> > > > Cherry MX Board 8.0 und 9.0 - wahlweise Premium- oder Gaming-Optik aber immer mechanisch (Update)

Cherry MX Board 8.0 und 9.0 - wahlweise Premium- oder Gaming-Optik aber immer mechanisch (Update)

Veröffentlicht am: von

cherry

Cherry ist im Gamingbereich mit den Cherry MX-Switches regelrecht omnipräsent, die von so ziemlich allen namhaften Herstellern genutzt werden. Doch Cherry bietet auch weiterhin eigene Tastaturen an. Wir haben mit dem MX Board 6.0 zuletzt ein wertiges, aber ganz klassisch designtes Modell getestet. Mit zwei Neuvorstellungen zeigt Cherry jetzt, dass es auch anders geht. MX Board 8.0 und 9.0 bauen zwar auch wieder auf den namensgebenden Cherry MX-Switches auf, zeigen sich aber in ganz eigenständigen Designs.

Das MX Board 8.0 präsentiert sich als moderner Hingucker. Mit seinem Vollaluminiumgehäuse und den weißen Double-Shot-Tastenkappen würde das kompakte Tenkeyless-Modell optisch auch gut zu einem iMac passen. Farblich passend werden die Tasten weiß beleuchtet. Ob die weiße Beleuchtung von weißen Tastenkappen gut sichtbar ist, wird sich aber wohl noch zeigen müssen. Neben den eingesetzten MX-Switches sollen Full-n-key-Rollover und 100% Anti-Ghosting sicherstellen, dass das MX Board 8.0 auch für das Spielen geeignet ist. Dabei kann die Windows-Taste einfach deaktiviert werden.

Anders als das MX Board 8.0 kann das MX Board 9.0 auf den ersten Blick als Gaming-Tastatur identifiziert werden. Das liegt sowohl an der auffälligen Form mit insgesamt 15 zusätzlichen Makro-Tasten als auch an der RGB-Beleuchtung. Ein markantes Drehrad passt Helligkeit, Lichteffekte und Lautstärke an. Und selbst am Boden gibt es eine Auffälligkeit. Cherry setzt nicht die üblichen, einfachen Klappfüße ein. Stattdessen kommen Schraubfüße zum Einsatz, mit denen der Anstellwinkel individuell angepasst werden kann. Bei den Switches können sich Käufer zwischen MX RGB Blue, Red und Brown entscheiden. Im Vergleich zum 911 g schweren MX Board 8.0 ist das große MX Board 9.0 mit 1,46 kg ein regelrechtes Schwergewicht. 

Zu Preisen und Verfügbarkeit der beiden neuen Cherry MX Boards liegen uns noch keine Angaben vor. 

Update 20.10.2016: Wie uns die Presseagentur von Cherry mittlerweile mitgeteilt hat, wurden MX Board 8.0 und 9.0 speziell für den chinesischen Markt entwickelt. Sie sollen auch nur dort vertrieben und nicht in Europa angeboten werden.

Social Links

Kommentare (22)

#13
Registriert seit: 16.08.2005

Fregattenkapitän
Beiträge: 2579
Damit ist klar: das 6er war eine rühmliche Ausnahme, zurück zu Schund...
#14
customavatars/avatar109891_1.gif
Registriert seit: 06.03.2009
Hannover
Korvettenkapitän
Beiträge: 2137
Keine Ahnung, was Cherry sich dabei denkt. Sehen irgendwie Beide nicht so durchdacht aus, die Gamingvariante gradezu schrecklich.
#15
customavatars/avatar39883_1.gif
Registriert seit: 08.05.2006
Oberbayern
Flottillenadmiral
Beiträge: 4873
Zitat Morrich;25002834
Und warum hat das 8.0 kein Numpad?

TKL Layout.

Zitat Redphil;25002648
@JackA$$: Warum?

Da bietet Sharkoon ästhetischere Mechas an, als die 9.0.
Die 8.0 ist hingegen super, nur weiße Keycaps mit weißer Beleuchtung ist unschön. RGB hätte ich sofort gekauft, ich steh auf rot leuchtende Legenden bei weißen Caps:
#16
customavatars/avatar180990_1.gif
Registriert seit: 17.10.2012

Vizeadmiral
Beiträge: 6473
Die MX 8.0 finde ich eigentlich sehr schick! Hätte ich nur gerne in schwarz.
#17
Registriert seit: 24.01.2012

[online]-Redakteur
Beiträge: 160
Die MX 8.0 finde ich auch ziemlich schick. Aber ohne MX-Black-Switches ist das nichts für mich. Irgendwie scheinen die so langsam zu verschwinden. Oft sieht man bei Neuvorstellungen nur noch MX Red, Brown und Black :(
#18
customavatars/avatar15872_1.gif
Registriert seit: 02.12.2004
Leipzig
[online]-Redakteur
Beiträge: 3877
Wir haben mittlerweile die Info bekommen, dass die beiden neuen Modelle für China bestimmt sind und nicht in Europa angeboten werden sollen - News-Update ist drin.
Das erklärt dann auch die Designs noch besser.
#19
customavatars/avatar29585_1.gif
Registriert seit: 09.11.2005
Rhein-Main-Gebiet
Kapitän zur See
Beiträge: 3937
Danke für das Update.

