> > > > Mit 3360-Sensor: Zowie kündigt Gaming-Mäuse EC1-B und EC2-B an

Mit 3360-Sensor: Zowie kündigt Gaming-Mäuse EC1-B und EC2-B an

Veröffentlicht am: von

zowie ec1-bZowie, eine Marke des Herstellers BenQ, veröffentlicht gleich zwei neue Gaming-Mäuse. Mit beiden Modellen, der Zowie EC1-B und EC2-B, visiert Zowie E-Sportler an. Unter der Marke Zowie vertreibt BenQ mittlerweile zahlreiche Produkte, unter anderem auch Gaming-Monitore. Gemeinsam haben beide Mäuse der Verkaufspreis von 75 Euro sowie einen 3360-Sensor.

Auch das Mausrad wurde neu gestaltet und soll nun zwar einen weichen Anschlag, aber die gleiche Stabilität der Vorgängermodelle bieten. Zwischen der Zowie EC1-B und EC2-B gibt es in erster Linie in der Größe Unterschiede. So ist die EC1-B deutlich größer. Um den Komfort zu erhöhen, ist an der Unterseite zudem ein Schalter mit LED-Anzeige für die USB-Report-Rate angebracht. Dadurch ist die individuelle Konfiguration einfacher. Auch eine LED-Anzeige für die DPI-Einstellungen ruht an der Unterseite. Statt auf zwei große Mausfüße wie bei vorherigen Modellen, setzt Zowie nun auf vier kleinere Plättchen.

Im Handel sollen die beiden Mäuse Zowie EC1-B und EC2-B ab Ende November zu haben sein. Beide Modelle bieten bis zu 3.200 DPI, fünf Tasten, werden via USB kabelgebunden betrieben und arbeiten mit Report-Rates von 125, 500, bzw. 1.000 Hz. Die Kabel sind jeweils zwei Meter lang.

Social Links

Kommentare (59)

#50
Registriert seit: 04.06.2013

Obergefreiter
Beiträge: 70
So meine EC-2B ist heute auch angekommen, die 1B lässt noch auf sich warten.

@Michigrunf Fiept die bei dir echt so stark? Ich hör meine nur wenn ich mit dem Ohr nah rangehe und nur im Ruhezustand (also wenn ich sie nicht bewege).
Wenns da solche Unterschiede gibt ist das ja unterste Schublade. Hoffe meine 1B ist nicht lauter als meine 2B.
Die EC-2A fiept überhaupt nicht :/.

Ich hoffe du hörst nicht einfach nur besser als ich :-).

Unterschiede:

Die Mausklicks fühlen sich ein wenig leichter an, bin mir noch nicht sicher welche ich mehr mag, unterscheiden sich aber echt fast nicht. Gegenüber der G502 jedoch spürbar härter und keine wirkliche Verbesserung. Mag dieses "Tap"-Feeling jedoch eigentlich sehr, darum stört das mich Persönlich nicht.

Von den Seitenknöpfen bin ich echt entäuscht, ich dachte die hätten sie nochmals verbessert, fühlen sich jedoch genau gleich wie bei der EC-A Serie an und haben immernoch Spielraum nach dem Klick.

Mausrad ist gegenüber meiner EC-2A besser, angenehmer. Leicht verbessert aber da ist noch viel Luft nach oben offen.

Die neuen Füsse (4 kleine statt 2 grosse) gleiten gut, jedoch machen sich Unebenheiten (ob vom Mauspad selber oder vom unterliegenden Tisch) extrem viel mehr bemerkbar gegenüber den alten 2 grossen Füssen. Eigentlich schade, hoffe das wird nach Benutzung noch ein wenig besser.

Das neue Coating hält bei mir mit trockenen Händen besser als das der EC-2A, es ist weniger Matt. Wie es sich nach einigen Stunden und mit Schweiss/feuchteren Händen anfühlt muss ich noch testen.

Beim Sensor mMn keine wirklich spürbaren Unterschiede, der 3360 ist gegenüber dem 3310 vllt ein kleines bisschen reaktionsfreudiger, das mag aber auch ein Placebo sein. Der 3310 fühlt sich ab und zu ein wenig langsamer (hab das richtige Wort nicht gefunden...) an. Beim schlussendlichen Spielen und aimen habe ich jedoch keine Genauigkeitsunterschiede festgestellt. Scheint mehr ein Gefühl zu sein.

