> > > > Microsoft Classic IntelliMouse - ein Klassiker wird neu aufgelegt (Update)

Microsoft Classic IntelliMouse - ein Klassiker wird neu aufgelegt (Update)

Veröffentlicht am: von

microsoft 2

Microsofts IntelliMouse-Familie hat teilweise regelrechten Kultstatus. So mancher Fan der Eingabegeräte soll sich sogar einen Vorrat gebunkert haben. Doch auch Microsoft hat sie nicht vergessen und kündigt nun ganz offiziell eine Neuauflage an - wenn auch zunächst nur in Form einer Surface-Zubehörseite mit entsprechendem Eintrag zur neuen Classic IntelliMouse.

Zwar ist die Maus weder verfügbar, noch gibt es eine eigene Produktseite. Doch zumindest ein Vorschautext verrät erste Details. Demnach wurde die Neuauflage von der IntelliMouse 3.0 inspiriert. Die Classic IntelliMouse soll hervorragende Tracking-Eigenschaften bieten. Die Auflösung steigt auf bis zu 3.200 DPI. Beibehalten werden soll das straffe Scrollrad des Ahnen. Erste Produktfotos lassen auch eine ähnliche Form, aber ein noch etwas dezenteres Design erkennen.

Zu Preis und Verfügbarkeit der Classic IntelliMouse macht Microsoft noch keine Angaben.

Update: Nachdem die Produktseite online gestellt wurde, hat sich nun die Preisfrage zumindest für den US-Markt geklärt. Microsoft gibt für die Classic IntelliMouse einen MSRP von 39,99 Dollar an. 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 4

Tags

Kommentare (33)

#24
Registriert seit: 19.04.2012

Fregattenkapitän
Beiträge: 2628
Da kommen die Erinnungen wieder hoch, die Intelli Explorer war meine erste optische Maus (geht auch heute noch Fehlerfrei, hab nur keine Mausfüße mehr dafür):





War das nicht die erste Version der Intelli Explorer (auf dem Aufkleber hinten steh nur "Intelli Explorer" ohne Nummer) ?

Die Microsoft IntelliMouse 1.1A ist ja nicht Silbern und hat keine geschwungene rechtshänder Form.
#25
customavatars/avatar6991_1.gif
Registriert seit: 01.09.2003

Kapitänleutnant
Beiträge: 1957
ich hab aus der explorer serie alle modelle im laufe der zeit gehabt. ergonomisch waren die mäuse für meine hände absolut erstklassig. das hat sich bis zu den heutigen "verwandten" wie der deathadder usw. gehalten. technisch waren die intelli-mäuse in ordnung, aber auch nichts besonderes.

in sachen qualität mag ich in die begeisterung nicht einstimmen. denn die qualität war sehr wechselhaft. bei intensiver nutzung war die farbe gerade im handballen-bereich und an der daumenablage schnell runter. die maustasten waren auch nicht besonders haltbar. die beste variante war meines erachtens tatsächlich die erste version der 3.0. die war wirklich fast unkaputtbar.
#26
Registriert seit: 10.03.2017

Bootsmann
Beiträge: 593
Zitat junkb00ster;25889005
Extrem hochwertige Verarbeitung,...

Das ist jetzt etwas übertrieben. Die Daumentasten waren sehr klapprig und die Farbe löste sich bei intensivem Gebrauch. Genauso die seitliche Gummierung unter den Daumentasten.

[COLOR="red"]- - - Updated - - -[/COLOR]

Zitat AG1M;25890354
Da kommen die Erinnungen wieder hoch, die Intelli Explorer war meine erste optische Maus (geht auch heute noch Fehlerfrei, hab nur keine Mausfüße mehr dafür):

Schau mal bei Ebay, da müsstest du günstig welche bekommen und hast wieder eine gute Maus.

Zitat AG1M;25890354

War das nicht die erste Version der Intelli Explorer (auf dem Aufkleber hinten steh nur "Intelli Explorer" ohne Nummer) ?

Die Microsoft IntelliMouse 1.1A ist ja nicht Silbern und hat keine geschwungene rechtshänder Form.

Die 3.0 ist es aber definitiv nicht, sieht man an den Daumentasten. Vielleicht ist das die 1.0.
#27
Registriert seit: 01.05.2007

Korvettenkapitän
Beiträge: 2402
Stimmt, die Gummierung ging mit der Zeit ab und bei den lackierten Modellen ging auch irgendwann die Farbe ab.
Bei meiner roten Wireless Intellimouse Explorer 2.0 gibts das Problem mit der Gummierung, aber nicht das mit der Farbe, denn die roten Teile sind durchgefärbt und nicht lackiert.
Bei meiner Wireless Laser Mouse 6000 habe ich auch das Problem mit der Lackierung.
Die ist im Bereich des Handballens und auf den Maustasten schon durch.
Trotzdem funktioniert die noch einwandfrei.

