> > > > Lesertest mit Gigabyte: Das sind die Teilnehmer

Lesertest mit Gigabyte: Das sind die Teilnehmer

Veröffentlicht am: von

Gigabyte XM300Kurz vor der Computex 2016 starteten wir in Zusammenarbeit mit Gigabyte einen neuen Lesertest. Darin sollten fünf Hardwareluxx-Leser und Community-Mitglieder den neusten Gaming-Nager des Herstellers ausführlich testen. Zur Verfügung gestellt wurden fünf Exemplare der Gigabyte XM300, die nach einem ausführlichen Review bei uns im Forum als kleines Dankeschön natürlich behalten werden darf. Wir haben uns nun an die Auswahl der Tester gemacht.

Die Gigabyte XM300 ist für Rechtshänder entwickelt und verfügt über einen optischen Pixart-3988-Sensor, der mit einer Auflösung von 50 bis 6.400 DPI arbeitet und dessen Abtastrate bequem in vier verschiedenen Stufen über die beiden Schalter direkt unter dem Mausrad eingestellt werden kann. Für das Gaming aber ebenfalls wichtig sind die Haupttasten. Hier setzt Gigabyte auf langlebige Omron-Switches, die über 20 Millionen Klicks bewältigen können. Insgesamt bietet die Gigabyte XM300 fünf Tasten. Ein Highlight ist zudem das RGB-Beleuchtungssystem, welches über eine eigene Software individuell eingestellt werden kann. Ein Profil- und Makromanagement stellt die Software aber ebenfalls bereit – wie es sich für eine moderne Gaming-Maus gehört. Die Gigabyte XM300 wird kabelgebunden über USB angeschlossen, das Kabel ist mit 1,8 m ausreichend lang. Insgesamt bringt es der Nager auf Abmessungen von 130 x 60 x 43 mm und stemmt ein Gewicht von 101 g auf die Waage.

Mit einem Preis von rund 45 Euro ist die XM300 im mittleren Preissegment zu finden. Fünf unserer Leser dürfen die Maus nun ausgiebig testen.

Technische Details - Gigabyte Xtreme Gaming XM300:

  Gigabyte Xtreme Gaming XM300
Sensortyp:
PixArt 3988, optischer Sensor
Auflösung:
50 bis 6.400 DPI in 50-DPI-Schritten (ab Werk: 800/1600/2400/3200 DPI)
Beschleunigung:
max. 50 g
Abtastgeschwindigkeit:
bis zu 200 ips (Zoll pro Sekunde)
Switches:

Omron, spezifiziert für 20 Millionen Betätigungen

Zusätzliche Tasten:
2 = Daumen; 2 = Topcover (DPI);
Design

ergonomisches Design für Rechtshänder, seitlich Gummipartien für besseren Halt

Gleitfüße:
Teflon
Kabel:
1,8 Meter, mattes PVC
Abmessungen:
130 x 60 x 43 mm (L x B x H)
Gewicht:
101 g (ohne Kabel)
Preis:
rund 45 Euro

Das sind die Teilnehmer

Nach der Computex 2016 haben wir unsere Köpfe zusammengesteckt und uns über die Auswahl der zahlreichen Bewerber gemacht. Folgende fünf Hardwareluxx-Leser dürfen die Gigabyte XM300 bei sich zu Hause auf den Prüfstand stellen: "schapy", "delware", "Segelflugpilot", "blaualge" und "Averomoe". Alle fünf Tester werden in Kürze per privater Forennachricht benachrichtigt und über das weitere Vorgehen informiert. Nach Erhalt der Testmuster haben sie vier Wochen für ihre Testberichte Zeit.

Wir freuen uns auf ausführliche User-Reviews!

Ablauf:

  • Bewerbungsphase bis 29. Mai 2016
  • Auswahl der Bewerber + Versand: ab 6. Juni 2016
  • Testzeitraum bis 10. Juli 2016

Kleingedrucktes:

  • Mitarbeiter der Hardwareluxx Media GmbH und von Gigabyte sowie deren Angehörige sind von der Teilnahme ausgeschlossen
  • Die Auswahl der Teilnehmer erfolgt durch die Redaktion von Hardwareluxx
  • Ein Account im Hardwareluxx-Forum ist für die Teilnahme zwingend notwendig
  • Die Teilnehmer werden per PN benachrichtigt
  • Alle Testmuster verbleiben nach Veröffentlichung der Testberichte bei den Testern
  • Sollten die Testberichte nicht rechtzeitig online gestellt werden, behalten sich die Hersteller vor, den vollen Betrag in Rechnung zu stellen
  • Die Reviews verbleiben ausschließlich bei uns im Forum

Social Links

Kommentare (7)

#1
customavatars/avatar181028_1.gif
Registriert seit: 18.10.2012

Oberbootsmann
Beiträge: 901
Vielen Dank für die Möglichkeit diese Maus zu testen!
#2
customavatars/avatar160056_1.gif
Registriert seit: 11.08.2011

Leutnant zur See
Beiträge: 1208
Glückwunsch und viel Spaß beim testen :).