Insgesamt ist das Update, bis auf das Sensor Upgrade, entäuschend. Speziell bei den Seitenknöpfen hätte ich eine erheblich grössere Verbesserung erwartet was das Druckgefühl und Posttravel der Knöpfe angeht.
Auch das Sensor-Fiepen darf bei diesem Preis nicht sein, vorallem nicht falls es dann noch solche Unterschiede gibt.
#51
Registriert seit: 17.11.2006

Hauptgefreiter
Beiträge: 216
Ja, leider sehr stark. Konnte es noch von der anderen Seite des Raumes gut hören.
Bzgl. der Tasten: ich finde die Haupttasten sind noch etwas härter geworden (ganz minimal), Seitentasten sind auch ein klein wenig knackiger (es stört mich jedenfalls nicht mehr so sehr wie noch bei der 1. Generation).
#52
customavatars/avatar25322_1.gif
Registriert seit: 24.07.2005
DE
Kapitän zur See
Beiträge: 3282
Da muss man durch, wenn man eine eSports Profimaus nutzt. :fresse:
Da hol ich mir doch zwei hiervon und habe die Probleme nicht.
#53
customavatars/avatar113835_1.gif
Registriert seit: 23.05.2009
Wien
Master of Wakü-Pics
Beiträge: 5285
108 Gramm, vielleicht haben sie noch Gewichte hinein gelegt um die Maus etwas tiefer zu legen. Ich finde dann auch die Huano Schalter noch einmal deutlich besser als die weichen Omron. Aber ist wohl alles subjektiv, mir kann eine Maus nicht leicht genug sein.
#54
Registriert seit: 04.06.2013

Obergefreiter
Beiträge: 70
Schön, dass dir die G402 gefällt, mir passte die nicht in die Hand und die Seitenknöpfe waren im Weg.
Bei der G403 wie G502 hab ich Handkränpfe gekriegt, k.a wie man die halten soll :-).

Die Roccat Kone EMP wäre auch meine Präferenz und würde ich der EC wenn sie doch ein wenig leichter wäre vorziehen.

@Michigrunf Ist es aufgenommen auch erkennbar oder gehts da verloren, also das Fiepen?
Ich muss wirklich echt nah ran an. Ab 1cm Abstand hör ich nix mehr wenn sie auf der Mausmatte liegt.
Und angehoben fiept sie bei mir nicht.

K.a also ich würde sie austauschen wenn das so argt ausfällt bei dir.

Die Mausfüsse haben sie aber auch nicht gut kontrolliert. Hab gleich mal n neues Set draufgehauen da 2 der Füsse nicht schön in der vorhergesehenen Vertiefung platziert wurden.
#55
Registriert seit: 17.11.2006

Hauptgefreiter
Beiträge: 216
@tstein: kann es leider nicht mehr aufnehmen, da sie schon aufm Weg zurück zu Alternate ist (was hohe Töne angeht, bin ich aber auch sehr empfindlich).
Lass mir aber austauschen (warte auf sie in der Form (ohne leuchtendes Mausrad und besseren Tasten) ja schon seit 5 Jahren).
#56
Registriert seit: 04.06.2013

Obergefreiter
Beiträge: 70
@Michigrunf Wünsche dir viel Glück bei der nächsten! Meine EC-1B ist heute angekommen und zum Glück ist sie mir sowieso ein wenig zu breit, die Länge wäre perfekt. Sie hat auch ein viel bemerkbareres Fiepen als meine 2B, da scheint es doch tatsächlich Unterschiede zu geben.
#57
Registriert seit: 17.11.2006

Hauptgefreiter
Beiträge: 216
Scheint wohl Standard bei der Maus zu sein...mal stärker, mal weniger stark ausgeprägt. Schade.
#58
customavatars/avatar225237_1.gif
Registriert seit: 26.07.2015

Leutnant zur See
Beiträge: 1031
Muss meine Meinung über Ambi vs non Ambi widerrufen. Habe nun etliche Mäuse getestet. Gesucht war neben meiner alten Hauptmaus G900 eine Maus für FPS.

