> > > > Manipuliert OCZ Geizhals-Bewertungen?

Manipuliert OCZ Geizhals-Bewertungen?

Veröffentlicht am: von

oczDer SSD-Markt ist heiß umkämpft. SSDs haben allerdings teilweise mit Ausfällen zu kämpfen. Wir berichteten dazu passend erst kürzlich über eine Studie, nach der parallel zu sinkenden SSD-Preisen auch die Qualität des verwendeten Flash-Speichers sinkt und die Ausfallwahrscheinlichkeit steigt. Gerade wenn Nutzer gehäuft über Ausfälle berichten, leidet in diesem schnelllebigen Segment das Image betroffener Unternehmen massiv. Dabei spielt es nicht unbedingt eine Rolle, ob die Ausfallwahrscheinlichkeit von SSDs eines Herstellers X wirklich höher ist als bei den Produkten der Konkurrenz - die Wahrnehmung einzelner Negativfälle kann bereits ein negatives Image des Unternehmens hervorrufen und seinen Markterfolg gefährden.

In diesem Zusammenhang überraschen Manipulationsvorwürfe der Preissuchmaschine Geizhals.at (auf die wir auch für unseren Preisvergleich zurückgreifen) gegen einen SSD-Hersteller nur bedingt. Laut Heise.de hat OCZ eine Reihe von Konkurrenzprodukten auf diesem Portal negativ und die eigenen Produkte positiv bewertet. Laut dem Geschäftsführer von Geizhals.at, Marinos Yannikos, konnten 56 suspekte Bewertungen dem Hostnamen ocz83.ocztechnology.com zugeordnet werden. Auffällig war auch ein Nutzer mit einer T-Mobile-IP-Adresse, der vor drei Tagen in nur einer Stunde 95 OCZ-SSD mit Bestnoten und 154 Konkurrenzprodukte mit der schlechtesten Note bewertet hat. Weitere auffällige Bewertungen sollen noch genauer überprüft werden.

Heise.de fragte nach und erhlielt von Geizhals.at die Antwort, dass auffällige Bewertungen gelöscht wurden, die OCZ-IP wurde gesperrt. Für die Zukunft ist eine Überarbeitung des Bewertungssystems angedacht. OCZ selbst ist nach eigenen Angaben um Aufklärung bemüht und sichert der Preissuchmaschine Kooperation zu.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (33)

#24
customavatars/avatar150117_1.gif
Registriert seit: 12.02.2011
Baden Württemberg
Fregattenkapitän
Beiträge: 2946
Nagut dann sag ich auch mal was zum Thema...

Bewertungen auf solchen Seiten für SSDs gehen mir absolut und ohne Ausnahme am .... vorbei.

Warum kommen die überhaupt auf so eine dusslige Idee?

Wenn mich Bewertungen interessieren, dann sind es tatsächlich immer nur die Negativen mit Kommentar.
Ein 0815 jogi kann über eine SSD eh kaum etwas sagen, außer das sie funktioniert.
Und wenn nicht, gibts eine schlechte Bewertung. (Positiv wird in dem Sinne verhältnismäßig kaum bewertet - sowas muss man sich auch eine Zeit lang vorbehalten und nich nach 3h Betrieb: "Boa yeah beste SSD. Kaufempfehlung")
#25
customavatars/avatar128553_1.gif
Registriert seit: 31.01.2010
Bavaria/Teisendorf
Obergefreiter
Beiträge: 94
immerhin steht mittlerweile bei Geizhals, bei Sandforce SSDS:

Hinweis: Die Lese- und Schreibraten stellen maximale Werte dar, welche mit ATTO ermittelt wurden und daher nur bedingt aussagekräftig sind.

desswegen kauf ich mir auch sicher keine mehr.
#26
customavatars/avatar150117_1.gif
Registriert seit: 12.02.2011
Baden Württemberg
Fregattenkapitän
Beiträge: 2946
Es könnte ja ein Programm 2 Nanosekunden länger laden.
#27
Registriert seit: 24.01.2011

Bootsmann
Beiträge: 734
bestimmt nen Mitarbeiter dazu angestiftet, der fliegt nun, Bauernopfer. like ususal
#28
Registriert seit: 16.01.2012

Stabsgefreiter
Beiträge: 282
Hallo

Bei Hotelbewertungen und anderem zeug haben es die Geschichten schon ins TV geschafft. Das ist fast schon branche und firmen mieten sich profis die tausende von bewertungen abgeben.

cya
#29
customavatars/avatar161791_1.gif
Registriert seit: 15.09.2011
Europe
Hauptgefreiter
Beiträge: 221
es gibt viele Händler bei geizhals.at, die ihre eigenen Bewertungen recht auffällig pushen - habe selbst schon versucht geizhals auf den einen oder anderen hin zu weisen, doch immer vergebens - Geizhals unterstützt eher die Interessen der Händler und solche Falschbewertungen als, dass es versucht eine gewisse Fairness ins Spiel zu bringen - aber nun ja ... Geizhals wird ja letztlich auch von den Händlern bezahlt
#30
customavatars/avatar15275_1.gif
Registriert seit: 15.11.2004

Stabsgefreiter
Beiträge: 347
Zitat pointX;18485990

OSZ jetzt deshalb als schwarzes Schaf zu betrachten wäre naiv. Ich glaube es gibt wenige, die in der hinsicht keinen Dreck am Stecken haben.

