> > > > ASUS demonstriert Potenzial der Dual-GTX285-Karte ROG MARS auf LAN-Event

ASUS demonstriert Potenzial der Dual-GTX285-Karte ROG MARS auf LAN-Event

Veröffentlicht am: von

asusMittlerweile ist es recht still geworden um die High-End-Dual-GPU-Grafikkarte ROG MARS von ASUS. Doch nun gibt es ein weiteres Lebenszeichen vom limitierten Pixelmonster zu vermelden. Auf einer groß angelegten LAN-Party im finnischen Helsinki nutzt der Hersteller die Gunst der Stunde um die Leistungsfähigkeit seines Grafik-Flaggschiffes zu präsentieren. Die ROG MARS, die auf zwei NVIDIA GeForce-GTX285-GPUs basiert, wurde auf dem Event "Assembly Summer 09" mit einem weiteren Modell zu einem Quad-SLI-Setup zusammengeschlossen. In Kombination mit einem Intel Core i7 975 Extreme Edition auf dem ASUS ROG Rampage II Extreme Motherboard und unter Einsatz von flüssigem Stickstoff als Kühlmittel, war es möglich das Hardware-hungrige Spiel Crysis mit der Auflösung 2560 x 1600 und den höchsten Qualitäts-Settings mit einer konstanten Frame-Rate von 60 fps (Vsync limitierte nach oben) zu betreiben. Angeblich sei dies das weltweit erste System, welches das schaffen konnte.

asus_mars_oc

Weiterhin erreichte man im 3DMark Vantage von Futuremark rekordverdächtige X26293 Punkte im Extreme-Setting. Es heißt dies sei der höchste Wert, der je mit einer käuflich erhältlichen Grafikkarte erzielt wurde. Ein Blick in die Hall Of Fame der ORB-Datenbank von Futuremark zeigt, dass dieses Ergebnis aktuell zumindest das zweitbeste registrierte Resultat ist.


In unserem Preisvergleich ist die ASUS ROG MARS, die auf eine Stückzahl von 1000 limitiert ist, schon länger vertreten, doch bisher war sie bei keinem Händler lieferbar. Zumindest nennen einige Shops schon einen voraussichtlichen Liefertermin, manche wollen sie gar in wenigen Tagen auf Lager haben. Der günstigste, aber satte Preis liegt bei derzeit knapp 1020 Euro. Wenn allerdings weltweit nur 1000 dieser Karten in Umlauf gebracht werden, dann dürfte bei uns in Deutschland nur eine sehr überschaubare Anzahl in den Handel gelangen. Wie die dänische Webseite tweak.dk als Quelle dieser News schreibt, sind für die nordischen Länder nur 15 Stück der ASUS-Monster-Karte vorgesehen.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (15)

#6
customavatars/avatar59112_1.gif
Registriert seit: 01.03.2007

Admiral
Beiträge: 13092
Ich denke auch nicht, dass der Stromverbrauch beim G300 derart sinken wird wie du es dir wünschst :)

Vielleicht wird die Relation von Leistung zu Stromaufnahme etwas besser, aber sicher nicht gravierend. Ich denke die High End Versionen werden immernoch 2x 6-Pin benötigen.

Aber die Leistung einer 295 GTX ist denke ich bei der Highend Version der G300er Karten schon zu erwarten.

Zumindest war es bisher immer um den Dreh.
#7
customavatars/avatar116867_1.gif
Registriert seit: 21.07.2009

Hauptgefreiter
Beiträge: 131
Ach Du neune, WTF.... würde auch so gern das Schmuckstück haben, aber dass wird ich mir nicht Leisten können, aber herrlich anzusehen :) aber nur 60FPS bei Crysis joooa, mich würden andere Benches Interessieren diese schlecht Prog. Spiel "CRYSH*T" ist nicht jederman fall.
#8
customavatars/avatar89447_1.gif
Registriert seit: 13.04.2008

Stabsgefreiter
Beiträge: 279
Wie zu lesen ist limitierte der V-Sync auf 60fps. ;)
#9
customavatars/avatar50225_1.gif
Registriert seit: 26.10.2006

Admiral
Beiträge: 12002
2x GTX380 OC sollten genauso gut laufen (bei entsprechendem Vram)
#10
customavatars/avatar56715_1.gif
Registriert seit: 26.01.2007

Bootsmann
Beiträge: 542
wobei ich dann lieber 2x GTX390 nehmen wuerde (dual-gpu-version)

die soll laut meiner glaskugel wesentlich "geschmeidiger" laufen . . . .


um nicht ot zu sein:

2 karten fuer die lan party ???
dann gibt es weltweit ja nur noch 998 stck....

ich muss mich beeilen . . . . .
#11
Registriert seit: 12.07.2009

Hauptgefreiter
Beiträge: 139
Völlig unnötig die Karte wenn jetzt bald Dx 11 Karten kommen.Denn wertverlust der Karte will ich aber mall gerne sehen in 1 Monat.:lol:
#12
Registriert seit: 12.12.2008
Südtirol
Kapitän zur See
Beiträge: 3532
wertverlust wird da limitiert nitmal so hoch sein kaann mir denken das die in 3 jahre imemr nocch bei fast 1k€ liegt
#13
customavatars/avatar11560_1.gif
Registriert seit: 28.06.2004
Berlin
Stabsgefreiter
Beiträge: 318
und? wird man dadurch ein besser kilerspielspieler? ^^
#14
customavatars/avatar75855_1.gif
Registriert seit: 29.10.2007
München
Vizeadmiral
Beiträge: 6235
Vielleicht kommt die GTX295 Mars ja nie auf den Markt und die wenigen Exemplare die's schon gibt erlangen dann den Status der Voodoo 5 6000, die gehen ja heut noch für über 2k EUR bei eBay weg.
#15
customavatars/avatar105620_1.gif
Registriert seit: 02.01.2009

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 419
Stimmt das könnte sein...
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

Zwei Modelle der NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/EVGA-GTX-1050TI-SC/EVGA_ZOTAC_GTX1050TI_AUFMACHER

Am vergangenen Dienstag rundete NVIDIA sein Pascal-Aufgebot nach unten hin ab und kündigte mit der GeForce GTX 1050 Ti und GeForce GTX 1050 die bislang kleinsten Ableger unter den Pascal-Grafikkarten an. Ab heute werden die neuen Einsteiger-Karten zu Preisen ab 125 bzw. 155 Euro im Handel... [mehr]

MSI GeForce GTX 1060 Gaming X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/MSI-GTX-1060-GAMING-X/MSI_GEFROCE_GTX_1060_GAMING_X-TEASER

Ob von ASUS, EVGA, Inno3D oder Gigabyte – von nahezu allen großen Grafikkarten-Herstellern konnten wir bereits ein oder mehrere Modelle auf Basis der GeForce GTX 1060 testen. Gefehlt in unserer Liste hat allerdings noch MSI. Das holen wir nun mit einem Test zur MSI GeForce GTX 1060 Gaming X... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Ab Werk die schnellste: ZOTAC GeForce GTX 1080 Ti AMP! Extreme Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ZOTAC-GTX1080TI-EXTREME-LOGO

Einige Modelle der GeForce GTX 1080 Ti konnten wir uns ja bereits anschauen und damit lässt sich auch ein erster Eindruck zusammenfassen: Die GeForce GTX 1080 Ti ist in der Founders Edition eine gute Karte, die Custom-Modelle beschleunigen sie noch etwas und bieten zudem eine bessere und leisere... [mehr]