> > > > GT300 erhält 512-Bit-Speicherinterface

GT300 erhält 512-Bit-Speicherinterface

Veröffentlicht am: von
nvidia Nachdem wir vor knapp drei Wochen berichten konnten, dass NVIDIAs kommender Next-Gen-Chip mit 512 Shadereinheiten ausgestattet sein wird, kamen mittlerweile neue Informationen ans Tageslicht, die Aufschluss über das neue Speicherinterface und den verwendeten Speichertyp geben. So wird NVIDIA sein kommendes Topmodell höchstwahrscheinlich mit GDDR5-Speicher ausstatten, welcher über ein 512-Bit-Speicherinterface angebunden sein wird. Gepaart mit den noch nicht näher definierten Änderung am Speichermanagement, verspricht sich der Grafikkartenhersteller eine Leistungssteigerung. Aktuelle GDDR5-Speicherbausteine sind bis zu 0,5 Nanosekunden schnell und können demzufolge mit bis zu 2 GHz I/O-Takt betrieben werden. Wird an dieser Stelle weiter gerechnet, ergibt sich aus der Kombination von GDDR5-Speicher und dem 512-Bit-Speicherinterface eine theoretische Speicherbandbreite von 256 GB/s. Im Vergleich dazu schafft es NVIDIAs aktueller Platzhirsch, die GeForce GTX 295, auf eine maximale Bandbreite von 224 GB/s. Hier sollte im Hinterkopf behalten werden, dass es sich hierbei um eine Dual-GPU-Karte handelt.

Über die Taktraten des kommenden Topmodells sind noch keine Informationen bekannt. Höchstwahrscheinlich wird sich NVIDIA bei der Speicherausstattung irgendwo zwischen ein bis 2 GB einpendeln. Nachdem Tape-Out, welcher möglicherweise im Juni stattfinden wird, kann man sicher bessere Aussagen über den "wahren" Nachfolger des G80 treffen.

 

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (25)

#16
customavatars/avatar83107_1.gif
Registriert seit: 21.01.2008
Thüringen
Banned
Beiträge: 16333
Fakt ist man kann es erst abschätzen,wenn man weiß welcher GDDR5 speichertyp mit welchen takt auf der karte verbaut wird u das ist bisher noch nicht bekannt
#17
Registriert seit: 11.02.2008

Admiral
Beiträge: 10258
Ich denke das mind. die DDR5 kommen die bei ATI auch verbaut werden, wenn nicht sogar die besseren Samsung DDR5 mit bis zu 1500 MHz Taktraten, Effektiv=6000 MHz :D ich hoffe das wird ein XXX Monster!
#18
customavatars/avatar83107_1.gif
Registriert seit: 21.01.2008
Thüringen
Banned
Beiträge: 16333
Es kann auch sein nvidia verwendet "billigen" GDDR5 speicher und kompensiert das durch das grosse interface,schonmal darüber nachgedacht;)

Noch weiss es wie gesagt niemand.Nur wenn der speicher im selben masse hochwertig ist gibt es auch die vermuteten zuwächse mit 512bit

Wünschenswert wäre es natürlich das sie alles ausschöpfen was entweder das interface oder der derzeit zur verfügung stehende GDDR5 speicher hergeben,nur ist das ganze auch eine preisfrage bei der produktion:p
#19
customavatars/avatar50918_1.gif
Registriert seit: 05.11.2006
localhost
Kapitänleutnant
Beiträge: 1577
Bis jetzt hört sich das auf dem Papier schon ganz gut an. Aber mal sehen was davon noch am Release übrig bleibt.
#20
Registriert seit: 11.02.2008

Admiral
Beiträge: 10258
So teuer ist DDR5 auch nicht, sonst würde ATI bei der HD4770 kein DDR5 verbauen, das SI kostet viel Geld, bei ATI hat man gespart, ein 128 Bit SI + DDR5 eingesetz und die Leistung geht.

