> > > > Neue Maus und Tastatur: Roccat kündigt Kone Aimo und Horde Aimo an (Update)

Neue Maus und Tastatur: Roccat kündigt Kone Aimo und Horde Aimo an (Update)

Veröffentlicht am: von

roccatRoccat hat mit Kone Aimo und Horde Aimo eine neue Maus sowie Tastatur vorgestellt. Beide Produkte werden mit dem Beleuchtungssystem Aimo ausgestattet sein und sind vor allem für den Gamer bestimmt.

Die Gaming-Maus Kone Aimo soll laut dem Hersteller besonders präzise arbeiten. Hierfür verbaut der Hersteller den optischen Sensor Pixart PMW3361. Die Auflösung des Sensors liegt bei bis zu 12.000 DPI, wobei diese jederzeit vom Nutzer an die eigenen Bedürfnisse angepasst werden kann. Neben einem schwarzen Gehäuse, kann der Nutzer auch die weiße Variante wählen.

Die bereits erwähnte Aimo-Beleuchtung soll sich laut Roccat je nach Situation anpassen und einstellen lassen. Neben vorprogrammierten Profilen kann der Nutzer auch selbst eigene Profile erstellen. Zu den Funktionen zählt zum Beispiel das automatische Abdunkeln der Beleuchtung beim Spielen oder auch das Wechseln auf die Farbe Rot bei hektischen Bewegungen. Insgesamt werden vier LED-Streifen sowie ein beleuchtetes Mausrad bei der Kone Aimo zur Verfügung stehen.

Bei der Roccat Horde Aimo verspricht der Hersteller durch die neue Membran 2.0 eine verbesserte Reaktionszeit. Dies soll erreicht werden, indem der Auslösezeitpunkt bereits vor dem kompletten herunterdrücken der Taste erreicht wird. Dadurch muss der Nutzer nicht den kompletten Hub einer Taste betätigen, um diese auszulösen. Auch bei der Tastatur sorgt die intelligente Beleuchtung Aimo für Individualisierung und passt sich auf Wunsch jederzeit den Gegebenheiten an.

Die Gaming-Maus Kone Aimo soll ab September ausgeliefert werden und rund 80 Euro kosten. Bei der Tastatur Horde Aimo hat der Hersteller noch keinen Preis genannt. Als Termin wird derzeit November kommuniziert.

Update: Im Rahmen der Gamescom konnten wir bereits einen näheren Blick auf Tastatur und Maus werfen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 4.5

Tags

Kommentare (7)

#1
customavatars/avatar97719_1.gif
Registriert seit: 29.08.2008

Kapitänleutnant
Beiträge: 1957
Himmel, was ist das nur für ein Monstrum von Maus? Und dann auch noch mit nem Haufen nutzlosem LED BlingBling.

Warum bringt Roccat solchen Mist, während man die wirklich wunderbare Kone Pure einstellt?
#2
customavatars/avatar150977_1.gif
Registriert seit: 27.02.2011
Wien
Oberbootsmann
Beiträge: 972
Zitat Morrich;25767260
während man die wirklich wunderbare Kone Pure einstellt?


Wäre mir neu, besonders da im April erst eine neu Pure rauskam.
#3
customavatars/avatar39883_1.gif
Registriert seit: 08.05.2006
Oberbayern
Flottillenadmiral
Beiträge: 4684
Zitat Morrich;25767260
Himmel, was ist das nur für ein Monstrum von Maus? Und dann auch noch mit nem Haufen nutzlosem LED BlingBling.

Warum bringt Roccat solchen Mist, während man die wirklich wunderbare Kone Pure einstellt?

