> > > > Sharkoon bringt den neuen Shark Zone GS10 Premium Gaming Seat für 299 Euro

Sharkoon bringt den neuen Shark Zone GS10 Premium Gaming Seat für 299 Euro

Veröffentlicht am: von

Sharkoon hat heute seinen neuen Gaming-Stuhl Shark Zone GS10 Premium Gaming Seat zur Preisempfehlung von 299 Euro vorgestellt. Dieser nutzt Bezüge aus Kunstleder sowie für die allgemeine Konstruktion einen Rahmen aus Stahl und ein Fußkreuz aus Aluminium. Für Ergonomie sorgen die flexibel einstellbaren Drei-Wege-Armlehnen und eine Wippfunktion mit mehrstufiger Arretierung. Die Rückenlehne ist einstellbar von 90 bis 160°, so dass man sich in Spielpausen auch gemütlich zurücklehnen kann.

Außerdem kommt eine Gasdruckfeder der Klasse 4 zum Einsatz. Als maximale Traglast des Stuhles gibt Sharkoon 120 kg an. Die Rollen messen 60 mm. Was das Design betrifft, so verwendet Sharkoon hauptsächlich Schwarz, setzt aber bei einigen Elementen mit der Farbe Gelb Akzente.

Der Sharkoon Shark Zone GS10 selbst wiegt 28,5 kg. Im Lieferumfang liegen neben dem Gaming-Stuhl selbst auch noch ein Kopf- und Lendenkissen, eine Anleitung, die passenden Montageschrauben sowie ein Innensechskantschlüssel bei. Das Design des neuen Stuhls erinnert dabei bewusst an die SGS3-Serie, wobei die Optik in Schwarz und Gelb farblich gut zu den anderen Produkten aus der Shark-Zone-Reihe des Herstellers passt.

Laut Hersteller ist der neue Shark Zone GS10 Premium Gaming Seat ab sofort im Handel zum genannten Preis von 299 Euro erhältlich.

Social Links

Kommentare (10)

#1
customavatars/avatar105480_1.gif
Registriert seit: 31.12.2008
Hessen
Kackbratze
Beiträge: 31150
RGB ist von gestern

GAMINGSTÜHLE sind angesagt.

und alle sind diesselben :lol:
#2
customavatars/avatar39883_1.gif
Registriert seit: 08.05.2006
Oberbayern
Vizeadmiral
Beiträge: 6356
Ich hab so einen ähnlichen zum Geburtstag geschenkt bekommen. Die sind wirklich bequem und stabil, aber das sind wirklich immer die selben und meiner hat iewas um die 100 Flocken gekostet.
https://www.tectake.de/premium-racing-buerostuhl-800295

Bei 300 Euro hört sich aber der Spaß auf, vor Allem, weil ich keinen nennenswerten Unterschied zu den 100 Euro Modellen sehe.
#3
customavatars/avatar121197_1.gif
Registriert seit: 11.10.2009
Franken
Oberbootsmann
Beiträge: 936
Wie lange hast du deinen jetzt schon im Einsatz? Kannst du etwas über Verschleißerscheinungen berichten? Abnutzung, Geräusche z.B?
#4
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 12475
Zitat JackA$$;25631510
Ich hab so einen ähnlichen zum Geburtstag geschenkt bekommen. Die sind wirklich bequem und stabil, aber das sind wirklich immer die selben und meiner hat iewas um die 100 Flocken gekostet.
https://www.tectake.de/premium-racing-buerostuhl-800295

Bei 300 Euro hört sich aber der Spaß auf, vor Allem, weil ich keinen nennenswerten Unterschied zu den 100 Euro Modellen sehe.

Naja, ganz der selbe ist er nicht. Der von dir verlinkte hat keine Löcher hinten oben und die Lendenstütze kann man so nur eher unpraktisch verschieben.
#5
customavatars/avatar39883_1.gif
Registriert seit: 08.05.2006
Oberbayern
Vizeadmiral
Beiträge: 6356
Du hast recht, das ist nicht der, den ich hab.
https://www.amazon.de/Deuba-Schreibtischstuhl-Bürodrehstuhl-abnehmbare-höhenvertellbare/dp/B06XWZGMH2/ Das isser.
Hab ihn seit August 2016, keine Geräusche, kein Wackeln, kein Defekt und nach wie vor sehr bequem.
#6
customavatars/avatar121197_1.gif
Registriert seit: 11.10.2009
Franken
Oberbootsmann
Beiträge: 936
Und bei den Gaming Marken kostet das selbe Modell ~200€ mehr? Ich wusste ja schon immer, dass man einen "Gaming"aufschalg mitbezahlt, aber das der so hoch ausfällt, hätte ich nie gedacht.
#7
customavatars/avatar25322_1.gif
Registriert seit: 24.07.2005
DE
Kapitän zur See
Beiträge: 3423
Was ich mich schon immer gefragt habe:
Wieso haben diese GaMoRstühle immer eine Sportsitzform, als müsste man damit mit 200km/h um die Kurve heizen?
Der steht doch still in einem Zimmer und der User ist auch keinerlei G-Kräften unterworfen.
Also wofür braucht der PC-User/Gamer Wangen und Wülste für den Seitenhalt?
#8
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 12475
Zitat der_Schmutzige;25632466
Also wofür braucht der PC-User/Gamer Wangen und Wülste für den Seitenhalt?

