> > > > Demos von NVIDIAs G(T)300 für späten September geplant

Demos von NVIDIAs G(T)300 für späten September geplant

Veröffentlicht am: von

nvidiaDer September scheint ein wirklich interessanter Monat für all diejenigen zu werden, die auf die neuen DirectX-11-GPUs von AMD und NVIDIA sehnsüchtig warten. Wie brightsideofnews.com berichtet, wird NVIDIA noch im September den kommenden G(T)300 seinen Partnern zu Vorführungs-Zwecken zur Verfügung stellen. Angeblich hätten die Add-In-Board-(AIB)-Partner der kalifornischen GPU-Schmiede bereits gewisse Termine zur Demonstration von Produkten mit dem neuen DirectX-11-Chip für ihre eigenen Partner und die Presse erhalten. Wie schon gesagt, sollen die ersten dieser Präsentations-Termine im September stattfinden, vermutlich um ein wenig vom voraussichtlichen Start der DirectX-11-Generation vom Konkurrenten AMD abzulenken.

Nach bisherigem Kenntnisstand wird AMD am 10. September seine ersten Evergreen-GPUs (HD-5800-Serie) vorstellen, allerdings vorerst wohl nur hinter verschlossenen Türen, wie die neuesten Gerüchte lauten. Der Öffentlichkeit soll die HD-5800-Serie demnach erst am 22. September präsentiert werden, dafür wird aber bereits mit einer gewissen Verfügbarkeit von ersten Grafikkarten gerechnet. Ob NVIDIA noch in diesem Jahr den G(T)300 auf den Markt bringen wird, ist jedoch leider noch unklar.

Man darf also sehr gespannt auf den kommenden Monat sein, wenn eine weitere Runde im ewigen Kampf der beiden großen GPU-Entwickler eingeläutet wird.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (7)

#1
customavatars/avatar4505_1.gif
Registriert seit: 10.02.2003

Korvettenkapitän
Beiträge: 2085
Immer dieser Stress, wer zuerst wo was vorstellt.
Die sollen fertig entwickelt und in den Handel gebracht werden.
#2
Registriert seit: 24.05.2009
Hessen, Bergstraße, B-Town
Kapitänleutnant
Beiträge: 1831
ach der ganze hick hack bringt ja nichts =)
die sollten mal die treiber bugs fixxen ( das runter tacken im Multy display mode geht immer nocht nicht -.- vll liest das ja mal nen NV Mitarbeiter und macht was!!!)
#3
Registriert seit: 15.10.2008
Schwabenländle
Bootsmann
Beiträge: 546
bei mir geht multidisplay , hab sogar SLI , ich weis net was du für probleme hast...

ich finds gut das sie sich gegenseitig druck machen , wir bekommen produkte früher zu sehn und die sind dann wohl am limit getaktet damit sich jeder behaupten kann
#4
customavatars/avatar59112_1.gif
Registriert seit: 01.03.2007

Admiral
Beiträge: 13380
Es geht ums runtertakten in den "Idle-modus", wenn mehr als ein Display angeschlossen ist.

Wenn man mehr als ein Display an eine NV Karte momentan anschließt (und beide aktiv sind -Multimonitoring-) läuft die Karte durchweg mit max. Taktraten.

-> unnötiger Stromverbrauch.

Weiß allerdings gar nicht ob das inzwischen schon gefixt ist ?

Bei mir ist immer nur ein Moni aktiv.
#5
customavatars/avatar41389_1.gif
Registriert seit: 10.06.2006
Hessen
Admiral
Beiträge: 8222
Zitat henniheine;12755701
Es geht ums runtertakten in den "Idle-modus", wenn mehr als ein Display angeschlossen ist.

Wenn man mehr als ein Display an eine NV Karte momentan anschließt (und beide aktiv sind -Multimonitoring-) läuft die Karte durchweg mit max. Taktraten.
-> unnötiger Stromverbrauch.

Weiß allerdings gar nicht ob das inzwischen schon gefixt ist ?

Bei mir ist immer nur ein Moni aktiv.



Ist leider immer noch so :mad:
Hoffe das das mit der neuen Karte endlich klappt, sonst wirds keine NV mehr ;)
#6
Registriert seit: 12.12.2008
Südtirol
Kapitän zur See
Beiträge: 3532
ati supportet in zukunft eh 3 monitore ^^
#7
Registriert seit: 15.10.2008
Schwabenländle
Bootsmann
Beiträge: 546
jagut , idle modus hab ich eh net ^^ somit ...
hab nur zwei umgeflashte 9800GTX+ zu GTS250
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

NVIDIA Titan V: Volta-Architektur im Gaming-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA-TITANV

In der letzten Woche hatte NVIDA noch eine Überraschung für uns parat: Die brandneue NVIDIA Titan V wurde vorgestellt. Damit gibt es das erste Consumer-Modell mit der neuen Volta-Architektur, das auch für Spieler interessant sein kann, in erster Linie aber auch professionelle Nutzer ansprechen... [mehr]

Sapphire Radeon RX Vega 64 Nitro+ im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAPPHIRE-VEGA

Heute ist es endlich soweit: Wir können uns das zweite Custom-Design der Radeon RX Vega anschauen. Dabei handelt es sich um die Sapphire Radeon RX Vega 64 Nitro+, die besonders durch die Kühlung auf sich aufmerksam machen will. Drei Slots, drei Axiallüfter und sogar eine spezielle... [mehr]

Mega-Roundup: 14 aktuelle GeForce-Grafikkarten in 11 Blockbuster-Spielen...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/GPU_BLOCKBUSER_VGL_ZOTAC-TEASER

In Kooperation mit Zotac Auch in diesem Jahr veranstalteten die Spielepublisher wieder ein regelrechtes Feuerwerk an neuen Videospielen. Vor allem in den letzten Wochen des Jahres wurden zahlreiche neue Triple-A-Titel veröffentlicht, wie beispielsweise ein neues "Call of Duty",... [mehr]

Die ersten Custom-Modelle der GeForce GTX 1070 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1070TI-LOGO

Nach der Vorstellung aller Details dürfen wir heute die Leistungswerte der GeForce GTX 1070 Ti veröffentlichen. Dabei stand uns dieses Mal keine Founders Edition zur Verfügung, die nur von NVIDIA verkauft wird, dafür aber einige Custom-Modelle. Diese stammen aus dem Hause ASUS, Inno3D und... [mehr]

Erstes Custom-Design: ASUS ROG Strix Radeon Vega 64 OC Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS-VEGA

Es ist endlich soweit: Wir können uns das erste Custom-Modell der Radeon RX Vega 64 anschauen. ASUS war der erste Hersteller, der ein entsprechendes Modell vorgestellt hat, nun erreichte uns das finale Produkt. Im Zentrum steht natürlich die Frage, welche Verbesserungen ASUS mit der ROG Strix... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 im mGPU-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

In den letzten Tagen war es so weit. Wir hatten endlich Hard- und Software zusammen, um die Radeon RX Vega 64 im mGPU testen zu können. Zum einen halten wir die ASUS ROG Strix Radeon Vega 64 OC Edition in Händen, zum anderen hat AMD den Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.9.2... [mehr]