> > > > Sind die finalen Spezifikationen zum RV870 endlich durchgesickert?

Sind die finalen Spezifikationen zum RV870 endlich durchgesickert?

Veröffentlicht am: von

amdAuch wenn erst heute irgendwann und irgendwo auf dieser Welt der Pre-Launch zu den ersten DirectX-11-Grafikkarten von AMD stattfinden sollte, scheinen nun die ersten handfesten Informationen ans Tageslicht gekommen zu sein. Demnach soll der RV870, wie wir erst vor Kurzem berichtet hatten, 1600 Streamprozessoren besitzen. Damit verdoppelten die US-Amerikaner schlichtweg die SIMD-Einheiten von 10 auf 20. Jeder SIMD-Block verfügt dabei über 16 5D-Shader und einen Texturcluster, welcher mit insgesamt vier Textur-Mapping-Units daherkommt. Somit kann die kommende ATI Radeon HD 5870 auch auf insgesamt 80 TMUs zurückgreifen. Weiterhin soll das heiß erwartete Pixelmonster über ein 256 Bit breites Speicherinterface samt GDDR5-Videospeicher, der wohl mit einer Geschwindigkeit von 1200 MHz arbeiten soll, verfügen. Der 850 MHz schnelle RV870-Chip beherbergt auf seinen 330 mm² dabei wohl knapp zwei Milliarden Transistoren. Doch auch der Stromverbrauch soll sich sehen lassen. Während im Leerlauf maximal 28 Watt aus dem Netzteil gezogen werden sollen, soll das Messgerät unter Last hingegen maximal 190 Watt anzeigen. Natürlich sind aber auch die altbekannten CrossFireX-Connector mit am Start. Als kleine Besonderheit implementierte AMD wohl auch einen neuen AA/AF-Algorithmus, der die Leistung auch bei hohem Antialiasing oben halten soll. Im allgemeinen dürfte die Performance des RV870 auf etwa dem gleichen Niveau, wie die der ATI Radeon HD 4870 X2 bzw. der NVIDIA GeForce GTX 295, liegen.

Doch auch der kleine Bruder, namentlich ATI Radeon HD 5850 soll am 23. September offiziell das Licht der Welt erblicken und schon für 299 US-Dollar seinen Besitzer wechseln. Im Gegensatz zum Topmodell muss dieser allerdings mit 1440 Streamprozessoren (288 5D) auskommen. Weiterhin ist er mit 700/1000 MHz etwas langsamer unterwegs. Während die beiden neuen Grafikkarten noch im September auf den Markt kommen sollen, wird die ATI Radeon HD 5870 X2 erst im Oktober erscheinen. AMD bestätigte diese Informationen allerdings noch nicht.

 

Grafikkarte: ATI Radeon HD 5870
GPU RV870
Fertigung 40 nm
Anzahl Transistoren 2,0 Milliarden
GPU Takt 850 MHz
Speichertakt 1200 MHz
Speichertyp GDDR5
Speichergröße 1024 - 2048 MB
Speicherinterface 256 Bit
Speicherbandbreite 153,6 GB/Sekunde
Shadermodell 5.0
Shadereinheiten 1600 (5D)
Shadertakt 850 MHz
Texture Units 80
FLOPs
2.720 GFLOPs
Texelfüllrate 68.000 MTex/s
SLI/Crossfire CrossFireX

 

{gallery}/galleries/news/astegmueller/2009/gathering-rv870-01{/gallery}

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (24)

#15
customavatars/avatar44491_1.gif
Registriert seit: 08.08.2006
SN
Moderator
Beiträge: 32927
Zitat Fuzzles;12842084
Gibt es irgendwo was offizielles wieviele monitore angesteuert werden koennen?


Offiziell gibts noch gar nix...