Ich denke nicht das Nvidia schlechte DDR5 Speicher bei einem 512 Bit SI verbauen würde, naja abwarten, in den nächsten Monaten müssten neue Aussagen kommen
#21
Registriert seit: 15.10.2008
Schwabenländle
Bootsmann
Beiträge: 546
naja wen man den GT-200 anschaut und die daten vom GT-300 dann wird wohl einigen klar sein das man deutlich mehr bandbreite braucht


und ein vergleich zum R600 und GT-300 hinkt ein bischen
#22
customavatars/avatar43949_1.gif
Registriert seit: 01.08.2006
München
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1281
laut IQ soll sich der G300 bis ins Q1 2010 Verzögern:

http://www.theinquirer.net/inquirer/news/1052025/gt300-delayed-till-2010
#23
customavatars/avatar66296_1.gif
Registriert seit: 17.06.2007

Kapitänleutnant
Beiträge: 1569
Zitat whippersnapper;11984128
laut IQ soll sich der G300 bis ins Q1 2010 Verzögern:

http://www.theinquirer.net/inquirer/news/1052025/gt300-delayed-till-2010


Wenn das stimmt was IQ schreibt, dann werd ich wohl auf eine neue Karte nicht warten lassen und doch erstmal zu einer schnelleren greifen statt meiner 98GT wobei, das auch wiederum eine Geldverschwendung wäre, mmhh naja, abwarten und tee trinken, vllt ist ATI schneller :).
#24
customavatars/avatar83107_1.gif
Registriert seit: 21.01.2008
Thüringen
Banned
Beiträge: 16333
Zitat EmiroS;11986489
Wenn das stimmt was IQ schreibt, dann werd ich wohl auf eine neue Karte nicht warten lassen und doch erstmal zu einer schnelleren greifen statt meiner 98GT wobei, das auch wiederum eine Geldverschwendung wäre, mmhh naja, abwarten und tee trinken, vllt ist ATI schneller :).

Vielleicht ist die meldung aber auch ein fake.

Gerüchte werden immer gestreut um einerseits den mitbewerber zu verwirren u in anderer richtung um kunden bei der stange zu halten;)

Schau mal hier da steht zum beispiel wieder was von august bis september,was wieder dazu dienen könnte um kunden bei der stange zu halten:p
Zitat
We're not talking about a October-November frame, but rather August or September

http://www.brightsideofnews.com/news/2009/5/8/nvidia-first-to-market-with-a-directx-11-gpu.aspx

Und wenn du jetzt das mittelmaß aus den beiden extremen gerüchten nimmst,dann bist du wieder bei november,dezember was wohl bis jetzt auch noch anzunehmen ist;)
#25
customavatars/avatar44491_1.gif
Registriert seit: 08.08.2006
SN
Moderator
Beiträge: 33156
Hab mal ein paar Beiträge rausgenommen.
Jungs, die Lottozahlen und die Liquidität von scully1234 interessiert hier keinen.

Auch geben ich zu bedenken, das ihr euch hier in einer News bewegt, welche mit allen Kommentaren auf der Hardwareluxx Startseite zu sehen ist...

:btt:
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

Zwei Modelle der NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/EVGA-GTX-1050TI-SC/EVGA_ZOTAC_GTX1050TI_AUFMACHER

Am vergangenen Dienstag rundete NVIDIA sein Pascal-Aufgebot nach unten hin ab und kündigte mit der GeForce GTX 1050 Ti und GeForce GTX 1050 die bislang kleinsten Ableger unter den Pascal-Grafikkarten an. Ab heute werden die neuen Einsteiger-Karten zu Preisen ab 125 bzw. 155 Euro im Handel... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Neun Modelle der GeForce GTX 1080 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1080TI-LOGO

Wenn es nach AMD geht, wird NVIDIA mit der Radeon RX Vega bald Konkurrenz im High-End-Segment bekommen. Derzeit ist die Informationslage aber noch etwas undurchsichtig und so bleibt die GeForce GTX 1080 Ti erst einmal die schnellste Grafikkarte am Markt. Einige Modelle haben wir uns schon... [mehr]

ASUS ROG GeForce GTX 1080 Ti Strix OC im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-GTX1080TI-STRIX-OC/ASUS_ROG_GEFORCE_GTX_1080_TI_STRIX_OC

Die Inno3D GeForce GTX 1080 Ti X3 Edition war eines der ersten Custom-Designs, welches wir in der Redaktion begrüßen und bereits ausführlich auf den Prüfstand stellen konnten. Während sie noch auf der Platine der Founders Edition basiert und lediglich ein eigenes Kühlsystem aufgeschnallt... [mehr]