> > > > ASUS MARS 295 Limited-Edition: Erste Preise bekannt

ASUS MARS 295 Limited-Edition: Erste Preise bekannt

Veröffentlicht am: von

asusEnde Mai berichteten wir erstmals über die ASUS MARS 295 Limited Edition, welche im Gegensatz zur NVIDIA GeForce GTX 295 auf zwei vollwertige GT200b-Chips setzten sollte. Demnach verfügt der Hardware-Exot auf seinen beiden Printed-Circuit-Boards (PCB) über insgesamt zwei Grafikprozessoren, welche jeweils 240 Shadereinheiten beherbergen und auf das volle 512-Bit-Speicherinterface zurückgreifen können. Satte 4096-MB-GDDR3-Videospeicher - verteilt auf insgesamt 32 Speicherchips - stehen dabei zur Verfügung. Doch auch bei den Taktraten ähnelt das Pixelmoster einer einzelnen NVIDIA GeForce GTX 285. So beziffert man Chip- und Speichertakt auf 648 bzw. 2400 MHz. Die skalaren Einheiten befeuert der taiwanesische Hersteller hingegen mit 1476 MHz. Nach ihrem Computex-Auftritt sickerten nun auch erste handfeste Preisinformationen durch. So tauchte die ASUS MARS 295 Limited Edition in einem englischen Online-Shop auf. Dort will man über 1030 britische Pfund - umgerechnet etwa 1200 Euro - haben, schließlich soll die Karte auf gerade einmal 1000 Exemplare limitiert sein. Einen genauen Liefertermin, scheint man jedoch noch nicht zu kennen.

 

techpowerup_mars_295_limited_edition-01

 

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (11)

#2
customavatars/avatar30639_1.gif
Registriert seit: 02.12.2005
Santa Clara, Kalifornien
Kapitän zur See
Beiträge: 3620
oje oje
was für einen Sin das ganze hat :hmm:
1200€ da wollen die Jungens von Asus wohl nen Betriebsausflug veranstalten :D
#3
Registriert seit: 12.12.2008
Südtirol
Kapitän zur See
Beiträge: 3532
für 500€ würdest nitmal ne "normale" 295 mit 1,8 Gb ram bekommen und du willst zu dem preis eine die ca 30% mehr leistet ? ^^

30% leistung bedeutet beid em spitzenreiter normal min 60% höherer preis + das limit von 1k Stück, finde dafür den preis nitmal so übel würde mir aber trotzdem keine Monatsgehalt für so ne graka raushauen lieber 2x 4890 1Ghz für 300€ die fats das selbe leisten ^^

Aber wer das geld haat soll sie Ruhig kaufen, das einzige was mich zu heulen bringt ist das die meisten die so eine kaufen vermutlich weder ein Window im Pc haben noch öfters auf lans sind um es bisl auszuführen ...
#4
customavatars/avatar25677_1.gif
Registriert seit: 01.08.2005
zu Hause :P
Oberbootsmann
Beiträge: 1005
Mit so einer Karte auf eine LAN? Die brechen dir das Gehäuse auf, so schnell kannst du gar nicht gucken :fresse:
Mit so einem Preis habe ich ungefähr gerechnet. Finde den gar nicht so übertrieben für so ein Stück Hardware. Wer es hat und möchte soll nur zugreifen :)
#5
customavatars/avatar6700_1.gif
Registriert seit: 02.08.2003
Vor meinem 24er
Kapitänleutnant
Beiträge: 1864
Der Preis ist absolut gerechtfertigt, nicht nur durch die Leistung sondern vorallem durch die Entwicklung eines eigenen Platinenlayouts etc., dazu kommt wie schon angemerkt das Limit von 1000 Stück. Die ersten 10 Probeplatinen sind immer die teuersten und da macht es einen himmelweiten Unterschied ob die Kosten von diesen Probeplatinen auf eine Auflage von mehreren Millionen aufgeteilt werden oder nur auf 1000. Alleine die Pastenmaske die auf den mikrometer genau gelasert werden muss kostet eine Menge Geld.

