> > > > Ducky Blade Air - wahlweise kabelgebunden oder drahtlos, immer mit Cherry MX Low Profile RGB

Ducky Blade Air - wahlweise kabelgebunden oder drahtlos, immer mit Cherry MX Low Profile RGB

Veröffentlicht am: von

cherry mx low profile rgbAls Cherry zur CES die neuen und flachen MX Low Profile vorgestellt hat, waren sie bereits in einer rätselhaften Tastatur von Ducky zu sehen. Doch über Facebook hat Ducky diese Blade Air selbst auch näher vorgestellt. Demnach sind nicht nur die flachen Switches bemerkenswert.

Denn auffällig ist daneben vor allem, dass die Blade Air wahlweise kabelgebunden und kabellos genutzt werden kann. Dafür kommen entweder ein USB-Typ-C-Kabel oder Bluetooth zum Einsatz. Genutzt werden kann die Tastatur wahlweise für Windows-PCs, Apple-Rechner sowie Android- und iOS-Mobilgeräte. Zur Batterie-/Akkulaufzeit macht Ducky keine Angaben. Es gibt allerdings eine Status-LED, die vor geringer Restlaufzeit warnt. Die ganze Full-Size-Tastatur zeigt sich in einem geradlinig-funktionalen Design. 

Dank der flachen MX Low Profile und flacher Tastenkappen wird eine Bauhöhe von nur 22 mm erreicht. Für eine Full-Size-Tastatur mit Num-Pad fallen dazu auch Breite und Tiefe mit 441 x 133,6 mm überschaubar aus. In den Mikroschaltern sitzen RGB-LEDs, die in einzelnen Zonen konfiguriert werden können. Es stehen auch eine ganze Reihe von Beleuchtungseffekten wie Reactive, Rain Drop, Full Backlight, Color Cycling, Breathing, Wave, Ripple, usw. zur Auswahl. 

Die Tastenkappen fertigt Ducky aus PBT. Beschriftet werden sie im Double-Shot Seamless-Verfahren. Oberhalb des Ziffernblocks stehen drei separate Tasten für die Lautstärkeregelung zur Verfügung. Mit an Bord ist auch die Unterstützung für Ducky Macro. Ducky bewirbt die IP40-Zertifizierung der Switches. Diese Schutzklasse stellt aber letztlich nur den Schutz vor dem Eindringen von festen Fremdkörpern mit einem Durchmesser größer als 1 mm sicher.

Die offiziellen Fotos zeigen noch ein Engineering-Sample der Ducky Blade Air. Die finale Version könnte davon also noch leicht abweichen. Bisher haben wir auch keine Angaben zu Preis und Verfügbarkeit finden können. 

Social Links

Kommentare (15)

#6
customavatars/avatar24005_1.gif
Registriert seit: 17.06.2005

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1380
Und jetzt bitte noch ohne den ganzen Schnick-Schnack wie Licht, Multimedia-Funktionen oder Blauzahn und dafür mit MX Browns.
#7
Registriert seit: 16.08.2011

Fregattenkapitän
Beiträge: 2818
Keine Ahung warum erst nach 30 Jahren?!?
Tesoro hat die Gram vor über einem Jahr rausgebracht und finde diese wegen der flachen Metallplatte unter den Keys optisch ansprechender.
#8
customavatars/avatar39883_1.gif
Registriert seit: 08.05.2006
Oberbayern
Vizeadmiral
Beiträge: 6334
Die Gram hat aber nichts mit Flat-Switches gemein, das sind nur flache Tastenkappen auf normalen MX-Schalter, bzw. Kailh Schalter.

Die einzigen richtigen flachen Mechas waren mit Cherry-ML, hatten aber nicht sooo sauber funktioniert und erst letztes Jahr kam Kailh mit den PG1350 auf den Markt, die aber bis jetzt nur von Sharkoon und Havit eingesetzt werden.
Cherry ist eben jetzt nachgezogen, weil die Nachfrage immens ist.

*Und Cherry-ML gibts seit 26 Jahren, soviel dazu und wurde sogar in mordenen Mechas eingesetzt wir der Optimus Maximus.
#9
customavatars/avatar180990_1.gif
Registriert seit: 17.10.2012

Admiral
Beiträge: 9457
Zitat ProphetHito;26093953
wenns das in TKL gibt zahl ich bis zu 200 inkl.

Ich auch :D

Wobei mir die von CM gezeigte noch besser gefällt.
#10
customavatars/avatar70861_1.gif
Registriert seit: 19.08.2007
Bayern
Admiral
Beiträge: 13573
Awww ist die Geil... aber der Preis wird extrem übertrieben sein.
#11
Registriert seit: 13.01.2013

Stabsgefreiter
Beiträge: 306
Zitat MysteriousNap;26094304
Ich auch :D

Wobei mir die von CM gezeigte noch besser gefällt.


