> > > > Sharkoon SKILLER SGM1 - die Gaming-Maus aus der SKILLER-Familie

Sharkoon SKILLER SGM1 - die Gaming-Maus aus der SKILLER-Familie

Veröffentlicht am: von

sharkoon logo

Erst kürzlich hat Sharkoon mit der SKILLER MECH SGK1 eine eigene mechanische Tastatur vorgestellt. Doch der SKILLER-Familie fehlte noch eine Maus - diese Lücke schließt jetzt die optische Gaming-Maus SKILLER SGM1.

Die ergonomisch gestaltete Rechtshändermaus soll als Allrounder überzeugen und damit sowohl für den Office- als auch für die Gaming-Nutzung gut geeignet sein. Vom Design und den wichtigsten Features her ist es aber ganz klar eine Maus für Spieler. Herzstück ist ein optischer PixArt PMW-3336-Sensor mit maximal 10.800 PDI und einer Lift-off-Distance von 2 mm. Von einem namhaften Zulieferer stammen auch die Mikroschalter unter den beiden Haupttasten. Wie die meisten Branchengrößen verbaut auch Sharkoon Switches von Omron. Dazu kommen fünf Makro-Tasten. Insgesamt stehen zwölf programmierbare Tasten zur Verfügung, darunter auch ein 4-Wege-Scrollrad. 

Für Flexibilität soll das Gewichtesystem sorgen. Sechs 4-Gramm-Gewichte können in einem Fach verstaut werden und erhöhen das Gewicht von 106 auf maximal 130 g. Angeschlossen wird die SKILLER SGM1 mit einem gesleevten USB-Kabel in schwarz-blauem Design. Für Farbakzente sorgen auch die RGB-Beleuchtung von Mausrad und SKILLER-Logo. Beleuchtet werden auch die Makro-Tasten und die LED DPI-Anzeige, die darüber aufklärt, welche der sechs verschiedenen DPI-Stufen aktiv ist. Die verschiedenen Einstellungen werden in einer eigenen Software vorgenommen. Makros und Profile lassen sich anschließend im internen Mausspeicher hinterlegen.

Sharkoon verkauft die SKILLER SGM1 ab sofort und gibt den Verkaufspreis mit 39,99 Euro an.    

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (1)

#1
Registriert seit: 18.01.2017
Düsseldorf
Matrose
Beiträge: 21
Ist ne klasse Maus, benutze ich sogar für WoW: http://www.gaming-maus-testportal.de/640-2/
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Corsair UNPLUG and PLAY-Eingabegeräte im Test - weniger Kabel, mehr Spielspaß

    Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2018/CORSAIR_UNPLUG_AND_PLAY_LOGO

    Anspruchsvolle Gaming-Eingabegeräte werden in aller Regel kabelgebunden angeschlossen. Mit der neuen UNPLUG and PLAY-Serie rückt Corsair den Kabeln nun aber so konsequent wie bisher noch kein anderer Hersteller zu Leibe. Sowohl am PC als auch auf der heimischen Couch soll so der freie Spielspaß... [mehr]

  • ASUS ROG Strix Flare im Test - mach sie zu deiner Tastatur

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ROG_STRIX_FLARE_LOGO

    Mit der ASUS ROG Strix Flare kann man sein eigenes Logo nutzen und stimmungsvoll beleuchten lassen. Wir zeigen im Test, wie diese mechanische Tastatur zur Hardwareluxx-Tastatur wird. Und natürlich wollen wir auch herausfinden, ob sie als Gaming-Keyboard überzeugen kann. Die... [mehr]

  • Razer Naga Trinity im Test - eine Maus für alle Fälle

    Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2018/RAZER_NAGA_TRINITY_LOGO

    Eine Maus für alle Fälle - das soll Razers neue Naga Trinity sein. Dafür wird sie mit gleich drei austauschbaren Seitenteilen mit unterschiedlichen Tastenkonfigurationen ausgeliefert. Im Test klären wir, wie vielseitig die Naga Trinity wirklich ist.  Razers Naga war ursprünglich als... [mehr]

  • Sharkoon Skiller SGK4 im Test - was taugt eine Gaming-Tastatur für 30 Euro?

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SHARKOON_SKILLER_SGK4_LOGO

    Nur rund 30 Euro kostet Sharkoons neue Gaming-Tastatur Skiller SGK4. Und trotzdem bietet das Rubberdome-Modell auch noch eine RGB-Beleuchtung, eine Handballenauflage und die Möglichkeit, verschiedene Spiel-Profile zu nutzen. Im Test klären wir, ob die günstige Skiller SGK4 wirklich eine... [mehr]

  • Corsair Strafe RGB MK.2 und K70 RGB MK.2 im Doppeltest

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_STRAFE_RGB_MK2_LOGO

    Nur ein kleines MK.2 macht deutlich, dass Corsairs Strafe RGB MK.2 und K70 RGB zwei komplett neue Tastaturen sind. Im Test klären wir, was für Veränderungen es gegenüber den ersten Versionen gibt und vergleichen auch die beiden (überraschend ähnlichen) MK.2-Modelle... [mehr]

  • Microsoft Modern Keyboard mit Fingerabdruck-ID im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_MODERN_KEYBOARD_LOGO

    Einfachen und blitzschnellen Zugang per Fingerabdruck - das verspricht Microsofts Modern Keyboard mit Fingerabdruck-ID dem Windows 10-Nutzer. Dazu lässt die Premiumtastatur dem Nutzer auch die Wahl zwischen USB- und drahtloser Bluetooth-Anbindung. Wir haben ausprobiert, wie sich das Moder... [mehr]