008

Hauptgefreiter
Beiträge: 235
ja aber nich jeder kann sich ein 12 GB Ram und i7 und das passende mainboard kaufen ... das geht einfach nich und entsprich auch nich dem größteil der spieler...
die meister haben c2d oder c2q oder amd ph und denen wird die grafik ganz gut tun ;)
#9
customavatars/avatar11382_1.gif
Registriert seit: 17.06.2004
Berlin
Flottillenadmiral
Beiträge: 4517
Findet es außer mir keiner seltsam, dass just nach dem ATi-Launch urplötzlich passenderweise zur kommenden nVidia-GPU ein Codename bekannt wird, der allen möglichen Anlass zu Spekulationen bietet und irgendwie wirkt, als würde da jemand demonstrativ zeigen wollen, dass sie mehr drauf haben?
Das kann natürlich Zufall sein, aber der Zeitrahmen des Bekanntwerdens und die Art des Namens finde ich da schon mysteriös. Klingt also nach FUD.
#10
customavatars/avatar109333_1.gif
Registriert seit: 27.02.2009

Corsair Support
Beiträge: 4607
@Lord, hatte ich auch vermutet, gibt aber zum Release schon einige Backroundinfos seitens den nVidia Exklusivpartner, welche die Distributoren mit Platzierungsinfos versorgen. Kann sein das die Info dort bewusst plaziert wurde, wäre nicht das erste mal von nVidia ;-)

prinzipiell ist der Chip aber für Q4 2009 geplant im Launch, zumindest laut nV Info für die Distris.

@N8HAWK - gebe ich dir recht, aber 12GB sind nicht teurer wie eine 5870 und wirken sich auf das ganze System aus ;-)
Hast aber recht, ist nicht der Mainstreammarkt, war aber auch nicht so angespielt, das mit den 12 Gig ging in die Richtung der Gamer mit den etwas teureren Kisten, denn der Mainstream kauft sich auch keine 295GTX oder 5870X2 sondern sehr viel günstigere Modelle. In diesen Modellreihen bleibt DX11 noch etwas länger zurückhaltend, was die eigentliche Quintessenz der Aussage sein sollte, sry wenns verwirrende formuliert war.
#11
Registriert seit: 12.12.2008
Südtirol
Kapitän zur See
Beiträge: 3532
naja dx11 karten kosten nicht wirklich merh als öhnlich leistungsfähige dx10 karten bzw sind sogar günstiger als NVs karten. aalso bekommste gratis 20% mehr leistung dazu.

dazu wird es auch niemals 50% dx11 geben
1.) was willste damit ? ob du bei amx auflösung und max details jetzt 200 statt 300 fps hast ist ja egal wichtig ist das die graikkracher dx11 bekommen
2.) wegen konsolen risen sieht ja auch nur dx9c zB
#12
customavatars/avatar30639_1.gif
Registriert seit: 02.12.2005
Santa Clara, Kalifornien
Kapitän zur See
Beiträge: 3620
@Lord
denke auch das es kein Zufall ist,die grünen haben anscheinend arge probs und wollen so die Sache überspielen,nur wen die noch länger brauchen könnte es mal zum ersten mal seit langen ein gutes Quartal für Amd/ATI werden.
Würde den Roten mal gut tuen

dies Schreib ich nicht als Fanboy um das mal zu klären der GT300 hat bestimt ordentlich was unter der Haube aber ob das nun nach Launch der 5K Serie sich noch lohnen wird,wird denk ich der spätere Preis entscheiden,oder halt die Performance des GT300 aber an so etwas wie beim 8800GTX wird sie nich heran kommen.
den Big Bang wird es nich geben
#13
customavatars/avatar109333_1.gif
Registriert seit: 27.02.2009

Corsair Support
Beiträge: 4607
Mag sein, nur Sie wird deutlich mehr Leistung aus der PCIe 2 Spec rausholen als die 5870 und was intern von Nv schon einigen Partnern gesagt wurde soll die Doppelgpu Karte dank einem Trick im Voltera Chip auch mit PCIe 2 klar kommen, wo ja ATi sich ja schwer mit tut ;-) Bin mal gespannt in wie fern das nV realisiert bekommt, oder ob es wieder mal nur heiße Luft war...
#14
customavatars/avatar66448_1.gif
Registriert seit: 19.06.2007
C:/NRW/Dortmund
Flottillenadmiral
Beiträge: 4111
Zitat Lord;12974156
Findet es außer mir keiner seltsam, dass just nach dem ATi-Launch urplötzlich passenderweise zur kommenden nVidia-GPU ein Codename bekannt wird, der allen möglichen Anlass zu Spekulationen bietet und irgendwie wirkt, als würde da jemand demonstrativ zeigen wollen, dass sie mehr drauf haben?
Das kann natürlich Zufall sein, aber der Zeitrahmen des Bekanntwerdens und die Art des Namens finde ich da schon mysteriös. Klingt also nach FUD.


