> > > > Razer BlackWidow Lite: Eine mechanische Tastatur für Spiel und Arbeit

Razer BlackWidow Lite: Eine mechanische Tastatur für Spiel und Arbeit

Veröffentlicht am: von

razerDie meisten mechanischen Tastaturen richten sich aktuell vor allem an Spieler. Mit der BlackWidow Lite möchte Razer nun aber ein Modell anbieten, dass sowohl für das Spielen als auch für die produktive Nutzung geeignet sein soll. 

So mancher Office-Nutzer wird sich aber erst einmal verwundert die Augen reiben. Denn der Ziffernblock, der z.B. bei der Arbeit mit Tabellenkalkulation oft intensiv genutzt wird, fehlt der BlackWidow Lite gerade. Auch eine Handballenauflage, die für mehr Komfort sorgen würde, fehlt. Dafür soll das kompakte Format der Tastatur sich auch in „professionelle Umgebungen" gut einfügen. Razer sieht die BlackWidow Lite als Ergänzung für die drahtlose Mobilmaus Atheris  und für das besonders transportable Mauspad Goliathus Mobile Stealth.

Die Razer-Orange-Switches bieten zwar ein taktiles Feedback, sollen ansonsten aber relativ leise bleiben. Sie sind auf eine Lebensdauer von bis zu 80 Millionen Betätigungen hin ausgelegt. Zusätzlich liegen der Tastatur O-Ringe bei, mit denen die Tasten noch zusätzlich gedämpft werden können. Ein Werkzeug zum Abziehen der Tastenkappen ist ebenfalls Teil des Lieferumfangs. Optisch prägend ist bei der BlackWidow Lite die matte Aluminiumabdeckung, die für einen hochwertigen Eindruck sorgen soll. Die Tastenkappen schweben regelrecht frei über dieser Abdeckung.  

Eine RGB-Beleuchtung würde nicht zum seriösen Anspruch der BlackWidow Lite passen. Bei Dunkelheit sorgt aber eine weiße Tastenbeleuchtung dafür, dass man die richtige Taste schnell findet. Für Einstellungen kann die Cloud-basierte Razer-Synapse-3-Software genutzt werden. Angebunden wird die Tastatur über ein abnehmbares und textilummanteltes USB-Kabel. Gaming-Features wie 10-key rollover, ein Gaming-Modus und frei konfigurierbare Tastenbelegung mit Makro-Unterstützung dürfen nicht fehlen.

Razer gibt für die BlackWidow Lite einen Verkaufspreis von 99,99 Euro an. 

Social Links

Diesen Artikel bewerten:

Ø Bewertungen: 2.33

Tags

Kommentare (9)

Diskutiert das Thema in unserem Forum:
Razer BlackWidow Lite: Eine mechanische Tastatur für Spiel und Arbeit

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Razer Blackwidow Elite im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/PREVIEW_RAZER_BLACKWIDOW_ELITE

    Mit der Razer BlackWidow Elite gibt es insgesamt schon zwölf unterschiedliche Modelle der BlackWidow-Reihe. Die BlackWidow-Modelle, sollen laut Razer, schon immer der Maßstab aller Gamingtastaturen gewesen sein - und mit der "Elite"-Ausprägung soll die Tastatur noch einmal auf ein völlig... [mehr]

  • Corsair Nightsword RGB im Test: High-End-Maus mit intelligentem Gewichtssystem

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_NIGHTSWORD_RGB_LOGO

    Corsairs neue High-End-Maus Nightsword RGB bietet nicht einfach nur ein Gewichtssystem. Sie analyisiert in Echtzeit, was für Gewichte montiert werden und wie sich das auf den Schwerpunkt der Maus auswirkt. Mit einem Top-Sensor, Omron-Switches und 4-Zonen-RGB ist die Nigtsword RGB auch sonst... [mehr]

  • Cherry MX Board 1.0 im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/PREVIEW_CHERRY_MX_BOARD_1

    Mit dem MX-Board 1.0 schließt Cherry die Lücke nach unten und bietet eine günstige Einsteigertastatur für Viel- und Schnellschreiber sowie den Gelegenheitsspieler an. Somit vervollständigt Cherry sein Portfolio im Bereich der MX-Boards.Die MX Boards richten sich hauptsächlich an die... [mehr]

  • Sharkoon Drakonia II im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/PREVIEW_SHARKOON_DRAKONIA_II

    Mit der Drakonia 2 veröffentlicht Sharkoon die zweite Auflage seiner sehr beliebten und auffälligen Gamingmaus. Neben einer extrovertierten Optik setzt der Hersteller auf bewährte Technik aus deutlich teureren Modellen. Wie gut sich der Gaming-Nager, mit seinem potentiell guten... [mehr]

  • Cooler Master MK850 im Test: Was bringen analoge Tasten?

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/COOLER_MASTER_MK850_LOGO

    Die typischen Tasten auf Tastaturen kennen nur Auslösung oder keine Auslösung. Gerade die Fahrzeugsteuerung wirkt deshalb entsprechend unnatürlich. Eine Abhilfe verspricht die Aimpad-Technologie, die Cooler Master in der brandneuen MK850 einsetzt. Im Test finden wir heraus, welche Vorteile die... [mehr]

  • Sharkoon Purewriter RGB im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/PREVIEW_SHARKOON_PUREWRITER_RGB

    Vor gut einem Jahr konnten wir bereits die flachen Kailh-Switches mit der Sharkoon Purewriter TKL testen und wurden auf fast ganzer Linie überzeugt. Ein paar kleine Schwachstellen waren zwar noch vorhanden, aber vielleicht werden die mit der neuen Sharkoon Purewriter RGB behoben. Wir werden es in... [mehr]