Die ganzen Non-Ambi Designs wie EC-Series zwingen die Hände einfach in eine Position, da verkrampfen mir die Hände immer. Ich finde Ambi so viel besser.

Denke mittlerweile, dass Ambi für Claw und Fingertip das einzig Wahre ist und nur Palm gut mit Non Ambi harmoniert.

Wie immer, bzgl. Mäusen, ist das meine Meinung und jeder mag verschiedene Mäuse.

Sagen muss ich aber, dass ich von Zowie wenig halte, genauso wie von Razer und Roccat.

Zowie ruft 70€ für ne Maus mit 0 Features und billiger Bauart auf..:hmm: sollte zu denken geben.

Sollte man nur nehmen, wenn man wirklich absolut auf den Shape von ZA,FK oder EC steht.

Für FPS ists am Ende eine G203 geworden, perfekte Maus für mich. Also ein Duo von Logitech nun.
#59
Registriert seit: 04.06.2013

Obergefreiter
Beiträge: 70
Stimme dir da zu, ausser wegen der Form gibt es keinen Kaufgrund für Zowie bei dem Preis.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Razer Basilisk im Test - die fortschrittlichste FPS-Maus?

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/RAZER_BASILISK_LOGO

Razer ist nicht gerade zurückhaltend, wenn es um kernige Aussagen zur neuen Gaming-Maus Basilik geht. Sie soll gleich die "fortschrittlichste FPS-Maus der Welt" sein. Im Test klären wir, was Razer damit meint - und ob der Hersteller vielleicht sogar Recht behält.  Geht es um... [mehr]

Die neue Microsoft Arc Mouse (Surface Arc Mouse) im Test - klappbare und...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/MICROSOFT_ARC_MOUSE_LOGO

Eine Reisemaus soll vor allem kompakt und unkompliziert nutzbar sein. Microsofts neue Arc Mouse verspricht zusätzlich auch noch einige Rafinessen. Wir haben die klappbare Bluetooth-Maus deshalb mit einem Surface Book gekoppelt und gründlich getestetet.   Microsofts Namensschema kann etwas... [mehr]

Kingston HyperX Alloy Elite im Test - mechanische Tastatur mit elitärer...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/KINGSTON_HYPERX_ALLOY_ELITE_LOGO2

Erst kürzlich haben wir mit der HyperX Alloy FPS die erste Tastatur von Kingston getestet. Doch der Speicherspezialist legt bereits nach. Auch die HyperX Alloy Elite wird mit Cherry MX-Switches angeboten, bietet aber eine deutlich umfangreichere Ausstattung. Doch wird sie dadurch zu einem... [mehr]

Corsair UNPLUG and PLAY-Eingabegeräte im Test - weniger Kabel, mehr Spielspaß

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2018/CORSAIR_UNPLUG_AND_PLAY_LOGO

Anspruchsvolle Gaming-Eingabegeräte werden in aller Regel kabelgebunden angeschlossen. Mit der neuen UNPLUG and PLAY-Serie rückt Corsair den Kabeln nun aber so konsequent wie bisher noch kein anderer Hersteller zu Leibe. Sowohl am PC als auch auf der heimischen Couch soll so der freie Spielspaß... [mehr]

Cooler Master MasterKeys MK750 im Test - das neue Tastatur-Flaggschiff

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/COOLER_MASTER_MASTERKEYS_MK750_LOGO

Cooler Master hat auf die Community gehört: Mit der MasterKeys MK750 kommt eine mechanische Tastatur auf den Markt, die massiv weiterentwickelt wurde. Doch reicht das aus, um sich auch gegenüber der starken Konkurrenz zu behaupten? Das klären wir im Test.  Schon die bisherigen... [mehr]

Microsoft Classic IntelliMouse - ein Klassiker wird neu aufgelegt (Update:...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_2

Microsofts IntelliMouse-Familie hat teilweise regelrechten Kultstatus. So mancher Fan der Eingabegeräte soll sich sogar einen Vorrat gebunkert haben. Doch auch Microsoft hat sie nicht vergessen und kündigt nun ganz offiziell eine Neuauflage an - wenn auch zunächst nur in Form einer... [mehr]