ich nenne sowas freie marktwirtschaft, und ausspielen von karten in dieser. ist in anderen branchen nicht anders und somit kein mysterium von nvidia/ati.
versteh die aufregungen um sowas nie.
#15
customavatars/avatar11382_1.gif
Registriert seit: 17.06.2004
Berlin
Flottillenadmiral
Beiträge: 4517
Zitat Flaggschiff;12981594
ich nenne sowas freie marktwirtschaft, und ausspielen von karten in dieser. ist in anderen branchen nicht anders und somit kein mysterium von nvidia/ati.
versteh die aufregungen um sowas nie.


Ja, das ist natürlich klar. Das hab ich auch nicht bezweifelt. Logisch ist das legitim und ein geschickter Schachzug. Die Frage, die ich ausdrücken wollte, ist eher die, ob das nicht großteils heiße Luft ist, die eben ausschließlich dem Marketing dient.
#16
customavatars/avatar66448_1.gif
Registriert seit: 19.06.2007
C:/NRW/Dortmund
Flottillenadmiral
Beiträge: 4111
gut möglich, aber deren gutes recht. du musst bedenken, dass die eine andere zielgruppe anstreben als leute unserer art, die eher zu den aufgeklärten endverbrauchern gehören. bei den anderen ziehen solche argumente garantiert.
#17
customavatars/avatar58401_1.gif
Registriert seit: 19.02.2007
Homberg (Hessen)
Moderator
Beiträge: 7081
Vorstellung ist durch den NV CEO heute abend ab 22:00 Uhr:


Zitat

Neuste Spekulationen von "Bright Side of News":

http://www.brightsideofnews.com/news/2009/9/30/nvidia-gt300s-fermi-architecture-unveiled-512-cores2c-up-to-6gb-gddr5.aspx

# 3.0 billion transistors
# 40nm TSMC
# 384-bit memory interface
# 512 shader cores [renamed into CUDA Cores]
# 32 CUDA cores per Shader Cluster
# 1MB L1 cache memory [divided into 16KB Cache - Shared Memory]
# 768KB L2 unified cache memory
# Up to 6GB GDDR5 memory ( = 1,5 GB für den Consumer Markt - a la "GTX 380", max. 6 GB für QuadroFX / Tesla)
# Half Speed IEEE 754 Double Precision


Die Karte wird btw. selbst C++ nativ unterstützen können !

Da können wir alle sehr gespannt sein - ich hoffe mal, dass man auch was zu den Taktraten sagt ! :)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

Zwei Modelle der NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/EVGA-GTX-1050TI-SC/EVGA_ZOTAC_GTX1050TI_AUFMACHER

Am vergangenen Dienstag rundete NVIDIA sein Pascal-Aufgebot nach unten hin ab und kündigte mit der GeForce GTX 1050 Ti und GeForce GTX 1050 die bislang kleinsten Ableger unter den Pascal-Grafikkarten an. Ab heute werden die neuen Einsteiger-Karten zu Preisen ab 125 bzw. 155 Euro im Handel... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Neun Modelle der GeForce GTX 1080 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1080TI-LOGO

Wenn es nach AMD geht, wird NVIDIA mit der Radeon RX Vega bald Konkurrenz im High-End-Segment bekommen. Derzeit ist die Informationslage aber noch etwas undurchsichtig und so bleibt die GeForce GTX 1080 Ti erst einmal die schnellste Grafikkarte am Markt. Einige Modelle haben wir uns schon... [mehr]

ASUS ROG GeForce GTX 1080 Ti Strix OC im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-GTX1080TI-STRIX-OC/ASUS_ROG_GEFORCE_GTX_1080_TI_STRIX_OC

Die Inno3D GeForce GTX 1080 Ti X3 Edition war eines der ersten Custom-Designs, welches wir in der Redaktion begrüßen und bereits ausführlich auf den Prüfstand stellen konnten. Während sie noch auf der Platine der Founders Edition basiert und lediglich ein eigenes Kühlsystem aufgeschnallt... [mehr]