> > > > Corsair kündigt Verfügbarkeit des 128-GB-USB-Sticks an

Corsair kündigt Verfügbarkeit des 128-GB-USB-Sticks an

Veröffentlicht am: von
corsair_latestSchon vor gut einem Monat konnten wir Corsairs 128-GB-USB-Stick der Flash-Voyager-GT-Serie ausführlich testen, nun steht der Stick der breiten Masse zur Verfügung. Wie Corsair in einer Pressemitteilung verkündete, ist er der schnellste USB-Stick dieser Größe auf dem Markt. Mit 32 MB/s Lese- und 25,6 MB/s Schreibgeschwindigkeit liegen die Herstellerangaben teilweise sogar unter unseren Testergebnissen. Die Lese- und Schreibraten liegen im 'Kurztest: Corsair Voyager GT 128 GB' bei ca. 32 bis 34 MB/s und ca. 23 bis 28 MB/s. Auf der offiziellen Produktseite finden sich Bilder und weitere Informationen zu dem Stick, unser Preisvergleich listet das Produkt für stolze 302,69 Euro - allerdings bei keinem Händler lieferbar.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (6)

#1
customavatars/avatar73342_1.gif
Registriert seit: 22.09.2007

Admiral
Beiträge: 21984
hm, ob man da nicht mit ner etwa sunhandlicheren a-data ssd mit mini-usb-port besser fährt, weil fixer?
naja, handlich is das dingen, aber teuer, heiliges kanonenrohr ;)
#2
customavatars/avatar37046_1.gif
Registriert seit: 17.03.2006
Dortmund
Vizeadmiral
Beiträge: 7581
Das ist wieder was für Freaks die nicht wissen was sie noch so kaufen sollen.
#3
customavatars/avatar30815_1.gif
Registriert seit: 05.12.2005
Aldebaran
Oberbootsmann
Beiträge: 799
für das geld bekommt mann auch 3 gute 500gb 2,5\" hdd , die ein beim rumtragen auch nicht viel belasten. aber auch die sticks werden mal günstiger.
#4
customavatars/avatar12385_1.gif
Registriert seit: 06.08.2004
KÖLN
Korvettenkapitän
Beiträge: 2113
ich bezweifle den sinn eines solchen sticks. um PP präsentationen oder excel files zu transportieren, reichen auch kleiner sticks. bis der voll geschrieben ist, vergeht so viel zeit...

grüße
actionB52
#5
Registriert seit: 10.08.2004

Stabsgefreiter
Beiträge: 310
@Saka
Das tolle ist, für den Preis bekommt man eine 1,8\" SSD die nicht größer ist aber dafür erheblich schneller.
http://geizhals.at/deutschland/a395604.html
#6
customavatars/avatar73342_1.gif
Registriert seit: 22.09.2007

Admiral
Beiträge: 21984
zu erwähnen ist da noch, das die sogar e-sata bietet, was der stick da nicht tut ;)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Samsung SSD 860 QVO im Test: QLC überzeugt noch nicht

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_SSD_860_QVO

    Erst im Januar erneuerte Samsung sein Angebot an SATA-SSDs und sorgte so auch intern für Konkurrenz. Denn auch elf Monate später können die SSD 860 EVO und SSD 860 PRO noch mit vielen günstigen PCIe-Laufwerken mithalten, vor allem im Alltag. Nun reicht man mit der SSD 860 QVO ein... [mehr]

  • Intel SSD 660p im Test: Günstige SSD mit großen Schwächen

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL_SSD_660P

    Während die für den Massenmarkt konzipierten SSDs in Bezug auf die Transferraten nach und nach an die Grenzen des derzeit Machbaren stoßen, ging zuletzt auch der Preis pro Gigabyte zurück. Das lag vor allem an der inzwischen ausgereiften Fertigung von NAND-Flash mit 64 Schichten und... [mehr]

  • Intel SSD 760p 512 GB im Test: Dem Vorgänger klar überlegen

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL_SSD_760P

    Intel und SSD bedeutete zuletzt in erster Linie hohe Preise in Verbindung mit fragwürdigem Nutzen für Privatanwender. Mit der SSD 760p richtet man sich aber endlich auch wieder dem Massenmarkt zu, der rund eineinhalb Jahre vom Vorgänger SSD 600p bedient worden ist. Die konnte seinerzeit im... [mehr]

  • Corsair Force Series MP510 im Test: Tempo trifft Haltbarkeit

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_MP510

    Im Januar 2017 sorgte Corsair mit der MP500 für eine kleine Überraschung. Denn die am Ende etwas zu teure SSD konnte es mit Samsungs seinerzeit aktuellen EVO- und PRO-Modellen aufnehmen. Rund eineinhalb Jahre später tritt die Force Series MP510 nun die Nachfolge an. Die soll abermals schneller... [mehr]

  • Toshiba OCZ RC100 im Test: Kleine SSD mit klaren Vorzügen

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/TOSHIBA_OCZ_RC100_02

    Kompakt, nicht zu teuer, aber auch nicht zu langsam: Mit der OCZ RC100 bringt Toshiba eine NVMe-SSD in den Handel, die in vielerlei Hinsicht bewusst anders sein soll. Das ermöglicht dem Unternehmen zufolge das Ansprechen einer ganz bestimmten Zielgruppe. Denn so mancher wird nach wie vor von den... [mehr]

  • Seagate IronWolf ST14000VN0008 mit 14 TB im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SEAGATE_IRONWOLF_14TB_REVIEWTEASER

    Nachdem seit kurzem erste Festplatten mit eine Kapazität von 14 TB von Western Digital und Toshiba auf dem Markt sind, hat nun auch Seagate nachgezogen und mit der IronWolf 14 TB sowie entsprechenden Modellen der Barracuda Pro, IronWolf Pro und SkyHawk-Serie gleich die ersten Modelle für den... [mehr]