LOL erst mimimi und dann zeigen, dass man keine Ahnung hat xD... die neue Kone Pure "Owl-Eye" gabs sogar gestern fürn Fuffi im Angebot.
#4
customavatars/avatar7187_1.gif
Registriert seit: 19.09.2003
Marl
Leutnant zur See
Beiträge: 1038
Ich kauf mir erstmal keine Mäuse von Roccat mehr. Nachdem ich nach einiger Zeit bei 2 Mäusen den gleichen Fehler mit Scrolling per Mausrad hatte kommen die mir erstmal nicht mehr ins Haus. :heul: Die Anleitung zum Fix gibt's zwar im Netz aber beim dem Preis stelle ich mir was anderes unter "Produktqualität" vor. Aktuell bin ich zum Test mal mit nem echten Billigheimer unterwegs und der tuts interessanterweise genauso gut. Bin schon erstaunt. :p
#5
Registriert seit: 08.12.2007

Korvettenkapitän
Beiträge: 2187
Finde sie eigentlich interessant, da ich eine Maus in weiß mit mehr Tasten suche, allerdings sind 130g eine Ansage :hmm:
#6
customavatars/avatar127530_1.gif
Registriert seit: 19.01.2010
NRW
Kapitänleutnant
Beiträge: 1913
Mich hätten mehr Bilder von der Tastatur mehr interessiert als ein Headset, das nirgendwo erwähnt wird. :confused:
#7
customavatars/avatar273542_1.gif
Registriert seit: 23.08.2017

Matrose
Beiträge: 6
Ich finde das Design recht schick! Wenn die Beleuchtung zuverlässig funktioniert sind die beiden Produkte nicht schlecht ;)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

SteelSeries Rival 500 und Rival 700 im Doppeltest

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/PMOOSDORF/2016/STEELSERIES_RIVAL_500_UND_700_LOGO

Ein Sensor, zwei ganz unterschiedliche Mäuse: Im Doppeltest wollen wir deshalb Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen den beiden SteelSeries-Modellen Rival 500 und Rival 700 aufzeigen. Dabei versprechen das MOBA/MMO-Modell Rival 500 und erst recht die Rival 700 mit ihrem OLED-Display einige... [mehr]

Zeit für ein neues Top-Modell - die Corsair K95 RGB Platinum im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_K95_RGB_PLATINUM_LOGO

Die K95 RGB Platinum übernimmt die Rolle der Corsair-Tastatur mit der besten Ausstattung. Die wuchtige Extended-Size-Tastatur bietet unter anderem optional Cherry MX RGB Speed-Switches, einen großen integrierten Speicher, dedizierte Makro- und Mediatasten und eine zweiseitige Handballenauflage.... [mehr]

Corsair Glaive RGB im Test - Allround-Maus mit Komfort und Performance

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_GLAIVE_RGB_LOGO

16.000 DPI, extra langlebige Omron-Switches, drei RGB-Zonen und austauschbare Seitenteile - für die brandneue Glaive RGB schöpft Corsair aus dem Vollen. Doch ist die Allround-Gaming-Maus deshalb auch gleich rundum überzeugend? Unter den High-End-Mäusen von Corsair gibt es eigentlich eine klare... [mehr]

Corsair Harpoon RGB im Test - günstig und gut?

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/PMOOSDORF/2016/CORSAIR_HARPOON_RGB_LOGO

Leicht, günstig und voll gaming-tauglich - das soll Corsairs neue Maus Harpoon RGB sein. Wir klären im Test, ob das Leichtgewicht wirklich überzeugen kann. Zuletzt haben wir mit der M65 PRO RGB das aktuelle Top-Modell unter Corsairs Gamingmäusen getestet. Gerade die üppige Ausstattung mit... [mehr]

Cherry MX Board 8.0 und 9.0 - wahlweise Premium- oder Gaming-Optik aber immer...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/CHERRY

Cherry ist im Gamingbereich mit den Cherry MX-Switches regelrecht omnipräsent, die von so ziemlich allen namhaften Herstellern genutzt werden. Doch Cherry bietet auch weiterhin eigene Tastaturen an. Wir haben mit dem MX Board 6.0 zuletzt ein wertiges, aber ganz klassisch designtes Modell... [mehr]

nerdytec Couchmaster Cycon im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/NERDYTEC_COUCHMASTER_CYCON/NERDYTEC_COUCHMASTER_CYCON_LOGO

Das typische Lapboard ermöglicht es, Maus und Tastatur auch entspannt auf der Couch zu nutzen. Doch wie das Name schon sagt, ruht das Lapboard auf dem Schoß. Entsprechend lastet es auf dem Nutzer und das Board will ausbalanciert werden. Wäre es da nicht komfortabler, wenn das Lapboard einfach... [mehr]