> > > > In Win tòu 2.0 - limitiertes Glasgehäuse für über 2.000 Euro (Update: jetzt lieferbar)

In Win tòu 2.0 - limitiertes Glasgehäuse für über 2.000 Euro (Update: jetzt lieferbar)

Veröffentlicht am: von

Schon zur CES konnten wir uns eines der wohl spektakulärsten Gehäuse des Jahres ansehen - das In Win tòu 2.0. In Win hat das Glasgehäuse jetzt noch einmal offiziell vorgestellt und dabei auch den (durchaus ambitionierten) Kaufpreis enthüllt.

 

Das tòu 2.0 greift das Konzept seines ähnlich auffälligen Vorgängers auf und zeigt äußerlich spiegelnde Glasflächen. Je nach Beleuchtung können die Glasflächen aber auch transparent wirken und so Einblicke in den Innenraum ermöglichen. Die Beleuchtung wird über einen kapazitiven Touch-Sensor an der Vorderseite des Gehäuses gesteuert. Im unteren Bereich der Front stellt das I/O-Panel nicht nur drei USB 3.0-Ports und Audiobuchsen, sondern auch eine schnelle USB 3.1 Typ-C-Schnittstelle bereit.

Unter den 5 mm starken Glasseitenpanelen sorgt eine Konstruktion aus Aluminium für Stabilität. Trotz des Leichtmetalls wiegt das 295 x 595 x 672 mm (B x H x T) große Gehäuse (H x W x D) 16,3 kg. Im Inneren des tòu 2.0 findet ein E-ATX-System mit bis zu 18,5 cm hohem Prozessorkühler und bis zu 34,5 cm langen Grafikkarten Platz. Bei der Komponentenwahl sind entsprechend kaum Einschränkungen hinzunehmen. Das gilt auch mit Blick auf die Kühlleistung, die von wahlweise sechs 120-mm-Gehäuselüftern oder zwei 360-mm-Radiatoren erreicht wird. Laufwerke werden in fünf kombinierten 2,5-/3,5-Zoll-Halterungen installiert. Diese Halterungen sind einzeln herausnehmbar, eine davon kann alternativ auch als Pumpenhalterung genutzt werden.

Das tòu 2.0 soll mit dem Netzteil eine Einheit bilden. Deshalb liefert In Win es gleich mit einem Signature Series SIV-1065W-Netzteil aus. Das modulare 1.065-Watt-Netzteil wurde extra an das Gehäusedesign angepasst und zeigt sich ebenfalls transparent. Er erreicht einen Wirkungsgrad von bis zu 92 Prozent, bietet eine USB-Schnellladefunktion und wird von einem 165-mm-Lüfter gekühlt.

Um das ausgefallene Gehäuse kaufen zu können, müssen einige Hürden genommen werden. Zum einen wird das In Win tòu 2.0 weltweit auf 250 Stück limitiert. Und zum anderen liegt die UVP bei stattlichen 2.399 Euro.

Update 01.05.2017: Caseking hat per Pressemeldung darüber informiert, dass das exklusive In Win tòu 2.0 ab sofort im Caseking-Shop lieferbar ist. Der Preis liegt dort bei 2.399,90 Euro

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (12)

#3
customavatars/avatar30619_1.gif
Registriert seit: 02.12.2005

Vizeadmiral
Beiträge: 8139
Egal, ich brauche dieses Gehäuse noch für mein ASUS ROG Maximus IX Extreme.
#4
customavatars/avatar129629_1.gif
Registriert seit: 15.02.2010

Kapitän zur See
Beiträge: 3220
Zitat GorgTech;25431960
Ein transparentes Netzteil, soso....und die EMV Werte sind sicher noch OK :D

Darf dieses Gehäuse überhaupt verkauft werden?

wenn man danach geht dürfte es keine Gehäuse mit Fenster geben,
eloxiertes Alu ist auch blöd da die Eloxal Schicht Isoliert, u. ich habe noch kein Alu gehäse gesehen wo es zwischen den Gehäuseteilen eine sichergestellte Masseverbindung gibt.

ich finde das aber auch nur eine Sinnlose Spielerei, anfassen darf man es nicht weil das mit Fingerabdrücken echt bescheiden aussieht,
#5
Registriert seit: 08.12.2007

Korvettenkapitän
Beiträge: 2108
Die Seitenteile (alle) kann man soviel ich weiß gegen Aluminiumteile austauschen, wenn nicht alles aus Glas ist, sondern nur ein bis zwei Teile, schaut es definitiv schick aus :d

https://www.inwin-style.com/en/gaming-chassis/tou-2
#6
customavatars/avatar178483_1.gif
Registriert seit: 15.08.2012
Boston
Matrose
Beiträge: 11
Hmmm. Gerade, dass das Netzteil (aus Glas?) transparent ist, hat was. Wieso ist bis dato noch keiner darauf gekommen, so etwas anzubieten?
#7
customavatars/avatar105480_1.gif
Registriert seit: 31.12.2008
FFM
Admiral
Beiträge: 26154
weil bei netzteil eh schon gespart gespart wird. kein mensch kauft ein 300 euro glas NT
#8
Registriert seit: 17.07.2011
Dschalalkot
Kapitän zur See
Beiträge: 3796
edelschrott
#9
Registriert seit: 26.06.2016
Nähe Zürich
Obergefreiter
Beiträge: 90
Was für ein Schwachsinn, 2.400 € für ein nicht mal igendwie interessantes Gehäuse....
#10
Registriert seit: 24.05.2012
Ilmenau
Korvettenkapitän
Beiträge: 2427
Die haben doch ein Rad ab.
Für 2400€ kaufen sich die meisten nicht mal den kompletten PC.
#11
customavatars/avatar238404_1.gif
Registriert seit: 30.12.2015
Hamburg
Leutnant zur See
Beiträge: 1067
Haha das Case hat JayzTwoCents benutzt für den PC von Terry Crews :D wenn jemand es sehen will: The Terry Crews Custom Gaming PC Build is COMPLETE! - YouTube

Man sieht dadurch, wofür das gemacht wurde und zwar für die, die ein Lambo mit einer Vorzahlung von 30tausend in Bar kurz machen können und am nächsten morgen kurz das restliche Geld überweisen ;)
#12
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 10978
Natürlich ist das für Menschen die es sich leisten können - wie kann man was anderes vermuten?

Geil sieht es jedenfalls aus! Und ist auch schön dass Luxus nicht immer Goldkrempel heissen muss...
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!