NEWS

Gehäuse im Lesertest

Testet das Cooler Master Qube 500 Flatpack!

Portrait des Authors


Testet das Cooler Master Qube 500 Flatpack!
13

Werbung

In Zusammenarbeit mit Cooler Master suchen wir drei interessierte Hardwareluxx-Leser und Community-Mitglieder, die einmal selbst zum Hardware-Tester werden und ein brandaktuelles Gehäuse des Herstellers ausführlich auf den Prüfstand stellen möchten. Als Dank für die Mühen darf das Testpaket am Ende natürlich behalten werden. Wir starten ab sofort in die Bewerbungsphase. 

Zur Verfügung gestellt werden hierfür insgesamt drei Exemplare des Cooler Master Qube 500 Flatpack, welches man erst im September offiziell ins Rennen geschickt hatte. Der Name des Gehäuses, das im Januar bei seinem ersten Auftritt sogar noch ein reines Konzeptmodell war, ist Programm. Denn Cooler Master liefert es in einer besonders flachen Verpackung in Einzelteilen aus – das Gehäuse muss zunächst zusammengebaut werden. 

Trotz der kompakten Maße und einer hohen Flexibilität legt es großen Wert auf eine gute Kühlung und ausreichend Platz für die schnellsten und hitzigsten High-End-Komponenten. Doch damit nicht genug: Der Nutzer kann nicht nur ein einziges Gehäuse aus den Einzelteilen bauen, sondern viele verschiedene Varianten. Neben dem Standardmodell sind ein invertiertes Layout, ein Up-Layout (der Deckel wird zur Front, die Rückseite mit Mainboardblende und Slotblenden zeigt nach oben) ein Benchtable oder ein liegendes Desktopmodell möglich.  

Der Innenraum lässt sich ebenfalls flexibel nutzen. Obwohl das Cooler Master Qube 500 ein kompaktes 33-L-Gehäuse ist, kann es bei Nutzung eines SFX-Netzteils ein E-ATX-Mainboard aufnehmen. Es gibt Platz für eine bis zu 36,5 cm lange Grafikkarte und bis zu vier 3,5-, bzw. bis zu fünf 2,5-Zoll-Laufwerke. Gekühlt wird die Hardware von bis zu acht Lüftern. Wer eine Wasserkühlung nutzen will, kann bis zu drei Dual-Radiatoren gleichzeitig verbauen (zwei 280- und einen 240-mm-Radiator).

Eckdaten: 
Bezeichnung: Cooler Master Qube 500
Material: Stahl, gehärtetes Glas, Kunststoff
Maße: 231 x 415 x 406 mm (B x H x T)
Formfaktor: E-ATX (bis zu 29,6 cm Breite mit SFX-Netzteil, bis zu 27,3 cm mit ATX-Netzteil), ATX, Micro-ATX, Mini-ITX
Laufwerke: bis zu 4x 3,5 (intern) bzw. bis zu 3x 2,5 Zoll (intern)
Lüfter: 1x 120/140 mm (Front, optional, 2x 120/140 mm wenn das Netzteil am Boden montiert wird), 1x 120 mm (Rückwand, vorinstalliert), 2x 120/140 mm (Deckel, optional), 2x 120/140 mm (Boden, optional), 2x 120/140 mm (linke Seite, optional)
Radiatoren (maximal laut Hersteller): Front: 120/140 mm (240/280 mm mit Netzteil am Boden), Deckel: 240/280 mm (max. 53 mm Dicke bei 280 mm), Rückwand: 120 mm, Boden: 240/280 mm, linke Seite: 240/280 mm
CPU-Kühlerhöhe (maximal laut Hersteller): 16,4 bis 17,2 cm (nach Entfernen der Wassserkühlungsblende)
Grafikkartenlänge (maximal laut Hersteller): 36,5 cm
Gewicht: etwa 10 kg
Preis: 89,99 Euro für die schwarze und die weiße Variante, 104,99 Euro für die getestete Macaron-Variante

Datenschutzhinweis für Youtube



An dieser Stelle möchten wir Ihnen ein Youtube-Video zeigen. Ihre Daten zu schützen, liegt uns aber am Herzen: Youtube setzt durch das Einbinden und Abspielen Cookies auf ihrem Rechner, mit welchen Sie eventuell getracked werden können. Wenn Sie dies zulassen möchten, klicken Sie einfach auf den Play-Button. Das Video wird anschließend geladen und danach abgespielt.

Ihr Hardwareluxx-Team

Youtube Videos ab jetzt direkt anzeigen

Unsere Leser erhalten das Cooler Master Qube 500 Flatpack in Schwarz, wobei das Chassis auch in Weiß oder in der von uns damals getesteten Macaron Limited Edition erhältlich ist. Das Cooler Master Qube 500 Flatpack ist für rund 90 Euro zu haben, womit die Preis äußerst moderat ausfällt.

Damit etwas mehr Farbe ins Spiel kommt, bekommen die späteren Lesertest-Teilnehmer noch zwei Mobius-ARGB-Lüfter vom Hersteller mit ins Paket gelegt. 

Die Bewerbungsphase beginnt

Wie bei jedem Lesertest starten wir vorab in die Bewerbungsphase. In den nächsten zwei Wochen darf fleißig in die Tasten gehauen und eine Bewerbung geschrieben werden – bis zum 17. Dezember ist Zeit. Darin sollten alle Testkriterien genannt werden. Natürlich darf eine Kurzbeschreibung des Bewerbers nicht fehlen: Was macht Ihr beruflich, wo liegen Eure Hobbies und wie alt seid Ihr?

Aus allen Einsendungen wählt dann die Hardwareluxx-Redaktion die glücklichen Teilnehmer aus. Nach Eingang der Testpakete haben die Tester vier Wochen Zeit, ihre Reviews ins Forum zu setzen. Die Bewerbungen werden einfach im Kommentar-Thread dieser News gepostet.

Bewerbt Euch jetzt für unseren Lesertest mit Cooler Master!

Vorläufiger Ablauf:

  • Bewerbungsphase bis 17. Dezember 2023
  • Auswahl der Bewerber + Versand: ab 18. Dezember 2023
  • Testzeitraum bis 21. Januar 2024

Kleingedrucktes:

  • Mitarbeiter der Hardwareluxx Media GmbH, von Cooler Master sowie deren Angehörige sind von der Teilnahme ausgeschlossen
  • Die Auswahl der Teilnehmer erfolgt durch die Redaktion von Hardwareluxx
  • Ein Account im Hardwareluxx-Forum ist für die Teilnahme zwingend notwendig
  • Die Teilnehmer werden per PN benachrichtigt
  • Alle Testmuster verbleiben nach Veröffentlichung der Testberichte bei den Testern
  • Sollten die Testberichte nicht rechtzeitig online gestellt werden, behalten sich die Hersteller vor, den vollen Betrag in Rechnung zu stellen
  • Die Reviews verbleiben ausschließlich bei uns im Forum

Preise und Verfügbarkeit
Cooler Master Qube 500 Flatpack Black, schwarz, Glasfenster
89,90 Euro Nicht verfügbar Ab 88,40 EUR
Preise und Verfügbarkeit bei Geizhals
Cooler Master Qube 500 Flatpack Black, schwarz, Glasfenster
Nicht lagernd 88,40 EUR
Verfügbar 88,90 EUR
Verfügbar 88,93 EUR
Lagernd 88,94 EUR
Lagernd 88,95 EUR
Lagernd 89,00 EUR
Nicht lagernd 89,78 EUR
Nicht lagernd 89,90 EUR