1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Gehäuse
  8. >
  9. Antec DP503: Mid-Tower mit Mesh-Frontpanel für hohen Airflow

Antec DP503: Mid-Tower mit Mesh-Frontpanel für hohen Airflow

Veröffentlicht am: von

antec

Antec hat heute das DP503 der Öffentlichkeit vorgestellt. Besagter Mid-Tower kommt in einem diagonalen Mesh-Panel-Design und verfügt über einen großen Lufteinlass. Zusätzliche Lüftungsgitter oben, unten und an der Netzteilkammer des DP503 beschleunigen zusätzlich den Luftstrom. Magnetische und ausziehbare Staubfilter oben und unten sowie ein 4-mm-Seitenteil aus gehärtetem Glas sind ebenfalls mit an Bord. 

Der neue Antec-Tower hat die Maße von 483 x 220 x 490 mm (T x B x H) und ist laut Herstellerangaben mit eATX-, ATX-, Micro-ATX- und ITX-Motherboards kompatibel. Zudem können drei 120-mm- beziehungsweise drei 140-mm- oder zwei 185-mm-Lüfter in der Front des Gehäuses platziert werden. Drei 120-mm- oder zwei 140-mm-Lüfter finden im oberen Bereich Platz. Im Heck lässt sich ein 120-mm-Fan montieren. Beim Thema Wasserkühlung soll das DP503 vorne und oben genügend Stauraum für einen 360-mm-Radiator und hinten für einen 120-mm-Radiator bieten.

DP503
DP503
DP503
DP503
DP503
DP503
DP503

Außerdem sind zwei werkzeuglose 3,5-Zoll-Festplattenlaufwerkkäfige (konvertierbar auf zwei 2,5-Zoll-SSDs) sowie zwei 2,5-Zoll-SSD-Einbauplätze vorhanden. An Erweiterungssteckplätzen stehen insgesamt sieben zur Verfügung. Darüber hinaus können im Inneren des Gehäuses Grafikkarten mit einer Länge von bis zu 375 mm verbaut werden. Der Mid-Tower unterstützt CPU-Kühler mit einer maximalen Höhe von 170 mm und Netzteile mit einer Länge von 205 mm.

Das I/O-Panel besitzt eine Power- und eine LED-Taste, zwei USB-3.0-, eine Typ-C-3.2- sowie Mic- und HD-Audio-Buchsen. Für das Kabelmanagement setzt Antec auf einen Abstand von 23 mm auf der Rückseite und eine Rinne auf der Oberseite sowie acht mitgelieferte Gummitüllen. Im Lieferumfang sind zudem drei 120-mm-ARGB-Lüfter enthalten. 

Das Antec DP503 ist ab sofort für eine unverbindliche Preisempfehlung von rund 110 Euro im Handel erhältlich.

Preise und Verfügbarkeit
Antec DP503
Nicht verfügbar Nicht verfügbar Nicht verfügbar


Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • 1.699 Euro: Vollaluminium-Gehäuse mit eingebauter Wasserkühlung im Test (2....

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/REGNER-COOLING-SYSTEM-GEHAEUSE

    Im September 2021 sorgte ein Vollaluminium-Gehäuse aus deutscher Herstellung für Aufsehen. Mitsamt integrierter Wasserkühlung, bzw. integrierter Radiatoren soll das Gehäuse von Regner Cooling System 1.699 Euro kosten. Roman Hartung alias der8auer hat das Gehäuse bestellt, nun erhalten und... [mehr]

  • Fractal Design Torrent Compact und Torrent Nano im Test: Der...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/FRACTAL_DESIGN_TORRENT_COMPACT_LOGO

    Fractal Design baut eine ganze High-Airflow-Serie auf. Denn die beiden neuen Modelle Torrent Compact und Torrent Nano versprechen ebenfalls kompromisslose Kühlung, sind aber platzsparende Alternativen zum ausgewachsenen Torrent. Wir haben die beiden Airflow-Zwerge gleich im Doppel getestet und... [mehr]

  • NZXT H510 Flow im Test: Kompakter und luftiger Midi-Tower

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NZXT_H510_FLOW_LOGO

    Als kompakter Midi-Tower mit luftiger Front, einem attraktiven Preis und einem geradlinigen Design - so soll NZXTs neues H510 Flow überzeugen. Wir klären im Test, ob das Gehäuse wirklich das Zeug zum Verkaufsschlager hat.  Das reguläre H510 hat NZXT schon 2019 im Rahmen einer großen... [mehr]

  • Lian Li macht das O11 AIR MINI luftig (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/LIAN_LI_2019

    Lian Li hat sein Erfolgsmodell O11 Dynamic bei Zeiten auch in einer kompakteren Mini-Variante auf den Markt gebracht. Dieses O11 Dynamic Mini konnte mit seiner Glasfront gut als Showgehäuse genutzt werden. Die neu vorgestellte Variante O11 AIR MINI verspricht nun aber eine effektivere... [mehr]

  • MonsterLabo The Beast im Test: Das ideale Gehäuse für den lüfterlosen...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MONSTERLABO_THE_BEAST_LOGO

    MonsterLabos The Beast soll ermöglichen, wovon viele Silent-Enthusiasten träumen: Die lautlose Kühlung eines leistungsstarken PCs. Das ATX-Gehäuse mit integrierter Dual-Passivkühlung ist laut Hersteller in der Lage, eine Abwärme von bis zu 400 W lüfterlos zu bewältigen.... [mehr]

  • Ssupd Meshlicious im Test: Luftiger geht kaum

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SSUPD_MESHLICIOUS_LOGO

    Bei besonders kompakten Mini-ITX-Gehäusen ist die Kühlung der Komponenten eine Herausforderung. Das gilt umso mehr, wenn ein leistungsstarkes High-End-System zusammengestellt werden soll. Das platzsparende Ssupd Meshlicious soll dafür mit seinem sehr luftigen Aufbau eine Lösung... [mehr]