Link? :)
#12
customavatars/avatar180990_1.gif
Registriert seit: 17.10.2012

Admiral
Beiträge: 9457
NEXT GEN - Gaming Mice Keyboards from Cooler Master! - YouTube
#13
customavatars/avatar37147_1.gif
Registriert seit: 20.03.2006
München
Bootsmann
Beiträge: 659
Na die sind ja lustig. Zu Weihnachten hab ich ne neue Tastatur bekommen und nu rücken sie alle mit neuen Produkten raus. Sowas macht man vor Weihnachten und nicht danach. Wie bescheuert ist das denn...
#14
Registriert seit: 13.01.2013

Stabsgefreiter
Beiträge: 306


Danke dir.
Es ist also zu erwarten, dass die üblichen Hersteller die neuen Switches verwenden. Abwarten und Tee trinken..
#15
customavatars/avatar180990_1.gif
Registriert seit: 17.10.2012

Admiral
Beiträge: 9457
Zitat Armadillo;26094908
Na die sind ja lustig. Zu Weihnachten hab ich ne neue Tastatur bekommen und nu rücken sie alle mit neuen Produkten raus. Sowas macht man vor Weihnachten und nicht danach. Wie bescheuert ist das denn...

Wenn man etwas mit der Szene vertraut ist, weiß man die groben Release Daten bzw kann abschätzen wann sie was neues zeigen. Und das ist nunmal nicht vor Weihnachten ;)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Corsair UNPLUG and PLAY-Eingabegeräte im Test - weniger Kabel, mehr Spielspaß

    Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2018/CORSAIR_UNPLUG_AND_PLAY_LOGO

    Anspruchsvolle Gaming-Eingabegeräte werden in aller Regel kabelgebunden angeschlossen. Mit der neuen UNPLUG and PLAY-Serie rückt Corsair den Kabeln nun aber so konsequent wie bisher noch kein anderer Hersteller zu Leibe. Sowohl am PC als auch auf der heimischen Couch soll so der freie Spielspaß... [mehr]

  • ASUS ROG Strix Flare im Test - mach sie zu deiner Tastatur

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ROG_STRIX_FLARE_LOGO

    Mit der ASUS ROG Strix Flare kann man sein eigenes Logo nutzen und stimmungsvoll beleuchten lassen. Wir zeigen im Test, wie diese mechanische Tastatur zur Hardwareluxx-Tastatur wird. Und natürlich wollen wir auch herausfinden, ob sie als Gaming-Keyboard überzeugen kann. Die... [mehr]

  • Razer Naga Trinity im Test - eine Maus für alle Fälle

    Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2018/RAZER_NAGA_TRINITY_LOGO

    Eine Maus für alle Fälle - das soll Razers neue Naga Trinity sein. Dafür wird sie mit gleich drei austauschbaren Seitenteilen mit unterschiedlichen Tastenkonfigurationen ausgeliefert. Im Test klären wir, wie vielseitig die Naga Trinity wirklich ist.  Razers Naga war ursprünglich als... [mehr]

  • Sharkoon Skiller SGK4 im Test - was taugt eine Gaming-Tastatur für 30 Euro?

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SHARKOON_SKILLER_SGK4_LOGO

    Nur rund 30 Euro kostet Sharkoons neue Gaming-Tastatur Skiller SGK4. Und trotzdem bietet das Rubberdome-Modell auch noch eine RGB-Beleuchtung, eine Handballenauflage und die Möglichkeit, verschiedene Spiel-Profile zu nutzen. Im Test klären wir, ob die günstige Skiller SGK4 wirklich eine... [mehr]

  • Corsair Strafe RGB MK.2 und K70 RGB MK.2 im Doppeltest

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_STRAFE_RGB_MK2_LOGO

    Nur ein kleines MK.2 macht deutlich, dass Corsairs Strafe RGB MK.2 und K70 RGB zwei komplett neue Tastaturen sind. Im Test klären wir, was für Veränderungen es gegenüber den ersten Versionen gibt und vergleichen auch die beiden (überraschend ähnlichen) MK.2-Modelle... [mehr]

  • Microsoft Modern Keyboard mit Fingerabdruck-ID im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_MODERN_KEYBOARD_LOGO

    Einfachen und blitzschnellen Zugang per Fingerabdruck - das verspricht Microsofts Modern Keyboard mit Fingerabdruck-ID dem Windows 10-Nutzer. Dazu lässt die Premiumtastatur dem Nutzer auch die Wahl zwischen USB- und drahtloser Bluetooth-Anbindung. Wir haben ausprobiert, wie sich das Moder... [mehr]