Mich wundert, dass das Thema an die Öffentlichkeit kommt! Denn die die Preissuchmaschinen leben von Händlern und Herstellern und ein ordentlicher Markt steckt auch dahinter.
Ich wollte bei Geithals.at selbst mal einen "korrupten Händler" melden, der durch Bestechungsversuche und Drohungen versucht hat meine Bewertung zu beeinflussen, von aktiven Geizhals-Forumsmitgliedern wurde mir geraten die Fingen davon zu lassen, da Geizhals gar kein Interesse daran hat, dass Händler ausgeschlossen oder bestraft werden.
#31
customavatars/avatar74318_1.gif
Registriert seit: 06.10.2007
Waiblingen
Flottillenadmiral
Beiträge: 4300
Mich wundert es das dies so offensichtlich gemacht wurde. Wieso hat man in so einer kurzen Zeit so viele Bewertungen abgegeben? Für mich scheint es eher so als hätte da entweder ein Mitarbeiter selbstständig gehandelt oder jemand anderes wollte OCZ schaden. Und sind wir mal ehrlich: Bald jedes Unternehmen hat ganze Abteilungen die nur sich um das Auftreten im Internet kümmern.
Das man jetzt OCZ auf die schwarze Liste setzt halte ich für falsch. Und wenn man das macht müsste man z.B. Intel (wegen Kooperation mit Media-Saturn-Holding) und viele andere Firmen auf die schwarze Liste setzen. ;)
#32
Registriert seit: 01.01.1970


Beiträge:
Dieser Post wurde auf Wunsch des Verfassers gelöscht
#33
customavatars/avatar74318_1.gif
Registriert seit: 06.10.2007
Waiblingen
Flottillenadmiral
Beiträge: 4300
Zitat yorubacuda;18491352

Warum sollte man sich von guten Produkten isolieren? Man muß ja nicht gleich auf jeden neuen Zug aufspringen... mit der Zeit kristallisieren sich dann schon die brauchbaren Produkte heraus und unter diesen soliden Produkten ist Intel sicher weit öfter vertreten als OCZ z.B. ...


Es ging nur darum das hier manche recht voreilig ein Urteil bilden. Und wenn man bei so einem vergleichbar kleinen Vorfall (welches noch nicht mal geklärt ist) die Firma XY auf die schwarze Liste setzt sollte man auch bei deutlich schwerwiegendere Vorfälle dementsprechend vorgehen und die Firma Z auf die Liste setzen. Aber da werden dann Ausnahmen gemacht. ;)
Und das jetzt nicht nur auf Intel bezogen sondern allgemein bei anderen Herstellern.

Ich finde es auch nicht gut was jetzt in GH vorgefallen ist. In der Grafikkartensparte gibts diese 1+ und 6,0 Bewertungen leider auch. Nur da werden sie von irgendwelchen Fanboys ausgeführt. :hmm:
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Western Digital Black SSD mit 512 GB und NVMe im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/WD-BLACK-SSD-NVME/TEASER

Die auf Farben bezogene Namensgebung von Western Digital unterscheidet im Wesentlichen zwischen drei Varianten: Grün für besonders sparsame, günstige und meistens auch etwas langsamere Laufwerke, blau für den Mainstream-Markt und schwarz für die schnellsten Laufwerke, die Western Digital... [mehr]

Toshiba TR200 SSD mit 3D-BiCS-Speicher im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/TOSHIBA-OCZ-TR200/TEASER

Die Toshiba TR200 verzichtet erstmals auf den OCZ-Namenszusatz und soll ein attraktives Paket für den Einstiegsmarkt sein. Dazu setzt Toshiba auf den neusten 3D-TLC-Speicher, der den Namen "BiCS Flash" trägt. Als Produkt für den Einstiegsmarkt steht bei der Toshiba TR200 das... [mehr]

Seagate IronWolf Pro 12 TB im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/SEAGATE_ST12000NE0007_02_F1222626A871414297BA0B028877CA71

Seagate hat kürzlich sein Festplattenportfolio im Consumerbereich um eine weitere Kapazitätstufe nach oben erweitert. Die Serien IronWolf, IronWolf Pro und BarraCuda Pro umfassen nun neue Modelle mit einem Fassungsvermögen von 12 TB. Die neuen 12-TB-Modelle kombinieren ebenso wie die letztes... [mehr]

Samsung SSD 970 PRO im Test: Hält länger und arbeitet schneller

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_970_PRO

Eineinhalb Jahre nach dem Start löst Samsung die SSD 960 PRO ab und schickt den Nachfolger ins Rennen. Der soll nicht nur ein noch höheres Tempo bieten, sondern auch langlebiger sein. Dabei halten sich die technischen Neuerungen in Grenzen, in den Mittelpunkt wird vor allem der neue... [mehr]

Samsung SSD 860 EVO und PRO mit 4 TB im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/SAMSUNG-860-EVO-PRO/TEASER

Die perfekte SSD ist groß, schnell und preisgünstig. Doch wie immer kann man nicht alles haben, zumindest nicht gleichzeitig: Für maximale Performance muss man zu einer PCI-Express-SSD greifen, die inzwischen zwar auch mit relativ großen Speicherkapazitäten verfügbar, jedoch nicht günstig... [mehr]

Intel Optane SSD 900P 280 GB mit 3D-XPoint-Speicher im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/INTEL-OPTANE-SSD-900P/TEASER

Bei Halbleiterlaufwerken, kurz SSDs, war in den vergangenen Jahren eine konstante Evolution zu beobachten – im Wesentlichen wurde die Speicherdichte erhöht, wozu 3D-NAND einen zentralen Beitrag geleistet hat. Auch die Geschwindigkeit hat mit der breiten Verfügbarkeit von PCI-Express-SSDs und... [mehr]