Manche sagen das fühle sich ziemlich bequem an - man sitzt mehr "im Stuhl" statt auf dem Stuhl.
Allerdings finde ich auch dass ein breiterer Stuhl auch ergonomischer ist, weil man abwechslungsreicher sitzen kann.
#9
customavatars/avatar22858_1.gif
Registriert seit: 14.05.2005
der 1000 Waküteile
Das Bastelorakel !
Beiträge: 49038
Sharkoon hätte ihrem Image auch hier treu bleiben sollen und max. 200 EUR verlangen. Was die Teile im Einkauf kosten, wissen wir ja alle :)
#10
customavatars/avatar76607_1.gif
Registriert seit: 08.11.2007

Kapitän zur See
Beiträge: 3303
Habe hier auch einen Maxnomic Office Classic oder so seit bestimmt 2 Jahren im Einsatz. ABsolut keine Gebrauchserscheinungen, Sitzfläche wie neu. Wiege allerdings auch nicht so viel..
Bin echt zufrieden damit.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Corsair UNPLUG and PLAY-Eingabegeräte im Test - weniger Kabel, mehr Spielspaß

    Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2018/CORSAIR_UNPLUG_AND_PLAY_LOGO

    Anspruchsvolle Gaming-Eingabegeräte werden in aller Regel kabelgebunden angeschlossen. Mit der neuen UNPLUG and PLAY-Serie rückt Corsair den Kabeln nun aber so konsequent wie bisher noch kein anderer Hersteller zu Leibe. Sowohl am PC als auch auf der heimischen Couch soll so der freie Spielspaß... [mehr]

  • ASUS ROG Strix Flare im Test - mach sie zu deiner Tastatur

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ROG_STRIX_FLARE_LOGO

    Mit der ASUS ROG Strix Flare kann man sein eigenes Logo nutzen und stimmungsvoll beleuchten lassen. Wir zeigen im Test, wie diese mechanische Tastatur zur Hardwareluxx-Tastatur wird. Und natürlich wollen wir auch herausfinden, ob sie als Gaming-Keyboard überzeugen kann. Die... [mehr]

  • Razer Naga Trinity im Test - eine Maus für alle Fälle

    Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2018/RAZER_NAGA_TRINITY_LOGO

    Eine Maus für alle Fälle - das soll Razers neue Naga Trinity sein. Dafür wird sie mit gleich drei austauschbaren Seitenteilen mit unterschiedlichen Tastenkonfigurationen ausgeliefert. Im Test klären wir, wie vielseitig die Naga Trinity wirklich ist.  Razers Naga war ursprünglich als... [mehr]

  • Sharkoon Skiller SGK4 im Test - was taugt eine Gaming-Tastatur für 30 Euro?

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SHARKOON_SKILLER_SGK4_LOGO

    Nur rund 30 Euro kostet Sharkoons neue Gaming-Tastatur Skiller SGK4. Und trotzdem bietet das Rubberdome-Modell auch noch eine RGB-Beleuchtung, eine Handballenauflage und die Möglichkeit, verschiedene Spiel-Profile zu nutzen. Im Test klären wir, ob die günstige Skiller SGK4 wirklich eine... [mehr]

  • Corsair Strafe RGB MK.2 und K70 RGB MK.2 im Doppeltest

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_STRAFE_RGB_MK2_LOGO

    Nur ein kleines MK.2 macht deutlich, dass Corsairs Strafe RGB MK.2 und K70 RGB zwei komplett neue Tastaturen sind. Im Test klären wir, was für Veränderungen es gegenüber den ersten Versionen gibt und vergleichen auch die beiden (überraschend ähnlichen) MK.2-Modelle... [mehr]

  • Microsoft Modern Keyboard mit Fingerabdruck-ID im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_MODERN_KEYBOARD_LOGO

    Einfachen und blitzschnellen Zugang per Fingerabdruck - das verspricht Microsofts Modern Keyboard mit Fingerabdruck-ID dem Windows 10-Nutzer. Dazu lässt die Premiumtastatur dem Nutzer auch die Wahl zwischen USB- und drahtloser Bluetooth-Anbindung. Wir haben ausprobiert, wie sich das Moder... [mehr]