> > > > OCZ verschenkt Far Cry 3 an Besitzer großer Vector-SSDs

OCZ verschenkt Far Cry 3 an Besitzer großer Vector-SSDs

Veröffentlicht am: von

oczEs ist nicht neu, dass Hardwarehersteller zu ihren Produkten PC-Spiele dazu schenken. Besonders attraktiv ist derzeit sicher AMDs Never-Settle-Programm , bei dem Käufer bestimmter AMD-Grafikkarten kostenlos hochkarätige Spiele erhalten. Der Bezug zwischen einer Grafikkarte und aufwändigen 3D-Spielen ist offensichtlich. OCZ meint aber, dass auch SSD-Käufer etwas mit einem aktuellen Spiel anfangen können.

Im Rahmen einer Aktion erhalten Käufer eines 256- oder 512-GB-Modells aus der Vector-Serie einen Gratis-Download von Ubisofts Far Cry 3. Das Angebot gilt ab sofort bis zum 14. Juli 2013 und scheint auch dann zu gelten, wenn eine der fraglichen SSDs bereits früher erworben wurde. Pro Person kann das Angebot bis zu zweimal wahrgenommen werden.

Um Far Cry 3 zu erhalten, müssen sich Vector-Käufer auf der Aktionsseite registrieren. Neben persönlichen Daten ist dort anzugeben, welche Vector-SSD wo gekauft wurde.

ocz far cry promo

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (3)

#1
customavatars/avatar130775_1.gif
Registriert seit: 06.03.2010
Stuttgart
Leutnant zur See
Beiträge: 1148
Ich denk mit der Aktion versucht man sich vor der 840 Pro zu platzieren, die im Moment oft wegen des besseren Ruf vorgezogen wird :)
#2
customavatars/avatar283_1.gif
Registriert seit: 03.07.2001
127.0.0.1
Admiral
Altweintrinker
Beiträge: 25376
Ich würde die Vector aufgrund der angegeben HostWrites auch nicht wirklich kaufen wollen.

1/2 einer M4, da helfen auch 5 Jahre Garantie nicht drüber hinweg. Der NAND muss ja zwangsläufig schlechter sein.
#3
customavatars/avatar139847_1.gif
Registriert seit: 02.09.2010
Bergisch Gladbach
Vizeadmiral
Beiträge: 6631
Aha. Nepper Schlepper Bauern Fänger... Have Fun ^^
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Seagate IronWolf 10 TB und BarraCuda Pro 10 TB im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SEAGATE_10TB_TEASER

Auch wenn HGST vor kurzem noch größere Laufwerke vorgestellt hat, so hat Seagate mit seinen bereits seit einigen Monaten erhältlichen 10-TB-Modellen momentan die Nase vorn, wenn es um den größtmöglichen Speicherplatz bei 3,5-Zoll-Festplatten geht. Dabei hat es Seagate durch die Verwendung... [mehr]

Mittelklasse mit NVMe: Samsung SSD 960 EVO 1 TB im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/SAMSUNG-960EVO/TEASER

Mit der Samsung SSD 960 PRO hat der koreanische Hersteller die zurzeit schnellste Consumer-SSD mit NVMe-Interface im Angebot. Dies lässt man sich allerdings auch entsprechend bezahlen, sodass das hochpreisige Laufwerk nicht für alle Bedürfnisse die richtige Wahl ist. Etwas günstiger, dafür... [mehr]

Western Digital Blue SSD im 2,5-Zoll- und M.2-Format im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/WD-BLUE-SSD/TEASER

Ungefähr ein Jahr ist es her, dass Western Digital die Übernahme von SanDisk bestätigt hat. Die Früchte dieser Übernahme sind für Endverbraucher gedachte SATA-SSDs, die sich in das bekannte, farblich sortierte Namensschema von Western Digital einfügen. Den Anfang machen dabei eine Green-... [mehr]

M.2-SSD Corsair MP500 mit NVMe und Phison-Controller im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/CORSAIR-MP500/TEASER

Die MP500 SSD ist das neue Flaggschiff von Corsair und soll laut Hersteller Übertragungsraten von bis zu 3.000 MB/s beim Lesen und 2.400 MB/s beim Schreiben erreichen. Damit würde das Laufwerk in der High-End-Klasse spielen und das bisherige Spitzenfeld angreifen. Mit Phison-Controller und... [mehr]

ADATA XPG SX8000 SSD mit 256 GB und NVMe im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/ADATA-SX8000/TEASER

Mit der ADATA SX8000 haben wir heute eine weitere SSD aus der Klasse der NVMe-Laufwerke im M.2-Format im Test. ADATA setzt dabei auf einen Controller von Silicon Motion, wie wir ihn schon bei der Intel SSD 600p gesehen haben. Beim Speicher verbaut ADATA aktuellste Technik in Form von... [mehr]

Western Digital Black SSD mit 512 GB und NVMe im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/WD-BLACK-SSD-NVME/TEASER

Die auf Farben bezogene Namensgebung von Western Digital unterscheidet im Wesentlichen zwischen drei Varianten: Grün für besonders sparsame, günstige und meistens auch etwas langsamere Laufwerke, blau für den Mainstream-Markt und schwarz für die schnellsten Laufwerke, die Western Digital... [mehr]