> > > > Stromverbrauch der 'Radeon HD 5870' auf gleichem Niveau der Vorgänger?

Stromverbrauch der 'Radeon HD 5870' auf gleichem Niveau der Vorgänger?

Veröffentlicht am: von

amd_2009Bereits vor einigen Stunden konnte die Webseite vr-zone.com mit Informationen dienen, die angeblich die Namensgebung der kommenden Cypress-DirectX-11-GPUs von AMD als "Radeon HD 5800"-Serie bestätigten. Jetzt will VR-Zone die empfohlenen Systemvoraussetzungen für eine 'Radeon HD 5870' erfahren haben. Demnach soll für den Betrieb der Grafikkarte mindestens ein 500-Watt-Netzteil mit zwei 6-Pin-PCI-Express-Anschlüssen genügen. Für den Einsatz von zwei Karten im CrossFireX-Betrieb seien dementsprechend vier der Anschlüsse nötig und das Netzteil sollte mit 600 Watt Leistung daherkommen.

Die weiteren Anforderungen an das System gibt vr-zone.com in Form dieser Liste an:

  • PCI Express based PC is required with one X16 lane graphics slot available on the motherboard
  • 500 Watt or greater power supply with two 75W 6-pin PCI Express power connectors recommended (600 Watt and four 6-pin Connectors for ATI CrossFireX technology in dual mode)
  • Certified power supplies are recommended
  • Minimum 1GB of system memory
  • Installation software requires CD-ROM drive
  • DVD playback requires DVD drive
  • Blu-ray playback requires Blu-ray drive
  • For an ATI CrossFireX system, a second ATI Radeon HD 5870 graphics card, an ATI CrossFireX Ready motherboard and one ATI CrossFireX Bridge Interconnect cable per graphics card (not included) are required

Die vermeintlichen Systemanforderungen entsprechen exakt denen der ATI Radeon HD 4870 und 4890, die AMD auf seiner Homepage angibt. Sollte dies sich bestätigen, so ist mit einer ähnlichen Leistungsaufnahme der HD 5870 im Vergleich zu den Vorgänger-Karten zu rechnen.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (9)

#1
Registriert seit: 12.12.2008
Südtirol
Kapitän zur See
Beiträge: 3532
denke in games wird der verbrauch eher geringer werden da mit GPGPU-Programmierung unter DX11 viel öfters solche Fälle wie bei Furemark entstehen wo man weit über jede Spezifikation schießt.
#2
customavatars/avatar76159_1.gif
Registriert seit: 02.11.2007

Kapitän zur See
Beiträge: 3134
Single Karte soll nen NT von 500Watt haben und Crossfire 600 Watt? Erschließt sich mir nicht ganz^^
#3
customavatars/avatar96871_1.gif
Registriert seit: 15.08.2008
Issum
Oberbootsmann
Beiträge: 986
Hey keine CrossfireBridges mehr dabei... tzz ;) mal gut dass ich ncoh ein paar hab :D
CF ftw
#4
Registriert seit: 02.03.2006
Zelt
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 476
Zitat
Single Karte soll nen NT von 500Watt haben und Crossfire 600 Watt? Erschließt sich mir nicht ganz^^


Nun ja...die Angaben der Hersteller kann man auch nur als ungefähre Schätzwerte ansehen, da es bei den Netzteilen trotz gleicher Wattzahl erhebliche Unterschiede geben kann. Außerdem spielen die anderen Hardware-Komponenten ja auch noch eine Rolle (z.B. übertakteter 140W Quad-Core oder 45 W Single-Core, undervolted ?).

Mit einem guten 450-500W-NT sollte man auch ein Dual-5870-Sys versorgen können...
#5
Registriert seit: 17.08.2005
Leverkusen
Kapitänleutnant
Beiträge: 1897
Zitat RayLio;12724923
Hey keine CrossfireBridges mehr dabei... tzz ;) mal gut dass ich ncoh ein paar hab :D
CF ftw


wo hast du das her? seh das gerade nicht
#6
customavatars/avatar95983_1.gif
Registriert seit: 30.07.2008
Bayern
Leutnant zur See
Beiträge: 1145
Mal sehen was dabei wirklich rauskommt, hoffentlich haben Sie Powerplay verbessert so das es im Idle richtig sparrt, was ja bei der 4870 nicht ganz der fall ist.
#7
Registriert seit: 08.07.2007
Rheinland-Pfalz
Flottillenadmiral
Beiträge: 4990
@ Haro

steht doch im text

\"...one ATI CrossFireX Bridge Interconnect cable per graphics card (not included) are required .\"
#8
Registriert seit: 17.08.2005
Leverkusen
Kapitänleutnant
Beiträge: 1897
das dann echt doof , wollt mein jetztiges CF sýstem behalten und ein neuen mit nem I5 aufbauen aber hoffe die partner legen ne brücke bei, sonst wär doof , weil ich hab keine über
#9
customavatars/avatar65861_1.gif
Registriert seit: 10.06.2007
Leer, Niedersachsen
Kapitänleutnant
Beiträge: 1688
Hm, wär geil, dann hoff ich mal mien gutes altes 450W Greenerger kann mich noch eine Generation begleiten.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

Zwei Modelle der NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/EVGA-GTX-1050TI-SC/EVGA_ZOTAC_GTX1050TI_AUFMACHER

Am vergangenen Dienstag rundete NVIDIA sein Pascal-Aufgebot nach unten hin ab und kündigte mit der GeForce GTX 1050 Ti und GeForce GTX 1050 die bislang kleinsten Ableger unter den Pascal-Grafikkarten an. Ab heute werden die neuen Einsteiger-Karten zu Preisen ab 125 bzw. 155 Euro im Handel... [mehr]

MSI GeForce GTX 1060 Gaming X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/MSI-GTX-1060-GAMING-X/MSI_GEFROCE_GTX_1060_GAMING_X-TEASER

Ob von ASUS, EVGA, Inno3D oder Gigabyte – von nahezu allen großen Grafikkarten-Herstellern konnten wir bereits ein oder mehrere Modelle auf Basis der GeForce GTX 1060 testen. Gefehlt in unserer Liste hat allerdings noch MSI. Das holen wir nun mit einem Test zur MSI GeForce GTX 1060 Gaming X... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Ab Werk die schnellste: ZOTAC GeForce GTX 1080 Ti AMP! Extreme Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ZOTAC-GTX1080TI-EXTREME-LOGO

Einige Modelle der GeForce GTX 1080 Ti konnten wir uns ja bereits anschauen und damit lässt sich auch ein erster Eindruck zusammenfassen: Die GeForce GTX 1080 Ti ist in der Founders Edition eine gute Karte, die Custom-Modelle beschleunigen sie noch etwas und bieten zudem eine bessere und leisere... [mehr]