Ist denn dafür evt. so etwas wie ein MX-Board 7.0 für den deutschen/europäischen Markt geplant?
#20
customavatars/avatar39883_1.gif
Registriert seit: 08.05.2006
Oberbayern
Flottillenadmiral
Beiträge: 4873
Ohja, ein MX-Board 7.0 in TKL, weißen PBT Doubleshots, schlicht und RGB für 100 Euro. Danke :D
#21
customavatars/avatar40387_1.gif
Registriert seit: 19.05.2006
3. Planet
Kapitän zur See
Beiträge: 3711
Das 9er sieht ja potthässlich aus. Das 8er geht klar, aber die Beleuchtung und das Tkl Layout ist eher suboptimal für mich.
Aber ich bin eh ausgezeichnet bedient :)
#22
Registriert seit: 01.06.2016

Matrose
Beiträge: 24
Zitat JackA$$;25005043
Ohja, ein MX-Board 7.0 in TKL, weißen PBT Doubleshots, schlicht und RGB für 100 Euro. Danke :D

Ja, genau! :d Und mit umfassender Switches-Auswahl.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Zeit für ein neues Top-Modell - die Corsair K95 RGB Platinum im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_K95_RGB_PLATINUM_LOGO

Die K95 RGB Platinum übernimmt die Rolle der Corsair-Tastatur mit der besten Ausstattung. Die wuchtige Extended-Size-Tastatur bietet unter anderem optional Cherry MX RGB Speed-Switches, einen großen integrierten Speicher, dedizierte Makro- und Mediatasten und eine zweiseitige Handballenauflage.... [mehr]

Corsair Glaive RGB im Test - Allround-Maus mit Komfort und Performance

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_GLAIVE_RGB_LOGO

16.000 DPI, extra langlebige Omron-Switches, drei RGB-Zonen und austauschbare Seitenteile - für die brandneue Glaive RGB schöpft Corsair aus dem Vollen. Doch ist die Allround-Gaming-Maus deshalb auch gleich rundum überzeugend? Unter den High-End-Mäusen von Corsair gibt es eigentlich eine klare... [mehr]

Die neue Microsoft Arc Mouse (Surface Arc Mouse) im Test - klappbare und...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/MICROSOFT_ARC_MOUSE_LOGO

Eine Reisemaus soll vor allem kompakt und unkompliziert nutzbar sein. Microsofts neue Arc Mouse verspricht zusätzlich auch noch einige Rafinessen. Wir haben die klappbare Bluetooth-Maus deshalb mit einem Surface Book gekoppelt und gründlich getestetet.   Microsofts Namensschema kann etwas... [mehr]

Kingston HyperX Alloy Elite im Test - mechanische Tastatur mit elitärer...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/KINGSTON_HYPERX_ALLOY_ELITE_LOGO2

Erst kürzlich haben wir mit der HyperX Alloy FPS die erste Tastatur von Kingston getestet. Doch der Speicherspezialist legt bereits nach. Auch die HyperX Alloy Elite wird mit Cherry MX-Switches angeboten, bietet aber eine deutlich umfangreichere Ausstattung. Doch wird sie dadurch zu einem... [mehr]

Mechanische Tastatur im Retro-Look - Nanoxia Ncore Retro im Test

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/PMOOSDORF/2016/NANOXIA_NCORE_RETRO_LOGO

Nanoxia ist nun auch in das Geschäft mit Tastaturen eingestiegen. Und damit die Ncore Retro in der Masse der mechanischen Tastaturen nicht untergeht, hat sie auch gleich einen ganz besonderen Look. Die Retro-Tastatur erinnert an alte Schreibmaschinentastaturen. Doch ist sie gleichzeitig technisch... [mehr]

Razer Basilisk im Test - die fortschrittlichste FPS-Maus?

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/RAZER_BASILISK_LOGO

Razer ist nicht gerade zurückhaltend, wenn es um kernige Aussagen zur neuen Gaming-Maus Basilik geht. Sie soll gleich die "fortschrittlichste FPS-Maus der Welt" sein. Im Test klären wir, was Razer damit meint - und ob der Hersteller vielleicht sogar Recht behält.  Geht es um... [mehr]