Zitat Jubeltrubel;12842088
JAPP! Was noch besser wäre, wenn das nicht nur mit einem sondern auch mit 2, oder sogar 3 oder 4 Monitoren dann klappt! Das fänd ich super. Dann würde ich mir vlt die kleine neue Ati geben und meine 275er rauswerfen die die ganze Zeit fleißig im 3D Mode rum idled (DualMonitoring)
Mal sehen wie die Leistung der kleinen so wird...

MFG Jubeltrubel


Das geht bei AMD Karten schon seit Jahr und Tag... ;)
Wobei man sagen muss, das der Stromsparmodus bei aktuellen GDDR5 Versionen nicht sonderlich viel bringt... Aber das steht auf nem anderen Blatt
#16
Registriert seit: 20.08.2006

Flottillenadmiral
Beiträge: 5397
Zitat fdsonne;12842152
Offiziell gibts noch gar nix...




Sieht schon ein wenig offiziell aus. ^^
#17
customavatars/avatar90181_1.gif
Registriert seit: 22.04.2008
Dortmund
Korvettenkapitän
Beiträge: 2492
Auf Hardware-Infos gibt's auch neue Infos:
http://www.hardware-infos.com/news.php?news=3187
#18
customavatars/avatar44491_1.gif
Registriert seit: 08.08.2006
SN
Moderator
Beiträge: 32927
Zitat vento;12842309


Sieht schon ein wenig offiziell aus. ^^


Offiziell heist sicher und vor allem bestätigte Informationen...
Und da gibts eben dank NDA noch gar nix...

Wer weis schon genau was die da gezeigt haben? Dabei war sicher keiner ;)
Ein derartiges Bild bekommst du theoretisch auch mit schon lange kaufbaren Lösungen realisiert...
#19
customavatars/avatar17222_1.gif
Registriert seit: 02.01.2005
in deinem PC
Moderator
[online]-Redakteur
Kontrolletti vom Dienst
Beiträge: 9754
Zitat fdsonne;12844821
Offiziell heist sicher und vor allem bestätigte Informationen...
Und da gibts eben dank NDA noch gar nix...

Wer weis schon genau was die da gezeigt haben? Dabei war sicher keiner ;)
Ein derartiges Bild bekommst du theoretisch auch mit schon lange kaufbaren Lösungen realisiert...



Gebe ich dir Recht, nur würde das doch schon etwas unrealistisch klingen wenn jemand so etwas mit "herkömmlichen" Methode realisiert, das ganze so fotografiert nur um es mit der Überschrift "HD5870 kann bis zu 6 Displays ansteuern" ins Inet zu stellen?!
#20
customavatars/avatar44491_1.gif
Registriert seit: 08.08.2006
SN
Moderator
Beiträge: 32927
Zitat PCZeus;12844977
Gebe ich dir Recht, nur würde das doch schon etwas unrealistisch klingen wenn jemand so etwas mit "herkömmlichen" Methode realisiert, das ganze so fotografiert nur um es mit der Überschrift "HD5870 kann bis zu 6 Displays ansteuern" ins Inet zu stellen?!


Das bezweifle ich nicht... Wird sicher irgendwie was von der neuen Generation sein...
Ich mein damit nur, das man doch auf Offizielles warten sollte und nicht vorab der Katze im Sack seinen glauben schenken sollte...
Das geht oft schief... Auch wenn es hier schon wirklich fast nach gesicherten Infos ausschaut ;)
#21
Registriert seit: 20.08.2006

Flottillenadmiral
Beiträge: 5397
Die Präsentationen von ATi sind natürlich eine offizielle Bekanntgabe vom Feature: Eyefinity.
Was soll das sonst sein? Eine Top Secret Mission? Vor hunderten von Journalisten? Ich finde es so langsam echt nicht mehr lustig.
#22
Registriert seit: 25.02.2006
Lübeck
Vizeadmiral
Beiträge: 7293
Zitat fdsonne;12842152
Das geht bei AMD Karten schon seit Jahr und Tag... ;)
Wobei man sagen muss, das der Stromsparmodus bei aktuellen GDDR5 Versionen nicht sonderlich viel bringt... Aber das steht auf nem anderen Blatt

