> > > > CeBIT 2012: Erste Benchmarks der OCZ Vertex 4 stehen bereit

CeBIT 2012: Erste Benchmarks der OCZ Vertex 4 stehen bereit

Veröffentlicht am: von

oczWir hatten bereits vor einigen Tagen berichtet, dass das Unternehmen OCZ während der CeBIT 2012 seine kommende SSD-Generation Vertex 4 zeigen wird. Dieses Versprechen hat der Hersteller auch eingelöst und somit sind nun die ersten technischen Details der Laufwerke bekannt. Die Vertex 4 wird im Gegensatz zu seinen Vorgängern nicht mehr auf einen SandForce-Controller setzen, sondern auf einen Chip von Indilinx zurückgreifen. Der SSD-Controller wurde unter der Bezeichnung "Everest 2" entwickelt und soll mit Transferraten von bis zu 550 MB/s eine ähnliche Geschwindigkeit bieten, wie der SandForce-Prozessor. Der große Unterschied der beiden Controller liegt aber bei der Übertragung von nicht komprimierbaren Daten. Bekanntlich erreicht der SandForce-Chip seine höchste Geschwindigkeit nur, wenn die Daten sich komprimieren lassen und bei nicht komprimierbaren Daten bricht die Transferrate meist etwas ein. Dieses Problem soll beim Everest-2-Controller zwar auch vorhanden sein, aber nicht mehr so ausgeprägt.

Des Weiteren sollen die IOPS mit 90.000 deutlich höher ausfallen als bei der Konkurrenz, denn ein SF-2281 erreicht durchschnittlich nur 60.000 IOPS bei zufälligen 4K-Zugriffen. Bei einem ersten Benchmark mit nicht komprimierbaren Daten erreicht einen Vertex 4 etwa 330 bis 335 MB/s. Dies ist war deutlich weniger, als die angegebenen 550 MB/s, aber laut OCZ liegt dieser Wert noch deutlich über dem Wert eines SandForce-Laufwerks.

vertex 4_2

Wie sich die Vertex 4 von OCZ aber am Ende wirklich schlagen wird, wird sich wohl erst in einem ausführlichen Test zeigen. Die Laufwerke sollen bereits in den kommenden Wochen in den Handel kommen und eine maximale Kapazität von 2 TB bieten.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (13)

#4
customavatars/avatar7658_1.gif
Registriert seit: 26.10.2003
Allgäu
Admiral
Beiträge: 10578
na und wo wärst du da bei 2000 GB? ;)
#5
customavatars/avatar150117_1.gif
Registriert seit: 12.02.2011
Baden Württemberg
Kapitän zur See
Beiträge: 3169
Zitat B4dy;18560767
2Tb SSD und jetzt nur noch an dem Preis drehen und schon sind die Festplatten Geschichte.

:stupid:
#6
customavatars/avatar121633_1.gif
Registriert seit: 19.10.2009
Schweiz
Bootsmann
Beiträge: 758
also wenn OCZ ein 8TB-Modell in einem 3,5" Case rausbringt und jemand mir die nächsten Lottozahlen per PN hat ... ich würde sicher eines zum testen kaufen :)
#7
customavatars/avatar64398_1.gif
Registriert seit: 21.05.2007
Wien
Kapitän zur See
Beiträge: 3763
Zitat pinki;18561194
na und wo wärst du da bei 2000 GB? ;)


Wollte darauf hinweisen das die Preise runtergehen (auch wenn langsam)
#8
Registriert seit: 10.08.2004

Stabsgefreiter
Beiträge: 310
Das die runter gehen sollte klar sein. Sollte sich etwa alle 2 Jahre halbieren.
Aber der Abstand zu den HDDs ist noch extrem und HDDs fallen genauso im preis.
Und kommt jetzt nicht mit nem Vergleich von heute und vor nem Jahr, dass die HDD-Preise momentan nicht rosig sind sollte klar sein, ist aber kein Dauerzustand.
#9
customavatars/avatar64398_1.gif
Registriert seit: 21.05.2007
Wien
Kapitän zur See
Beiträge: 3763
Zitat bensen;18562496
Das die runter gehen sollte klar sein. Sollte sich etwa alle 2 Jahre halbieren.
Aber der Abstand zu den HDDs ist noch extrem und HDDs fallen genauso im preis.
Und kommt jetzt nicht mit nem Vergleich von heute und vor nem Jahr, dass die HDD-Preise momentan nicht rosig sind sollte klar sein, ist aber kein Dauerzustand.