Lange Rede kurzer Sinn, ein exklusives Stück Hardware zu einem berechtigten Preis!
#6
Registriert seit: 12.12.2008
Südtirol
Kapitän zur See
Beiträge: 3532
4lex glaube ich eher nit die graka kostet immer noch nut gleichviel wie ein ganzer bisl besserer comp und wie oft werden die geklaut ? vor allem da aufbrechen sicher auffälliger ist als einfach nen ganzen pc mitnehmen ^^

Aber denke malw ar ja auch von dir nit ganz ernstgemeint, wollte mit meiner aussage auch nur darauf hinaus das die meisten die sich so ein statussymbol kaufen es gar nit wirklich als solches benutzten was ich schade finde ^^
#7
customavatars/avatar44198_1.gif
Registriert seit: 04.08.2006
Wien
Kapitänleutnant
Beiträge: 1615
Bei dem Preis hätten die sich etwas mehr Mühe mit dem Design machen können, ich find den Ziegel recht häßlich.

Zu der Karte muss man sich dann auch gleich 2 30\"-TFTs von Apple dazukaufen, damit das Ding irgendwie ausgelastet wird ;)
#8
customavatars/avatar93618_1.gif
Registriert seit: 22.06.2008

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 431
Wenn es nur 1000 Stück gebaut werden, ist der preis normal...
#9
customavatars/avatar50294_1.gif
Registriert seit: 27.10.2006

Kapitänleutnant
Beiträge: 1615
Viel interessanter fänd ich die Tatsache wenn die Karten nicht innerhalb des ersten Monats ratzefatz ausverkauft sind. Ich wette das die Hälfte hier im Forum gekauft wird :P
Gibt doch bestimmt genug Leute(eben diese 1000) die sich was gönnen und oder verrückt genug sind für die Leistung soviel Geld auszugeben. Find sowas immer cool muss ich sagen, und würde ich mit Geld um mich werfen würde ich mir die auch kaufen, warum nicht...

MFG Jubeltrubel
#10
Registriert seit: 12.12.2008
Südtirol
Kapitän zur See
Beiträge: 3532
denke mal die meisten werde in usa australien gbr und china indien landen ^^
#11
customavatars/avatar29659_1.gif
Registriert seit: 11.11.2005
Dorfbewohner in NRW
Flottillenadmiral
Beiträge: 5805
ah leute die die sich so eine Karte kaufen , sollte hier schön posten und am besten ein review direct schreiben , wer sich sowas leisten kann schaut nicht drauf ob es 1200 oder 2200 kostet.Schaut euch mal Voodoo 5 6000.In 5 Jahren ist das Ding ein Sammelstück der Ultra klasse.
Also wer so eine hat direkt ein Thread und alles posten bis ins kleinste Detail.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

Zwei Modelle der NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/EVGA-GTX-1050TI-SC/EVGA_ZOTAC_GTX1050TI_AUFMACHER

Am vergangenen Dienstag rundete NVIDIA sein Pascal-Aufgebot nach unten hin ab und kündigte mit der GeForce GTX 1050 Ti und GeForce GTX 1050 die bislang kleinsten Ableger unter den Pascal-Grafikkarten an. Ab heute werden die neuen Einsteiger-Karten zu Preisen ab 125 bzw. 155 Euro im Handel... [mehr]

MSI GeForce GTX 1060 Gaming X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/MSI-GTX-1060-GAMING-X/MSI_GEFROCE_GTX_1060_GAMING_X-TEASER

Ob von ASUS, EVGA, Inno3D oder Gigabyte – von nahezu allen großen Grafikkarten-Herstellern konnten wir bereits ein oder mehrere Modelle auf Basis der GeForce GTX 1060 testen. Gefehlt in unserer Liste hat allerdings noch MSI. Das holen wir nun mit einem Test zur MSI GeForce GTX 1060 Gaming X... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Ab Werk die schnellste: ZOTAC GeForce GTX 1080 Ti AMP! Extreme Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ZOTAC-GTX1080TI-EXTREME-LOGO

Einige Modelle der GeForce GTX 1080 Ti konnten wir uns ja bereits anschauen und damit lässt sich auch ein erster Eindruck zusammenfassen: Die GeForce GTX 1080 Ti ist in der Founders Edition eine gute Karte, die Custom-Modelle beschleunigen sie noch etwas und bieten zudem eine bessere und leisere... [mehr]