> > > > Neuer Standard für besonders kleine SSDs

Neuer Standard für besonders kleine SSDs

Veröffentlicht am: von

hardwareluxx_news_newNeben dem SATA-Express-Standard hat die SATA-IO heute auch eine Spezifikationen für besonders kleine SSDs veröffentlicht. Statt auf eine eigene Platine und eine relativ große Steckverbindung, wird beim "µSSD" genannten Standard die SSD in einem BGA-Gehäuse direkt auf das Mainboard gelötet. Insbesondere im Embedded Bereich und bei besonders flachen Notebooks sollen diese standardisierten Varianten zum Einsatz kommen, dabei aber eine ausreichend schnelle und kostengünstige Verbindung ermöglichen. Der Hersteller SanDisk hat schon seit 2010 entsprechende SSDs im Angebot und dürfte mit den iSSD geannnten Datenträgern auch Pate für den neuen Standard gestanden haben. Interesse an dem neuen Standard sollen laut SATA-IO auch Toshiba und Samsung geäußert haben.

sandisk_issdbeauty

Konkrete Angaben zur erreichbaren Geschwindigkeit nennt die Organisation nicht, SanDisk gibt für sein aktuelles Modell aber eine erreichbare sequentielle Leserate von 450 MB/s und eine Schreibrate von 160 MB/s an, was die Bandbreite in die Nähe von SATA 6 Gbit/s verortet.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (12)

#3
customavatars/avatar66663_1.gif
Registriert seit: 23.06.2007

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 465
Verdammt, wer hat das G gefressen. ^^ Ist korrigiert.
#4
Registriert seit: 17.06.2010

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 451
Juhu, wenn sich das durchsetzt kann man in 2 Jahren bei 50% der Notebooks nichtmal den Hauptspeicher ohne BGA Löten aufrüsten...
#5
customavatars/avatar135109_1.gif
Registriert seit: 24.05.2010

Kapitänleutnant
Beiträge: 1798
da es hier um besonders kleine ssds geht würd ich mal nicht davon ausgehen das die ohne zusatz platte verkauft werden
#6
Registriert seit: 17.06.2010

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 451
Klein wohl nur im physikalischen Sinn...

Auf eine SSD in der gezeigten Größe kann man mit heutiger Technologie sicher locker 200GB, vielleicht auch mehr stopfen- Tendenz steigend (vgl.: z.B. etwa SD Karten, die sind kleiner und haben trotzdem bis zu 128GB)
#7
customavatars/avatar7658_1.gif
Registriert seit: 26.10.2003
Allgäu
Admiral
Beiträge: 10578
dir ist hoffentlich klar das das was in ner SD Karte steckt bei weitem nicht mit dem zu vergleichen ist was du in einer SSD vorfindest.
Aber du kannst deine SD karte ja gern als SSD ersatz missbrauchen... hast hoffentlich keine zu großen ansprüche an lebensdauer und leistung
#8
customavatars/avatar132552_1.gif
Registriert seit: 03.04.2010

Kapitänleutnant
Beiträge: 1774
Sehr schön. Gerade große SSDs oder Festplatten nehmen viel Platz weg im Gehäuse und machen es sogar größer. Wenns solche kleinen Dinger schon gäbe, müsste ich mir im CarPC z.B. gar keine Sorgen mehr machen wegen dem Kühler der evtl. nicht mehr passt wenn eine SSD drin ist.
#9
customavatars/avatar43357_1.gif
Registriert seit: 22.07.2006
orbit des planeten get-low
Kapitänleutnant
Beiträge: 2029
@superwip
hauptspeicher? hier geht es um eine ssd.
#10
customavatars/avatar153094_1.gif
Registriert seit: 08.04.2011
Ruhrgebiet
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 454
Stelle ich mir z.B. für SSD-Caching (siehe die neuen Intel Z68-Boards) ganz spannend vor.
#11
customavatars/avatar21627_1.gif
Registriert seit: 07.04.2005
Greifswald
Vizeadmiral
Beiträge: 8132
Sieht so aus, alsob sie nen Smartphone in der anderen Hand hält ...

Ich gehe mal davon aus, dass diese SSDs wohl eher für den Smartphone und Tablett-Bereich gedacht sind ...
#12
customavatars/avatar83498_1.gif
Registriert seit: 26.01.2008
Berlin
Kapitän zur See
Beiträge: 3145
Das ist wirklich richtig klein, ich kannte bisher nur die kleinen SSDs aus z.B. dem Mac Book Air, welche ungefähr so groß sind wie ein DDR Speicherbaustein.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Samsung SSD 970 PRO im Test: Hält länger und arbeitet schneller

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_970_PRO

    Eineinhalb Jahre nach dem Start löst Samsung die SSD 960 PRO ab und schickt den Nachfolger ins Rennen. Der soll nicht nur ein noch höheres Tempo bieten, sondern auch langlebiger sein. Dabei halten sich die technischen Neuerungen in Grenzen, in den Mittelpunkt wird vor allem der neue... [mehr]

  • Samsung SSD 970 EVO im Test: Neue Mittelklasse kommt der PRO nahe

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_970_EVO

    Nicht nur zahlungskräftigen Enthusiasten will Samsung locken, auch ein Segment weiter unten will man keine Käufer an die Konkurrenz verlieren. Entsprechend wird nicht nur die PRO-Linie aufgefrischt, sondern mit der SSD 970 EVO auch die Mittelklasse. Die soll nicht nur höhere Transferraten... [mehr]

  • Seagate IronWolf Pro 12 TB im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/SEAGATE_ST12000NE0007_02_F1222626A871414297BA0B028877CA71

    Seagate hat kürzlich sein Festplattenportfolio im Consumerbereich um eine weitere Kapazitätstufe nach oben erweitert. Die Serien IronWolf, IronWolf Pro und BarraCuda Pro umfassen nun neue Modelle mit einem Fassungsvermögen von 12 TB. Die neuen 12-TB-Modelle kombinieren ebenso wie die letztes... [mehr]

  • Samsung SSD 860 EVO und PRO mit 4 TB im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/SAMSUNG-860-EVO-PRO/TEASER

    Die perfekte SSD ist groß, schnell und preisgünstig. Doch wie immer kann man nicht alles haben, zumindest nicht gleichzeitig: Für maximale Performance muss man zu einer PCI-Express-SSD greifen, die inzwischen zwar auch mit relativ großen Speicherkapazitäten verfügbar, jedoch nicht günstig... [mehr]

  • Intel Optane SSD 900P 280 GB mit 3D-XPoint-Speicher im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/INTEL-OPTANE-SSD-900P/TEASER

    Bei Halbleiterlaufwerken, kurz SSDs, war in den vergangenen Jahren eine konstante Evolution zu beobachten – im Wesentlichen wurde die Speicherdichte erhöht, wozu 3D-NAND einen zentralen Beitrag geleistet hat. Auch die Geschwindigkeit hat mit der breiten Verfügbarkeit von PCI-Express-SSDs und... [mehr]

  • Intel SSD 760p 512 GB im Test: Dem Vorgänger klar überlegen

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL_SSD_760P

    Intel und SSD bedeutete zuletzt in erster Linie hohe Preise in Verbindung mit fragwürdigem Nutzen für Privatanwender. Mit der SSD 760p richtet man sich aber endlich auch wieder dem Massenmarkt zu, der rund eineinhalb Jahre vom Vorgänger SSD 600p bedient worden ist. Die konnte seinerzeit im... [mehr]