Der Verbrauch einer SSD ist auch schon auf 1W gesunken, die Performance steigt genauso!
#10
Registriert seit: 10.08.2004

Stabsgefreiter
Beiträge: 310
Was willst du mir jetzt damit sagen?

Und der Last-Verbrauch der SSD steigt eher als das er fällt. Das liegt aber an den hohen Transferraten beim Schreiben.
ne Samsung 830 kann da schon mal an die 5W beim Schreiben ziehen.
#11
Registriert seit: 07.08.2005
Schwandorf
Kapitänleutnant
Beiträge: 1771
OCZ sollte mal besser die Lebensdauer ihrer SSDs erhöhen, von den ersten beiden Serien der Vertex ist gefühlt jede zweite ausgefallen. Ich werde vorerst einen großen Bogen um OCZ machen.
#12
Registriert seit: 29.08.2010

Bootsmann
Beiträge: 735
Zitat Northwood 3,06;18563566
OCZ sollte mal besser die Lebensdauer ihrer SSDs erhöhen, von den ersten beiden Serien der Vertex ist gefühlt jede zweite ausgefallen. Ich werde vorerst einen großen Bogen um OCZ machen.


Jup werde auch einen Bogen um OCZ machen.
Nach zwei defekten OCZ Vertex 2 Dinger habe ich die schnauze voll!
#13
Registriert seit: 29.04.2004

Obergefreiter
Beiträge: 113
Zitat symbo;18570091
Jup werde auch einen Bogen um OCZ machen.
Nach zwei defekten OCZ Vertex 2 Dinger habe ich die schnauze voll!


Ja, die kommen mir nicht mehr ins Haus. 2 von 2 sind hopps gegangen. Leider habe ich als Ersatz jeweils wieder das gleiche Modell bekommen.:-(
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Samsung SSD 970 PRO im Test: Hält länger und arbeitet schneller

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_970_PRO

Eineinhalb Jahre nach dem Start löst Samsung die SSD 960 PRO ab und schickt den Nachfolger ins Rennen. Der soll nicht nur ein noch höheres Tempo bieten, sondern auch langlebiger sein. Dabei halten sich die technischen Neuerungen in Grenzen, in den Mittelpunkt wird vor allem der neue... [mehr]

Samsung SSD 970 EVO im Test: Neue Mittelklasse kommt der PRO nahe

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_970_EVO

Nicht nur zahlungskräftigen Enthusiasten will Samsung locken, auch ein Segment weiter unten will man keine Käufer an die Konkurrenz verlieren. Entsprechend wird nicht nur die PRO-Linie aufgefrischt, sondern mit der SSD 970 EVO auch die Mittelklasse. Die soll nicht nur höhere Transferraten... [mehr]

Seagate IronWolf Pro 12 TB im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/SEAGATE_ST12000NE0007_02_F1222626A871414297BA0B028877CA71

Seagate hat kürzlich sein Festplattenportfolio im Consumerbereich um eine weitere Kapazitätstufe nach oben erweitert. Die Serien IronWolf, IronWolf Pro und BarraCuda Pro umfassen nun neue Modelle mit einem Fassungsvermögen von 12 TB. Die neuen 12-TB-Modelle kombinieren ebenso wie die letztes... [mehr]

Samsung SSD 860 EVO und PRO mit 4 TB im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/SAMSUNG-860-EVO-PRO/TEASER

Die perfekte SSD ist groß, schnell und preisgünstig. Doch wie immer kann man nicht alles haben, zumindest nicht gleichzeitig: Für maximale Performance muss man zu einer PCI-Express-SSD greifen, die inzwischen zwar auch mit relativ großen Speicherkapazitäten verfügbar, jedoch nicht günstig... [mehr]

Intel Optane SSD 900P 280 GB mit 3D-XPoint-Speicher im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/INTEL-OPTANE-SSD-900P/TEASER

Bei Halbleiterlaufwerken, kurz SSDs, war in den vergangenen Jahren eine konstante Evolution zu beobachten – im Wesentlichen wurde die Speicherdichte erhöht, wozu 3D-NAND einen zentralen Beitrag geleistet hat. Auch die Geschwindigkeit hat mit der breiten Verfügbarkeit von PCI-Express-SSDs und... [mehr]

Intel SSD 760p 512 GB im Test: Dem Vorgänger klar überlegen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL_SSD_760P

Intel und SSD bedeutete zuletzt in erster Linie hohe Preise in Verbindung mit fragwürdigem Nutzen für Privatanwender. Mit der SSD 760p richtet man sich aber endlich auch wieder dem Massenmarkt zu, der rund eineinhalb Jahre vom Vorgänger SSD 600p bedient worden ist. Die konnte seinerzeit im... [mehr]