Du meinst z.B. das runtertakten der HD4870 von 750/900 auf 500/900? Oh, wow, spart man bestimmt 2mW.^^

Und Lösungen per Rivatuner (wie ich sie auch nutze) funktionieren zwar, sind aber alles andere als super Lösungen.
#23
Registriert seit: 12.12.2008
Südtirol
Kapitän zur See
Beiträge: 3532
http://www.youtube.com/watch?v=mzGtxlaPQqY

wie offiziel wollt ihrs noch ?11

techlgi also meine 4890 taktet von 1Ghz GPu im idle auf 240 runter senkt sogar die spannung, wie es eigentlich alle machen sollten*. ram wird leider nicht gesenkt mit rivatuner zwar nP aber dann wird spannung nimmer gesenkt und es bleibt +/- 0

Nv wäre bei mir aber wegen 2 Monitoren noch bei weitem schlimmer, und die haben nicht die Ausrede das es nicht an der Software liegt.

* nur halten sich einige extra würste wie zb Powercolor nicht dran aber das kannste dann ATI nicht vorwerfen. Sapphire klappt meines wissens immer ohne probs mit den 240.
#24
customavatars/avatar31874_1.gif
Registriert seit: 22.12.2005

Admiral
Quietsche-Entchen
Beiträge: 13626
Zitat Techlogi;12846095
Du meinst z.B. das runtertakten der HD4870 von 750/900 auf 500/900? Oh, wow, spart man bestimmt 2mW.^^

Und Lösungen per Rivatuner (wie ich sie auch nutze) funktionieren zwar, sind aber alles andere als super Lösungen.


Das ist ein schlechter Scherz, sowas. Am geilsten sind die 4830: von 575/900 auf 500/900 :haha:
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

Zwei Modelle der NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/EVGA-GTX-1050TI-SC/EVGA_ZOTAC_GTX1050TI_AUFMACHER

Am vergangenen Dienstag rundete NVIDIA sein Pascal-Aufgebot nach unten hin ab und kündigte mit der GeForce GTX 1050 Ti und GeForce GTX 1050 die bislang kleinsten Ableger unter den Pascal-Grafikkarten an. Ab heute werden die neuen Einsteiger-Karten zu Preisen ab 125 bzw. 155 Euro im Handel... [mehr]

MSI GeForce GTX 1060 Gaming X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/MSI-GTX-1060-GAMING-X/MSI_GEFROCE_GTX_1060_GAMING_X-TEASER

Ob von ASUS, EVGA, Inno3D oder Gigabyte – von nahezu allen großen Grafikkarten-Herstellern konnten wir bereits ein oder mehrere Modelle auf Basis der GeForce GTX 1060 testen. Gefehlt in unserer Liste hat allerdings noch MSI. Das holen wir nun mit einem Test zur MSI GeForce GTX 1060 Gaming X... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Ab Werk die schnellste: ZOTAC GeForce GTX 1080 Ti AMP! Extreme Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ZOTAC-GTX1080TI-EXTREME-LOGO

Einige Modelle der GeForce GTX 1080 Ti konnten wir uns ja bereits anschauen und damit lässt sich auch ein erster Eindruck zusammenfassen: Die GeForce GTX 1080 Ti ist in der Founders Edition eine gute Karte, die Custom-Modelle beschleunigen sie noch etwas und bieten zudem eine bessere und leisere... [mehr]

EVGA GeForce GTX 1060 Gaming im Kurztest

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/EVGA-GTX1060-GAMING/EVGA_GTX1060_KURZTEST-TEASER

Während der letzten Tage hatten wir uns zahlreiche Custom-Modelle der NVIDIA GeForce GTX 1060 näher angeschaut und viele verschiedene Modelle von ASUS, Gigabyte, MSI und Inno3D auf den Prüfstand gestellt. Mit der GeForce GTX 1060 SC Gaming war darunter auch ein Ableger von EVGA, welcher mit... [mehr]