> > > > AMD demonstriert Fähigkeiten der DirectX-11-GPUs

AMD demonstriert Fähigkeiten der DirectX-11-GPUs

Veröffentlicht am: von

amd_2009Am 10. September soll die neue Grafikchip-Generation (Codename Evergreen) von AMD an den Start gehen. Damit werden die ersten Grafikkarten mit DirectX-11-Unterstützung herauskommen. Wozu die neue Hardware, in Verbindung mit der kommenden API von Microsoft, im Stande ist, demonstrierte AMD auf der QuakeCon, die am vergangenen Wochenende in den USA stattfand. Die Kollegen von pcper.com und legitreviews.com waren vor Ort und brachten einige Informationen, Bilder und ein Video mit. Für die Präsentation kamen zwei Systeme mit je einer Evergreen-Grafikkarte zum Einsatz, wobei eines eine Reihe von DirectX11-SDKs demonstrierte und das andere zeigte, dass die Hardware auch bereits spieletauglich ist, indem die Demo des neuen Wolfenstein-Game zum, Einsatz kam. Die Spiele-Demo verwendete zwar nur DirectX 9, jedoch konnte man somit belegen, dass die neue GPU nicht nur bei SDK-Demos funktionierte.

In je einem Midi-Tower-Gehäuse von Lian Li war die für die Präsentation genutzte Hardware auf AMD-Basis untergebracht. Das Seitenfenster des Case wurde leider so modifiziert, dass niemand einen Blick auf die kostbaren Innereien werfen konnte. Von der Grafikkarte, mit 40-nm-GPU der kommenden Evergreen-Reihe, war somit nur der Anschluss-Bereich auf der Rückseite zu sehen, der zeigte, dass es sich um eine Dual-Slot-Variante handelte, die über zwei DVI-Ports sowie einen HDMI-Anschluss und einen DisplayPort verfügte. Als Betriebssystem kam natürlich das neue Windows 7 inklusive DirectX11 zum Einsatz.
{gallery}/galleries/news/mguensch/amd-demonstriert-faehigkeiten-der-directx-11-gpus{/gallery}
Die Demonstration der Software Development Kits (SDK) zeigte die optischen Verbesserungen neuer DirectX11-Features wie Hardware Tessellation und High Definition Ambient Occlusion (HDAO), die dank der Evergreen-Hardware flüssig dargestellt werden konnten. Zur Veranschaulichung der visuellen Effekte haben die Kollegen von PC Perspective ein Video online gestellt, in dem Neil Robinson, Senior Manager Developer Relations von AMD, die neuen Funktionen vorführt und erläutert. Außerdem beantwortet er auch einige Fragen zu DirectX11 und der entsprechenden Grafik-Hardware von AMD.


AMD shows DX11 hardware at QuakeCon 2009 from Ryan Shrout on Vimeo.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (7)

#1
Registriert seit: 10.03.2009
München
Matrose
Beiträge: 27
Papergelauchnt werden wäre wohl das richtigere Wort für den ersten Satz.
Jedenfalls ist 40 nm noch nicht so weit das man die Nachfrage decken könnte.

Sonst sieht es für DX11 gut aus. Mehr Qualität bei selber Bildrate top.
#2
customavatars/avatar4505_1.gif
Registriert seit: 10.02.2003

Korvettenkapitän
Beiträge: 2085
Multithreading um noch mehr Last für die GPU zu besorgen?
Die aktuellen Karten takten sich ja herunter sobald man \"Furmark.exe\" startet weil sonst die Spannungsregler ausgelötet werden....http://www.gamestar.de/hardware/news/treiber/1948489/catalyst_88.html
Hoffe mal sie haben auch etwas Zeit mit diesem Problem verbracht.
#3
customavatars/avatar20196_1.gif
Registriert seit: 03.03.2005
Erde
Admiral
Beiträge: 9940
@SRic
Die letzten Information verlauten aber, dass die 40nm Ausbeute bei TSMC besser geworden ist. Insofern ist deine Aussage reine Spekulation und somit nicht fähig damit den ersten Satz zu beginnen.
http://www.hardwareluxx.de/index.php/news/hardware/grafikkarten/12779-bessere-ausbeute-tsmc-ueberarbeitet-40-nm-prozess.html
#4
Registriert seit: 12.12.2008
Südtirol
Kapitän zur See
Beiträge: 3532
Zitat Gabber19;12684028
Multithreading um noch mehr Last für die GPU zu besorgen?
Die aktuellen Karten takten sich ja herunter sobald man \"Furmark.exe\" startet weil sonst die Spannungsregler ausgelötet werden....http://www.gamestar.de/hardware/news/treiber/1948489/catalyst_88.html
Hoffe mal sie haben auch etwas Zeit mit diesem Problem verbracht.