Bin auch auf die Reviews gespannt.
#3
customavatars/avatar7384_1.gif
Registriert seit: 05.10.2003
Nahe Dortmund
Flottillenadmiral
Beiträge: 5936
Nanu - was kam heute per Post ......










Ich freue mich schon aufs Testen & Dokumentieren. Die äußeren optischen Abmessungen gefallen mir schon mal sehr gut!
#4
customavatars/avatar160056_1.gif
Registriert seit: 11.08.2011

Leutnant zur See
Beiträge: 1208
Hui:).

Optisch ist es ne richtig hübsche, so schlicht liegt mir.
Gibt da mittlerweile Mäuse die einem Raumschiff gleichen.
#5
Registriert seit: 05.07.2016

Matrose
Beiträge: 2
Danke an alle Teilnehmer und viel Spaß beim Testen!
#6
customavatars/avatar7384_1.gif
Registriert seit: 05.10.2003
Nahe Dortmund
Flottillenadmiral
Beiträge: 5936
... achja, hier mein Test:

http://www.hardwareluxx.de/community/f87/gigabyte-xm300-xtreme-gaming-maus-mit-gutem-preis-leistungsverhaeltnis-1124531.html


oder kommt der woanders hin ?
#7
customavatars/avatar39883_1.gif
Registriert seit: 08.05.2006
Oberbayern
Flottillenadmiral
Beiträge: 4684
Nope, bassd scho.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

SteelSeries Rival 500 und Rival 700 im Doppeltest

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/PMOOSDORF/2016/STEELSERIES_RIVAL_500_UND_700_LOGO

Ein Sensor, zwei ganz unterschiedliche Mäuse: Im Doppeltest wollen wir deshalb Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen den beiden SteelSeries-Modellen Rival 500 und Rival 700 aufzeigen. Dabei versprechen das MOBA/MMO-Modell Rival 500 und erst recht die Rival 700 mit ihrem OLED-Display einige... [mehr]

Zeit für ein neues Top-Modell - die Corsair K95 RGB Platinum im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_K95_RGB_PLATINUM_LOGO

Die K95 RGB Platinum übernimmt die Rolle der Corsair-Tastatur mit der besten Ausstattung. Die wuchtige Extended-Size-Tastatur bietet unter anderem optional Cherry MX RGB Speed-Switches, einen großen integrierten Speicher, dedizierte Makro- und Mediatasten und eine zweiseitige Handballenauflage.... [mehr]

Corsair Glaive RGB im Test - Allround-Maus mit Komfort und Performance

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_GLAIVE_RGB_LOGO

16.000 DPI, extra langlebige Omron-Switches, drei RGB-Zonen und austauschbare Seitenteile - für die brandneue Glaive RGB schöpft Corsair aus dem Vollen. Doch ist die Allround-Gaming-Maus deshalb auch gleich rundum überzeugend? Unter den High-End-Mäusen von Corsair gibt es eigentlich eine klare... [mehr]

Corsair Harpoon RGB im Test - günstig und gut?

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/PMOOSDORF/2016/CORSAIR_HARPOON_RGB_LOGO

Leicht, günstig und voll gaming-tauglich - das soll Corsairs neue Maus Harpoon RGB sein. Wir klären im Test, ob das Leichtgewicht wirklich überzeugen kann. Zuletzt haben wir mit der M65 PRO RGB das aktuelle Top-Modell unter Corsairs Gamingmäusen getestet. Gerade die üppige Ausstattung mit... [mehr]

Cherry MX Board 8.0 und 9.0 - wahlweise Premium- oder Gaming-Optik aber immer...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/CHERRY

Cherry ist im Gamingbereich mit den Cherry MX-Switches regelrecht omnipräsent, die von so ziemlich allen namhaften Herstellern genutzt werden. Doch Cherry bietet auch weiterhin eigene Tastaturen an. Wir haben mit dem MX Board 6.0 zuletzt ein wertiges, aber ganz klassisch designtes Modell... [mehr]

nerdytec Couchmaster Cycon im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/NERDYTEC_COUCHMASTER_CYCON/NERDYTEC_COUCHMASTER_CYCON_LOGO

Das typische Lapboard ermöglicht es, Maus und Tastatur auch entspannt auf der Couch zu nutzen. Doch wie das Name schon sagt, ruht das Lapboard auf dem Schoß. Entsprechend lastet es auf dem Nutzer und das Board will ausbalanciert werden. Wäre es da nicht komfortabler, wenn das Lapboard einfach... [mehr]