> > > > Seagate wohl Anfang 2016 mit neuer 10-TB-Festplatte

Seagate wohl Anfang 2016 mit neuer 10-TB-Festplatte

Veröffentlicht am: von

seagateWestern Digital bzw. dessen Tochterfirma Hitachi Global Storage Technologies (HGST) hat erst vor wenigen Tagen seine neue Festplatte Ultrastar He10 mit 10 TB Speicherplatz und Helium-Füllung vorgestellt. Im Gegensatz zu bereits erhältlichen HDDs mit 10 TB verwendet die brandneue Ultrastar He10 allerdings nicht das Shingled-Magnetic-Recording-Verfahren (SMR), das spezielle Controller und Firmware vorausetzt, sondern das etabliertere Perpendicular Magnetic Recording (PMR). Offenbar fühlt sich nun die Konkurrenz durch jene Veröffentlichung angestachelt: Neuesten Meldungen aus Taiwan zufolge plane der Hersteller Seagate alsbald nachzuziehen. Demnach wolle Seagate noch vor Ende des ersten Quartals 2016 ebenfalls eine neue Festplatte mit 10 TB Speicherplatz veröffentlichen.

western digital ultrastar he10

Offen ist aktuell allerdings, ob Seagate ebenfalls auf eine Helium-Füllung setzen wird bzw. das SMR- oder PMR-Verfahren implementiert. Unerwartet kommt die Neuigkeit allerdings nicht. Schließlich muss Seagate ausreichend Paroli bieten. Zu bedenken ist für interessierte Leser, dass es sich sowohl bei der just vorgestellten HGST Ultrastar He10 als auch dem kommenden Modell von Seagate um Festplatten handelt, die sich an Unternehmen richten und zum Beispiel für Cloud-Datenzentren mit hohem Speicherbedarf konzipiert sind. Entsprechend fallen nämlich auch die Verkaufspreise aus.

Seagate selbst enthält sich zu den Meldungen um eine neue Festplatte mit 10 TB für das erste Quartal 2016 eines Kommentares.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (3)

#1
Registriert seit: 16.07.2006

Kapitänleutnant
Beiträge: 2029
Vermutlich für den Server-Bereich?
#2
customavatars/avatar104334_1.gif
Registriert seit: 14.12.2008
Berlin
pretty pretty pretty good
Beiträge: 5845
Lass mich kurz nachdenken...... JA !
#3
customavatars/avatar206123_1.gif
Registriert seit: 14.05.2014
Hamburg
Kapitänleutnant
Beiträge: 1907
Seagate hat jetzt die 10TB Platten offiziell angekündigt, einfach mal googeln, hwluxx hat leider keinen Artikel dazu.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Seagate IronWolf 10 TB und BarraCuda Pro 10 TB im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SEAGATE_10TB_TEASER

Auch wenn HGST vor kurzem noch größere Laufwerke vorgestellt hat, so hat Seagate mit seinen bereits seit einigen Monaten erhältlichen 10-TB-Modellen momentan die Nase vorn, wenn es um den größtmöglichen Speicherplatz bei 3,5-Zoll-Festplatten geht. Dabei hat es Seagate durch die Verwendung... [mehr]

Mittelklasse mit NVMe: Samsung SSD 960 EVO 1 TB im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/SAMSUNG-960EVO/TEASER

Mit der Samsung SSD 960 PRO hat der koreanische Hersteller die zurzeit schnellste Consumer-SSD mit NVMe-Interface im Angebot. Dies lässt man sich allerdings auch entsprechend bezahlen, sodass das hochpreisige Laufwerk nicht für alle Bedürfnisse die richtige Wahl ist. Etwas günstiger, dafür... [mehr]

Western Digital Blue SSD im 2,5-Zoll- und M.2-Format im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/WD-BLUE-SSD/TEASER

Ungefähr ein Jahr ist es her, dass Western Digital die Übernahme von SanDisk bestätigt hat. Die Früchte dieser Übernahme sind für Endverbraucher gedachte SATA-SSDs, die sich in das bekannte, farblich sortierte Namensschema von Western Digital einfügen. Den Anfang machen dabei eine Green-... [mehr]

M.2-SSD Corsair MP500 mit NVMe und Phison-Controller im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/CORSAIR-MP500/TEASER

Die MP500 SSD ist das neue Flaggschiff von Corsair und soll laut Hersteller Übertragungsraten von bis zu 3.000 MB/s beim Lesen und 2.400 MB/s beim Schreiben erreichen. Damit würde das Laufwerk in der High-End-Klasse spielen und das bisherige Spitzenfeld angreifen. Mit Phison-Controller und... [mehr]

ADATA XPG SX8000 SSD mit 256 GB und NVMe im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/ADATA-SX8000/TEASER

Mit der ADATA SX8000 haben wir heute eine weitere SSD aus der Klasse der NVMe-Laufwerke im M.2-Format im Test. ADATA setzt dabei auf einen Controller von Silicon Motion, wie wir ihn schon bei der Intel SSD 600p gesehen haben. Beim Speicher verbaut ADATA aktuellste Technik in Form von... [mehr]

Western Digital Black SSD mit 512 GB und NVMe im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/WD-BLACK-SSD-NVME/TEASER

Die auf Farben bezogene Namensgebung von Western Digital unterscheidet im Wesentlichen zwischen drei Varianten: Grün für besonders sparsame, günstige und meistens auch etwas langsamere Laufwerke, blau für den Mainstream-Markt und schwarz für die schnellsten Laufwerke, die Western Digital... [mehr]