> > > > ausgepackt & angefasst: EpicGear DeFiant - mechanische Tastatur mit austauschbaren Switches

ausgepackt & angefasst: EpicGear DeFiant - mechanische Tastatur mit austauschbaren Switches

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

epicgear

Mit der DeziMator X hat EpicGear den Schritt weg von Cherry MX hin zu eigenen Switches gewagt. Mit der DeFiant geht die Gamingmarke von GeIL noch einen großen Schritt weiter - sie ist die erste mechanische Tastatur, bei der die Switches einfach getauscht werden können.

Aktuell stehen bereits drei verschiedene EpicGear-Switches mit ganz unterschiedlicher Charakteristik zur Auswahl. EG Grau sind leichtgängige, lineare Switches (damit erinnern sie an Cherry MX Red). EG Orange sind hingegen taktil, EG Lila taktil und klickend. Weil die Switches bei der DeFiant ausgetauscht werden können, lassen sich verschiedene Switches an einer Tastatur nutzen. Prinzipiell könnten auch alle Switches getauscht werden, allerdings werden die Mikroschalter von EpicGear bisher nur in 24er-Packs angeboten. Modularität wird bei der DeFiant auch noch an anderer Stelle groß geschrieben. So liefert EpicGear die Tastatur zwar mit nur wenig Zubehör aus, bietet dafür aber Erweiterungen wie verschiedene Handballenauflagen, eine Anschlusserweiterung oder einen Tastaturschutz optional an.

Klammert man diesen modularen Ansatz aus, erscheint die DeFiant als eine mechanische Gaming-Tastatur mit modernem Look. Die Optik wird zudem durch eine matte Aluminiumoberseite aufgewertet. Gaming-Features wie anpassbare Tastenbelegung und Tastenbeleuchtung, Anti-Ghosting und N-Key-Rollover, die Unterstützung von bis zu vier Profilen und eine Lock-Funktion für die Windowstaste werden genauso geboten wie ein praktischer Lautstärkedrehregler. Bei einer UVP von 99,99 Euro gehört die DeFiant zudem noch zu den günstigeren mechanischen Tastaturen.

Unser Test wird demnächst online gehen. Schon jetzt stellen wir die EpicGear DeFiant im ausgepackt & angefasst [4K]-Video vor. Darin zeigen wir natürlich auch, wie genau die Switches ausgetauscht werden.

Technische Details - EpicGear DeFiant:

  • Switches: EG Lila (austauschbar)
  • Betätigungskraft: 50 Gramm
  • Tastenweg bis zur Auslösung: 1,5 Millimeter
  • Lebensdauer: 70 Millionen Auslösungen
  • Beleuchtung: einfarbig, weiß
  • Kabel: gesleevt, 1,8 m Länge, vergoldeter Stecker
  • Highlights: austauschbare mechanische Switches, Aluminiumtop, Tastenbeleuchtung, Lautstärkeregler, optionale Erweiterungen
  • Abmessungen: 45,5 x 16,7 x 2,6 cm
  • Gewicht: 1,1 kg
  • 99,99 Euro (UVP)

Social Links

Kommentare (3)

#1
Registriert seit: 15.12.2014

Bootsmann
Beiträge: 549
Wurde auch endlich Zeit zu einem guten Preis!
#2
customavatars/avatar117354_1.gif
Registriert seit: 29.07.2009
Neuss
Kapitän zur See
Beiträge: 3443
Ich bezweifel das die Switches von denen selber entwickelt worden sind. Vermutlich Outemu, Kailh oder Gateron in einer leicht abgeänderten Form.
#3
Registriert seit: 16.08.2005

Korvettenkapitän
Beiträge: 2528
Team Wolf Zhuque+ gibt es seit mindestens einem Jahr - gut recherchiert!
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Logitech G502 Proteus Spectrum - die tunable RGB-Gaming-Maus im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/LOGITECH_G502_PROTEUS_SPECTRUM/LOGITECH_G502_PROTEUS_SPECTRUM_LOGO

Unter den rein kabelgebundenen Mäusen ist die G502 Logitechs Gaming Top-Modell. Wir wollen im Test herausfinden, ob die Maus in der RGB-Variante Proteus Spectrum sich auch vor die Flaggschiffe der Konkurrenz setzen kann.     Logitech hatte bei der Entwicklung der G502 einen großen... [mehr]

SteelSeries Rival 500 und Rival 700 im Doppeltest

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/PMOOSDORF/2016/STEELSERIES_RIVAL_500_UND_700_LOGO

Ein Sensor, zwei ganz unterschiedliche Mäuse: Im Doppeltest wollen wir deshalb Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen den beiden SteelSeries-Modellen Rival 500 und Rival 700 aufzeigen. Dabei versprechen das MOBA/MMO-Modell Rival 500 und erst recht die Rival 700 mit ihrem OLED-Display einige... [mehr]

Sharkoon Skiller MECH SGK1 im Test - die mechanische Tastatur der Skiller-Reihe

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/SHARKOON_SKILLER_MECH_SGK1/SHARKOON_SKILLER_MECH_SGK1_LOGO

Mechanische Tastaturen kosten gerne dreistellige Eurobeträge. Nicht so Sharkoons Skiller MECH SGK1 - sie soll zwar eine vollwertige mechanische Tastatur und absolut spiele-tauglich sein, kostet aber nur rund 60 Euro. Wie gut das gelingt, klärt unser Test. Cherry MX-Switches darf man zu diesem... [mehr]

Razer Naga Hex V2 im Test - mehr DPI, mehr Tasten, mehr Farben

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/RAZER_NAGA_HEX_V2/RAZER_NAGA_HEX_V2_LOGO

Die neu aufgelegte Naga Hex V2 wurde im Vergleich zur ersten Version deutlich überarbeitet. Razer hat am Auflösungsvermögen des Sensors geschraubt, eine zusätzliche Daumentaste realisiert und ein RGB-Beleuchtungssystem integriert. Dazu polarisiert die Naga Hex V2 mit ihrem matten Gehäuse auch... [mehr]

Zeit für ein neues Top-Modell - die Corsair K95 RGB Platinum im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_K95_RGB_PLATINUM_LOGO

Die K95 RGB Platinum übernimmt die Rolle der Corsair-Tastatur mit der besten Ausstattung. Die wuchtige Extended-Size-Tastatur bietet unter anderem optional Cherry MX RGB Speed-Switches, einen großen integrierten Speicher, dedizierte Makro- und Mediatasten und eine zweiseitige Handballenauflage.... [mehr]

Razer BlackWidow X Chroma im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/RAZER_BLACKWIDOW_X_CHROMA/RAZER_BLACKWIDOW_X_CHROMA_LOGO

Die Razer BlackWidow X ist der jüngste Spross der BlackWidow-Serie. Aufgewertet mit einem Aluminiumgehäuse und freistehenden Switches verspricht sie optisch eine Rundumerneuerung. Doch wie sieht es mit Blick auf Funktionalität und Features aus?   Schon seit 2010 bietet Razer mit der... [mehr]