> > > > Shuttle liefert Mini-PC im Cube-Format für Intel Prozessoren der 9. Generation

Shuttle liefert Mini-PC im Cube-Format für Intel Prozessoren der 9. Generation

Veröffentlicht am: von

shuttle logo

Mit dem SH370R8 präsentiert der Hersteller Shuttle ein XPC-Barebone, das für aktuelle Intel-Core-Prozessoren der 9. Generation und Grafikkarten der NVIDIA-GeForce-RTX-20-Serie geeignet sein soll. Laut Hersteller sind die Zielgruppen des SH370R8 neben Powerusern auch Netzwerk-Anwender sowie Spieler. Das XPC-Barebone SH370R8 basiert auf dem Intel-H370-Chipsatz und unterstützt somit laut Hersteller alle aktuellen Intel-Core-Prozessoren der Coffee-Lake-Reihe mit Sockel LGA1151v2. Allerdings gilt hier zu beachten, dass laut Shuttle lediglich Prozessoren mit einer TDP von bis zu 95 W  für den Barebone geeignet sind. Hierzu zählt auch der Core i9-9900K, dieser wird von Shuttle explizit erwähnt. Beim Arbeitsspeicher stehen insgesamt vier Steckplätze zur Verfügung und sorgen für eine Maximalkapazität von 64-GB-DDR4-RAM.

Das Gehäuse wurde in schwarzem Aluminium gehalten und misst 33,2 x 21,5 x 19 cm (L x B x H). Im Gehäuse lassen sich vier 3,5-Zoll-Festplatten sowie eine M.2-2280-NVMe-SSD montieren. Dadurch ist es möglich, den SH370R8 mit einer Gesamtspeicherkapazität von bis zu 4x 14 TB + 1x 2 TB zu bestücken. Des Weiteren verfügt der XPC-Barebone über einen PCIe-x16-Steckplatz, in welchem sich Dual-Slot-Grafikkarten verbauen lassen. Hier wird als Beispiel von Shuttle die aktuelle NVIDIA-Geforce-RTX-2080-Grafikkarte genannt. Außerdem verfügt der SH370R8 über einen PCIe-x4-Steckplatz für diverse Erweiterungskarten. Ebenfalls ist es möglich, neben dem M.2-2280-Slot durch einen weiteren M.2-2230-Slot eine zusätzliche WLAN-Karte zu verbauen. Zudem besitzt der XPC-Barebone von Shuttle einen HDMi-2.0a-, sowie zwei DisplayPort-1.2-Anschlüsse. Außerdem lassen sich vier USB-3.1-Gen2-, vier USB 3.1-Gen1- und vier USB-2.0-Anschlüsse nutzen. Des Weiteren besitzt der Shuttle-Barebone zweimal Gigabit-Ethernet und einen Audioausgang. Das Ganze wird durch ein 80 PLUS-Silver zertifiziertes 500-Watt-Netzteil mit ausreichend Strom versorgt.    

Laut Aussagen von Tom Seiffert, Head of Marketing & PR der Shuttle Computer Handels GmbH, ist der XPC-Barebone SH370R8 ideal für anspruchsvolle Gamer oder professionelle Anwender geeignet. Als optionales Zubehör sind laut Shuttle ein WLAN/Bluetooth-Modul (WLN-M), ein RS-232-Anschluss (H-RS232) sowie eine Halterung für zwei 2,5-Zoll-Laufwerke (PHD3) im Handel verfügbar. Die unverbindliche Preisempfehlung des SH370R8 liegt bei 377 Euro inklusive Mehrwertsteuer, dieser ist bereits im Handel erhältlich.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (9)

#1
customavatars/avatar97719_1.gif
Registriert seit: 29.08.2008

Fregattenkapitän
Beiträge: 2807
Mittlerweile gibt es eine solch große Auswahl an Kleinstgehäusen und SFX Netzteilen, dass solch ein Barebone doch eher unattraktiv wirkt.
#2
Registriert seit: 19.02.2012

Obergefreiter
Beiträge: 86
Kennt ihr noch die alten Shuttle XPCs von früher? Hauptsache Plexiglas-Akzente an den Fronten und billige Plastik Chrom-Nieten. Das waren noch Zeiten :D
#3
Registriert seit: 18.02.2005
Oldenburg
Kapitän zur See
Beiträge: 3438
Zitat Morrich;26939582
Mittlerweile gibt es eine solch große Auswahl an Kleinstgehäusen und SFX Netzteilen, dass solch ein Barebone doch eher unattraktiv wirkt.


Stimmt wohl. Hier gibt es aber PCIe x16 + x4 Slots sowie vier RAM-Bänke und keine RAM-Einschränkungen. Ob und wie man die PCIe Slots nutzen kann ist fraglich, wenn man eine Dualslot Graka verbaut, aber theoretisch ein Pluspunkt ;)
#4
customavatars/avatar97719_1.gif
Registriert seit: 29.08.2008

Fregattenkapitän
Beiträge: 2807
Wie du schon sagst, kann man den PCIex4 Slot eh nicht nutzen, sobald eine dual Slot Graka installiert ist. Somit eher nutzlos und kein wirklicher Pluspunkt.
#5
customavatars/avatar109252_1.gif
Registriert seit: 25.02.2009
NRW
Bootsmann
Beiträge: 654
Zitat hebo;26939612
Kennt ihr noch die alten Shuttle XPCs von früher? Hauptsache Plexiglas-Akzente an den Fronten und billige Plastik Chrom-Nieten. Das waren noch Zeiten :D


Ich frage mich, ob so eine alte XPC Front wohl noch an die aktuellen Shuttle Modelle passt. :D Wenn man sich so das Gehäuse ansieht, scheint da vieles ja nahezu unverändert.
#6
customavatars/avatar142943_1.gif
Registriert seit: 02.11.2010
Reken
Hauptgefreiter
Beiträge: 188
Zitat hebo;26939612
Kennt ihr noch die alten Shuttle XPCs von früher? Hauptsache Plexiglas-Akzente an den Fronten und billige Plastik Chrom-Nieten. Das waren noch Zeiten :D


:shot:

[ATTACH=CONFIG]466114[/ATTACH]
#7
customavatars/avatar184313_1.gif
Registriert seit: 10.12.2012
S-H
Bootsmann
Beiträge: 724
Ouh yes. Am besten noch den Gamer-tag eingefräst und beleuchtung reingefädelt.

Aber für LAN-Partys ein Geschenk Gottes für die Arme. :vrizz:
#8
Registriert seit: 18.02.2005
Oldenburg
Kapitän zur See
Beiträge: 3438
Zitat Morrich;26939672
Wie du schon sagst, kann man den PCIex4 Slot eh nicht nutzen, sobald eine dual Slot Graka installiert ist. Somit eher nutzlos und kein wirklicher Pluspunkt.


Bleibt aber noch der Pluspunkt mit dem RAM, welcher nicht zu unterschätzen ist.
#9
Registriert seit: 19.02.2012

Obergefreiter
Beiträge: 86
Zitat eyedexe;26939868
:shot:

[ATTACH=CONFIG]466114[/ATTACH]



genau so :D
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!