Die Gummierung habe ich irgendwann komplett entfernt. Darunter ist schwarzer Kunststoff.
#28
customavatars/avatar6991_1.gif
Registriert seit: 01.09.2003

Kapitänleutnant
Beiträge: 1957
Zitat Hardwareaner;25890585
Genauso die seitliche Gummierung unter den Daumentasten.

genau, das auch. :)
#29
customavatars/avatar128935_1.gif
Registriert seit: 30.10.2006
Bremen

Darkside of Luxx


Beiträge: 3564
mit Abstand die beste Maus, die ich je benutzt habe. schade, dass Bluetrack-Sensor zum Einsatz kommt. Laser wäre mir lieber. eine kabellose mit Batterien wär ebenfalls ganz nais !
#30
Registriert seit: 10.03.2017

Bootsmann
Beiträge: 593
Trotz des Verschleiß' die mit Abstand beste Maus die ich je gesehen hatte. Ich habe jetzt seit 2001 oder so eine. Inzwischen die zweite, da bei der ersten nach über 10 Jahren das Mausrad klemmte und Gummierung und Lack weg gingen. Die dient jetzt auch als Ersatzteillager für die neue. Und Taster bekommt man für ca. 5€ inkl. Versand.

Die neue werde ich mir definitiv anschauen und warte auf Tests ab.
#31
Registriert seit: 19.04.2012

Fregattenkapitän
Beiträge: 2628
Zitat Hardwareaner;25890585
Die 3.0 ist es aber definitiv nicht, sieht man an den Daumentasten. Vielleicht ist das die 1.0.


Ja sollte die Intelli Explorer 1.0 sein, sieht man hier im Vergleich: Microsoft Intellimouse Explorer 3.0 pictures) - YouTube
#32
customavatars/avatar129573_1.gif
Registriert seit: 14.02.2010
Lüneburg
Stabsgefreiter
Beiträge: 270
Ich hab mal eine als Gratis-Dreingabe zu einem gebrauchten PC bekommen, ergonomisch finde ich die nach wie vor top. Auch die Auflösung reicht mir bei passendem Mauspad (groß und schnell) knapp noch aus. Leider hat immer mal wieder Aussetzer, aber wenn sie läuft, kann ich damit überraschend gut spielen - und auch Bekannte, denen ich sie mal geliehen habe. Die Verarbeitung war in Ordnung, aber auch nicht besonders edel.

Von den aktuellen Mäusen kommt die Logitech Pro dem Konzept relativ nahe: Wenig Brimborium, aber das was sie kann, kann sie perfekt. Die Pro ist auch die Maus mit der besten Verarbeitung, die ich bisher hatte.
#33
customavatars/avatar128935_1.gif
Registriert seit: 30.10.2006
Bremen

Darkside of Luxx


Beiträge: 3564
MS hat übrigens eine (kabellose) Surface Precision Mouse vorgestellt, sieht auch ziemlich interessant aus. aber anschauen werde ich wohl beide :hail:
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Zeit für ein neues Top-Modell - die Corsair K95 RGB Platinum im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_K95_RGB_PLATINUM_LOGO

Die K95 RGB Platinum übernimmt die Rolle der Corsair-Tastatur mit der besten Ausstattung. Die wuchtige Extended-Size-Tastatur bietet unter anderem optional Cherry MX RGB Speed-Switches, einen großen integrierten Speicher, dedizierte Makro- und Mediatasten und eine zweiseitige Handballenauflage.... [mehr]

Corsair Glaive RGB im Test - Allround-Maus mit Komfort und Performance

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_GLAIVE_RGB_LOGO

16.000 DPI, extra langlebige Omron-Switches, drei RGB-Zonen und austauschbare Seitenteile - für die brandneue Glaive RGB schöpft Corsair aus dem Vollen. Doch ist die Allround-Gaming-Maus deshalb auch gleich rundum überzeugend? Unter den High-End-Mäusen von Corsair gibt es eigentlich eine klare... [mehr]

Die neue Microsoft Arc Mouse (Surface Arc Mouse) im Test - klappbare und...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/MICROSOFT_ARC_MOUSE_LOGO

Eine Reisemaus soll vor allem kompakt und unkompliziert nutzbar sein. Microsofts neue Arc Mouse verspricht zusätzlich auch noch einige Rafinessen. Wir haben die klappbare Bluetooth-Maus deshalb mit einem Surface Book gekoppelt und gründlich getestetet.   Microsofts Namensschema kann etwas... [mehr]

Kingston HyperX Alloy Elite im Test - mechanische Tastatur mit elitärer...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/KINGSTON_HYPERX_ALLOY_ELITE_LOGO2

Erst kürzlich haben wir mit der HyperX Alloy FPS die erste Tastatur von Kingston getestet. Doch der Speicherspezialist legt bereits nach. Auch die HyperX Alloy Elite wird mit Cherry MX-Switches angeboten, bietet aber eine deutlich umfangreichere Ausstattung. Doch wird sie dadurch zu einem... [mehr]

Mechanische Tastatur im Retro-Look - Nanoxia Ncore Retro im Test

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/PMOOSDORF/2016/NANOXIA_NCORE_RETRO_LOGO

Nanoxia ist nun auch in das Geschäft mit Tastaturen eingestiegen. Und damit die Ncore Retro in der Masse der mechanischen Tastaturen nicht untergeht, hat sie auch gleich einen ganz besonderen Look. Die Retro-Tastatur erinnert an alte Schreibmaschinentastaturen. Doch ist sie gleichzeitig technisch... [mehr]

Razer Basilisk im Test - die fortschrittlichste FPS-Maus?

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/RAZER_BASILISK_LOGO

Razer ist nicht gerade zurückhaltend, wenn es um kernige Aussagen zur neuen Gaming-Maus Basilik geht. Sie soll gleich die "fortschrittlichste FPS-Maus der Welt" sein. Im Test klären wir, was Razer damit meint - und ob der Hersteller vielleicht sogar Recht behält.  Geht es um... [mehr]