> > > > Cooler Master vervollständigt MasterKeys Pro Serie mit MasterKeys Pro M RGB und Pro S White

Cooler Master vervollständigt MasterKeys Pro Serie mit MasterKeys Pro M RGB und Pro S White

Veröffentlicht am: von

Die Masterkeys Pro-Serie soll die besten mechanischen Tastaturen von Cooler Master umfassen. Mit den beiden neuen Modellen MasterKeys Pro M RGB und MasterKeys Pro S White wird die Serie jetzt vervollständigt.

2016 überzeugte uns die MasterKeys Pro L RGB als funktionale und wertige mechanische Tastatur mit RGB-Beleuchtung. Zeitgleich wurde mit der MasterKeys Pro S RGB ein Tenkeyless-Modell ohne Num-Pad vorgestellt. In der Zwischenzeit hatte Cooler Master die Serie mit weiß beleuchteten Modellen der MasterKeys Pro L und M erweitert. Die beiden Neuvorstellungen MasterKeys Pro M RGB und MasterKeys Pro S White schließen jetzt die letzten Lücken. Cooler Master bietet mit der MasterKeys Pro-Serie nun die drei Größen Tenkeyless (S), 90 Prozent (M) und L (Fullsize) jeweils sowohl mit weißer als auch mit RGB-Beleuchtung an. Dadurch sollen Käufer die freie Wahl haben und sich für die Tastatur entscheiden können, die am besten zu ihren Anforderungen passt.

Die kleine MasterKeys Pro S White sieht der Hersteller selbst als Nachfolger der Quickfire Rapid-i, die ebenfalls eine mechanische Tenkeyless-Tastatur mit weißen LEDs ist. Die MasterKeys Pro M RGB ist hingegen eine etwas platzsparendere Alternative zur getesteten MasterKeys Pro L RGB. Bei den M-Modellen werden Ziffernblock und Pfeiltasten in einem Block zusammengeführt. Beide Modelle bieten Profilunterstützung und on-the-fly-Anpassungen für Makros und den Einsatz ohne zusätzlicher Software. Während das weiß beleuchtete Modell durch eine hohe LED-Helligkeit auffällt, sorgt das RGB-Modell für mehr Farbenfreude. Dabei können verschiedene Beleuchtungsmodi wie Farbwellen oder Atmend genutzt werden.

Cooler Master setzt weiterhin auf die beliebten Cherry MX-Switches. Käufer haben die Wahl zwischen MX Red, Brown, Blue und Silver (Speed). Die beiden Neuvorstellungen sollen ab sofort verkauft werden. Die MasterKeys Pro S White kostet laut Cooler Master 99,99 Euro, die MasterKeys Pro M RGB hingegen 144,99 Euro.

Social Links

Kommentare (2)

#1
customavatars/avatar125430_1.gif
Registriert seit: 19.12.2009
Mainz
Flottillenadmiral
Beiträge: 5466
Bestes Keyboard was ich je hatte... einfach nur GEIL :)
#2
customavatars/avatar121653_1.gif
Registriert seit: 19.10.2009
127.0.0.1
Lesertest-Fluraufsicht
Beiträge: 6310
Jup, die beiden Tastaturen die ich von CoolerMaster habe (MasterKeys Pro L und Cooler Master MasterKeys M, Tests siehe Sig) sind definitiv die besten Tastaturen die ich jemals hatte. Wenn ich die Tage mal wieder Luft hab wird es sogar die 3D-Files für die Handballenauflage geben :vrizz:
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Corsair UNPLUG and PLAY-Eingabegeräte im Test - weniger Kabel, mehr Spielspaß

    Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2018/CORSAIR_UNPLUG_AND_PLAY_LOGO

    Anspruchsvolle Gaming-Eingabegeräte werden in aller Regel kabelgebunden angeschlossen. Mit der neuen UNPLUG and PLAY-Serie rückt Corsair den Kabeln nun aber so konsequent wie bisher noch kein anderer Hersteller zu Leibe. Sowohl am PC als auch auf der heimischen Couch soll so der freie Spielspaß... [mehr]

  • ASUS ROG Strix Flare im Test - mach sie zu deiner Tastatur

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ROG_STRIX_FLARE_LOGO

    Mit der ASUS ROG Strix Flare kann man sein eigenes Logo nutzen und stimmungsvoll beleuchten lassen. Wir zeigen im Test, wie diese mechanische Tastatur zur Hardwareluxx-Tastatur wird. Und natürlich wollen wir auch herausfinden, ob sie als Gaming-Keyboard überzeugen kann. Die... [mehr]

  • Razer Naga Trinity im Test - eine Maus für alle Fälle

    Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2018/RAZER_NAGA_TRINITY_LOGO

    Eine Maus für alle Fälle - das soll Razers neue Naga Trinity sein. Dafür wird sie mit gleich drei austauschbaren Seitenteilen mit unterschiedlichen Tastenkonfigurationen ausgeliefert. Im Test klären wir, wie vielseitig die Naga Trinity wirklich ist.  Razers Naga war ursprünglich als... [mehr]

  • Sharkoon Skiller SGK4 im Test - was taugt eine Gaming-Tastatur für 30 Euro?

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SHARKOON_SKILLER_SGK4_LOGO

    Nur rund 30 Euro kostet Sharkoons neue Gaming-Tastatur Skiller SGK4. Und trotzdem bietet das Rubberdome-Modell auch noch eine RGB-Beleuchtung, eine Handballenauflage und die Möglichkeit, verschiedene Spiel-Profile zu nutzen. Im Test klären wir, ob die günstige Skiller SGK4 wirklich eine... [mehr]

  • Corsair Strafe RGB MK.2 und K70 RGB MK.2 im Doppeltest

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_STRAFE_RGB_MK2_LOGO

    Nur ein kleines MK.2 macht deutlich, dass Corsairs Strafe RGB MK.2 und K70 RGB zwei komplett neue Tastaturen sind. Im Test klären wir, was für Veränderungen es gegenüber den ersten Versionen gibt und vergleichen auch die beiden (überraschend ähnlichen) MK.2-Modelle... [mehr]

  • Microsoft Modern Keyboard mit Fingerabdruck-ID im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_MODERN_KEYBOARD_LOGO

    Einfachen und blitzschnellen Zugang per Fingerabdruck - das verspricht Microsofts Modern Keyboard mit Fingerabdruck-ID dem Windows 10-Nutzer. Dazu lässt die Premiumtastatur dem Nutzer auch die Wahl zwischen USB- und drahtloser Bluetooth-Anbindung. Wir haben ausprobiert, wie sich das Moder... [mehr]