> > > > Lesertest mit Gigabyte: Das sind die Teilnehmer

Lesertest mit Gigabyte: Das sind die Teilnehmer

Veröffentlicht am: von

Gigabyte XM300Kurz vor der Computex 2016 starteten wir in Zusammenarbeit mit Gigabyte einen neuen Lesertest. Darin sollten fünf Hardwareluxx-Leser und Community-Mitglieder den neusten Gaming-Nager des Herstellers ausführlich testen. Zur Verfügung gestellt wurden fünf Exemplare der Gigabyte XM300, die nach einem ausführlichen Review bei uns im Forum als kleines Dankeschön natürlich behalten werden darf. Wir haben uns nun an die Auswahl der Tester gemacht.

Die Gigabyte XM300 ist für Rechtshänder entwickelt und verfügt über einen optischen Pixart-3988-Sensor, der mit einer Auflösung von 50 bis 6.400 DPI arbeitet und dessen Abtastrate bequem in vier verschiedenen Stufen über die beiden Schalter direkt unter dem Mausrad eingestellt werden kann. Für das Gaming aber ebenfalls wichtig sind die Haupttasten. Hier setzt Gigabyte auf langlebige Omron-Switches, die über 20 Millionen Klicks bewältigen können. Insgesamt bietet die Gigabyte XM300 fünf Tasten. Ein Highlight ist zudem das RGB-Beleuchtungssystem, welches über eine eigene Software individuell eingestellt werden kann. Ein Profil- und Makromanagement stellt die Software aber ebenfalls bereit – wie es sich für eine moderne Gaming-Maus gehört. Die Gigabyte XM300 wird kabelgebunden über USB angeschlossen, das Kabel ist mit 1,8 m ausreichend lang. Insgesamt bringt es der Nager auf Abmessungen von 130 x 60 x 43 mm und stemmt ein Gewicht von 101 g auf die Waage.

Mit einem Preis von rund 45 Euro ist die XM300 im mittleren Preissegment zu finden. Fünf unserer Leser dürfen die Maus nun ausgiebig testen.

Technische Details - Gigabyte Xtreme Gaming XM300:

  Gigabyte Xtreme Gaming XM300
Sensortyp:
PixArt 3988, optischer Sensor
Auflösung:
50 bis 6.400 DPI in 50-DPI-Schritten (ab Werk: 800/1600/2400/3200 DPI)
Beschleunigung:
max. 50 g
Abtastgeschwindigkeit:
bis zu 200 ips (Zoll pro Sekunde)
Switches:

Omron, spezifiziert für 20 Millionen Betätigungen

Zusätzliche Tasten:
2 = Daumen; 2 = Topcover (DPI);
Design

ergonomisches Design für Rechtshänder, seitlich Gummipartien für besseren Halt

Gleitfüße:
Teflon
Kabel:
1,8 Meter, mattes PVC
Abmessungen:
130 x 60 x 43 mm (L x B x H)
Gewicht:
101 g (ohne Kabel)
Preis:
rund 45 Euro

Das sind die Teilnehmer

Nach der Computex 2016 haben wir unsere Köpfe zusammengesteckt und uns über die Auswahl der zahlreichen Bewerber gemacht. Folgende fünf Hardwareluxx-Leser dürfen die Gigabyte XM300 bei sich zu Hause auf den Prüfstand stellen: "schapy", "delware", "Segelflugpilot", "blaualge" und "Averomoe". Alle fünf Tester werden in Kürze per privater Forennachricht benachrichtigt und über das weitere Vorgehen informiert. Nach Erhalt der Testmuster haben sie vier Wochen für ihre Testberichte Zeit.

Wir freuen uns auf ausführliche User-Reviews!

Ablauf:

  • Bewerbungsphase bis 29. Mai 2016
  • Auswahl der Bewerber + Versand: ab 6. Juni 2016
  • Testzeitraum bis 10. Juli 2016

Kleingedrucktes:

  • Mitarbeiter der Hardwareluxx Media GmbH und von Gigabyte sowie deren Angehörige sind von der Teilnahme ausgeschlossen
  • Die Auswahl der Teilnehmer erfolgt durch die Redaktion von Hardwareluxx
  • Ein Account im Hardwareluxx-Forum ist für die Teilnahme zwingend notwendig
  • Die Teilnehmer werden per PN benachrichtigt
  • Alle Testmuster verbleiben nach Veröffentlichung der Testberichte bei den Testern
  • Sollten die Testberichte nicht rechtzeitig online gestellt werden, behalten sich die Hersteller vor, den vollen Betrag in Rechnung zu stellen
  • Die Reviews verbleiben ausschließlich bei uns im Forum