> > > > Die neue Razer BlackWidow Ultimate ist staub- und spritzwassergeschützt

Die neue Razer BlackWidow Ultimate ist staub- und spritzwassergeschützt

Veröffentlicht am: von

razer

Razers BlackWidow Ultimate gibt es in verschiedenen Versionen schon seit einigen Jahren. Wir haben eine Version beispielsweise schon 2011 im Vergleich mit Zowies Celeritas-Tastatur getestet. Für die jüngste Version hat sich Razer nun etwas Besonderes ausgedacht - die neue BlackWidow Ultimate wird staub- und spritzwassergeschützt.

Es gibt bereits durchaus mehrere einfache Membrantastaturen, die als wassergeschützt beworben werden. Die neue BlackWidow Ultimate ist laut Razer IP54-zertifiziert, was eine ungewöhnlich genaue Angabe ist. Dementsprechend ist die Tastatur gegen Staubablagerungen und gegen Sprühwasser geschützt. Damit soll die BlackWidow Ultimate robuster und langlebiger als zuvor sein. 

Dazu passen die Razer Green-Switches, die auf 80 Millionen Betätigungen hin ausgelegt wurden. Diese Switches sind taktil und klickend. Auf eine RGB-Beleuchtung muss zwar verzichtet werden, die grünen LEDs der Tastatur können aber durchaus verschiedene Effekte darstellen. Zur Kontrolle dient die Razer Synapse-Software. Darüber können auch unterschiedliche Beleuchtungsprofile erstellt werden. 

Geboten werden außerdem 10 key roll-over, on-the-fly Makro-Aufnahmen und ein Gaming-Mode (sperrt die Windows-Taste. Media-Tasten stehen zumindest als Zweitbelegung der F-Tasten zur Verfügung.

bool(false) bool(false) bool(false) bool(false) No Gallery found

Über Razerzone.com wird die staub- und spritzwassergeschützte BlackWidow Ultimate ab sofort für 119,99 Euro angeboten. Über andere Händler soll sie auch noch in diesem Quartal verfügbar werden. 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (7)

#1
customavatars/avatar39883_1.gif
Registriert seit: 08.05.2006
Oberbayern
Flottillenadmiral
Beiträge: 5731
Schaut man bei den China-Mechas, bietet Staub- und Spritzwasserschutz bereits jede Zweite schon länger an. Dazu bekommt man RGB für weit unter 100 Euro.
Bei Razer dann ebenso MX-Klone aber einfarbige Beleuchtung für 120€...
Danke, aber nein Danke.
#2
Registriert seit: 11.08.2017

Banned
Beiträge: 503
Aber aber, auf der verpackung steht doch "Gaming". Schachmatt JackA$$ :p
#3
customavatars/avatar123595_1.gif
Registriert seit: 19.11.2009
München
Leutnant zur See
Beiträge: 1204
Ich habe die BlackWidow und finde sie vom Tippgefühl richtig gut! Allerdings habe ich eher das Problem dass Schmutzt zwischen den Tasten faällt! Das löst ja hier nicht mein Problem.
#4
customavatars/avatar129573_1.gif
Registriert seit: 14.02.2010
Lüneburg
Stabsgefreiter
Beiträge: 278
Qualitativ sind das schon nette Tastaturen, meine BW Ultimate 2013 verrichtet nun seit vier Jahren wunderbar ihren Dienst.

Leider ist der Cloudtreiber ein ziemliches Ausschlusskriterium, ansonsten macht man da nicht viel verkehrt, wenn einem das Design gefällt.
#5
customavatars/avatar197279_1.gif
Registriert seit: 11.10.2013

Vizeadmiral
Beiträge: 6914
Zitat EmPas;25956915
Aber aber, auf der verpackung steht doch "Gaming". Schachmatt JackA$$ :p


made my day :)
#6
Registriert seit: 16.08.2005

Fregattenkapitän
Beiträge: 2606
Zitat SamSerious;25957460
Qualitativ sind das schon nette Tastaturen
#7
Registriert seit: 22.05.2016

Obergefreiter
Beiträge: 77
[Kaufberatung] Razer Eingabegeräte und aktuelle In-Kompatibilitäten


NOCH FRAGEN ?
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Razer Basilisk im Test - die fortschrittlichste FPS-Maus?

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/RAZER_BASILISK_LOGO

Razer ist nicht gerade zurückhaltend, wenn es um kernige Aussagen zur neuen Gaming-Maus Basilik geht. Sie soll gleich die "fortschrittlichste FPS-Maus der Welt" sein. Im Test klären wir, was Razer damit meint - und ob der Hersteller vielleicht sogar Recht behält.  Geht es um... [mehr]

Die neue Microsoft Arc Mouse (Surface Arc Mouse) im Test - klappbare und...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/MICROSOFT_ARC_MOUSE_LOGO

Eine Reisemaus soll vor allem kompakt und unkompliziert nutzbar sein. Microsofts neue Arc Mouse verspricht zusätzlich auch noch einige Rafinessen. Wir haben die klappbare Bluetooth-Maus deshalb mit einem Surface Book gekoppelt und gründlich getestetet.   Microsofts Namensschema kann etwas... [mehr]

Kingston HyperX Alloy Elite im Test - mechanische Tastatur mit elitärer...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/KINGSTON_HYPERX_ALLOY_ELITE_LOGO2

Erst kürzlich haben wir mit der HyperX Alloy FPS die erste Tastatur von Kingston getestet. Doch der Speicherspezialist legt bereits nach. Auch die HyperX Alloy Elite wird mit Cherry MX-Switches angeboten, bietet aber eine deutlich umfangreichere Ausstattung. Doch wird sie dadurch zu einem... [mehr]

Microsoft Classic IntelliMouse - ein Klassiker wird neu aufgelegt (Update:...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_2

Microsofts IntelliMouse-Familie hat teilweise regelrechten Kultstatus. So mancher Fan der Eingabegeräte soll sich sogar einen Vorrat gebunkert haben. Doch auch Microsoft hat sie nicht vergessen und kündigt nun ganz offiziell eine Neuauflage an - wenn auch zunächst nur in Form einer... [mehr]

Cooler Master MasterKeys MK750 im Test - das neue Tastatur-Flaggschiff

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/COOLER_MASTER_MASTERKEYS_MK750_LOGO

Cooler Master hat auf die Community gehört: Mit der MasterKeys MK750 kommt eine mechanische Tastatur auf den Markt, die massiv weiterentwickelt wurde. Doch reicht das aus, um sich auch gegenüber der starken Konkurrenz zu behaupten? Das klären wir im Test.  Schon die bisherigen... [mehr]

Corsair UNPLUG and PLAY-Eingabegeräte im Test - weniger Kabel, mehr Spielspaß

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2018/CORSAIR_UNPLUG_AND_PLAY_LOGO

Anspruchsvolle Gaming-Eingabegeräte werden in aller Regel kabelgebunden angeschlossen. Mit der neuen UNPLUG and PLAY-Serie rückt Corsair den Kabeln nun aber so konsequent wie bisher noch kein anderer Hersteller zu Leibe. Sowohl am PC als auch auf der heimischen Couch soll so der freie Spielspaß... [mehr]