Bitte vorher bisl Informieren, 1.) wardas nur bei den digitalen spawas die heute kaum mehr verbaut werden eben aus dem grund und 2.) gabs das problem fast nur bei durch dem user veränderte Kühlungen ( und bei paar Anbieter die meiten 5Cent bei der Kühlung sparen zu müssen )

Furemark hat halt das Problem das es kein echtes Programm gibt das auch nur ansatzweise die karte so Auslastet wie Furemark sieht man ja auch schön am Stromverbrauch der in Furemark teilweise über 50% höher ausfällt als in games.


Zwar muss es trotzdem ausgebessert werden aber AMD da einfach Unfähigkeit vorzuwerfen wie es viele machen ist einfach falsch, und wer seine Graka mit umbenannten Furemark killt ist absolut selber Schuld.

Meiner Meinung ist ein guter Vergleich der ein neues Auto zu kaufen keinen Gang einzulegen und mal 3 std durchgängig Vollgas zu geben das killt fast jedes Auto ( kein Fahrtwind + Vollgas mögen die meisten Auto so oder so heutzutage nimmer )
#5
customavatars/avatar12016_1.gif
Registriert seit: 21.07.2004
Wien
Flottillenadmiral
Beiträge: 5785
Hmm ... Hardware Tessellation erinnert mich stark an TrueForm was ATi mit der Radeon 8500 versucht hat einzuführen.
TrueForm wurde aber kaum von Spielen bzw. deren Entwicklern unterstützt und wenn dann meist nicht sonderlich gut (einige Objekte sahen \"aufgeblasen\" aus).

Wenn es jetzt endlich Bestandteil von DirectX 11 ist wird es wohl etwas mehr Verwendung und anklang finden. Bin schon gespannt.
#6
customavatars/avatar4505_1.gif
Registriert seit: 10.02.2003

Korvettenkapitän
Beiträge: 2085
@KlausW,
Wenn ein Hersteller seine Karte heruntertaktet wenn eine bestimmte Exe ausgeführt wird ist das ein Armutszeugnis -punkt-
#7
customavatars/avatar101918_1.gif
Registriert seit: 04.11.2008
Mönchengladbach
Bootsmann
Beiträge: 582
Zitat KlausW;12687098
keinen Gang einzulegen und mal 3 std durchgängig Vollgas zu geben


Mercedes alte A-Klasse. Kein Gang drin, Drehzahl wird auf 4000 U/min
begrenzt.
Hat jemand mal 1Gang.exe für mich ?
:-)

Ciao Horst
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

PowerColor Radeon RX 480 Red Devil im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/POWERCOLOR-RX480/POWERCOLOR-RX480REDDEVIL-LOGO

Mit der Radeon RX 480 will AMD zurück zu alter Stärke und hat daher über Monate hinweg die PR-Trommel geschlagen. Letztendlich dabei herausgekommen ist eine sehr gute Karte für einen niedrigen Preis, die aber nicht in allen Bereichen zu überzeugen weiß. Wohl größtes Manko der Karte sollte... [mehr]

Drei Modelle der GeForce GTX 1060 von ASUS, EVGA und Inno3D im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/3X-GTX1060-2/GTX1060_ROUNDUP2-TEASER

Nach einer kurzen Unterbrechung durch die AMD Radeon RX 470 und Radeon RX 460 machen wir weiter mit dem nächsten Schwung verschiedener Custom-Modelle zur NVIDIA GeForce GTX 1060. Während die Eigenlösungen der AMD-Partner teilweise noch immer auf sich warten lassen, ist man bei der Konkurrenz... [mehr]

Zwei Modelle der NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/EVGA-GTX-1050TI-SC/EVGA_ZOTAC_GTX1050TI_AUFMACHER

Am vergangenen Dienstag rundete NVIDIA sein Pascal-Aufgebot nach unten hin ab und kündigte mit der GeForce GTX 1050 Ti und GeForce GTX 1050 die bislang kleinsten Ableger unter den Pascal-Grafikkarten an. Ab heute werden die neuen Einsteiger-Karten zu Preisen ab 125 bzw. 155 Euro im Handel... [mehr]

MSI GeForce GTX 1060 Gaming X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/MSI-GTX-1060-GAMING-X/MSI_GEFROCE_GTX_1060_GAMING_X-TEASER

Ob von ASUS, EVGA, Inno3D oder Gigabyte – von nahezu allen großen Grafikkarten-Herstellern konnten wir bereits ein oder mehrere Modelle auf Basis der GeForce GTX 1060 testen. Gefehlt in unserer Liste hat allerdings noch MSI. Das holen wir nun mit einem Test zur MSI GeForce GTX 1060 Gaming X... [mehr]

ASUS ROG Strix Radeon RX 480 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/ASUS-RX480/ASUS-RX480-LOGO

Nachdem wir uns bereits zwei Custom-Modelle der Radeon RX 480 abgeschaut haben, folgt heute das dritte Modell: Die ASUS ROG Strix Radeon RX 480. Große Erwartungen wurden an die bisherigen Custom-Modelle gesetzt, erfüllt werden konnten diese Erwartungen aber nur größtenteils, nicht vollends.... [mehr]