> > > > Wenn der Höllenhund zuschlägt - ASUS mit Cerberus Gaming-Eingabegeräten

Wenn der Höllenhund zuschlägt - ASUS mit Cerberus Gaming-Eingabegeräten

Veröffentlicht am: von

asus

Der Kerberos oder Cerberus/Zerberus bewacht in der altgriechischen Mythologie den Eingang zur Unterwelt. Schon 2014 nutzte ASUS den Namen für ein Gaming-Headset. Zwischendurch pausierte der dreiköpfige Höllenhund - doch jetzt kehrt er in Form von Eingabegeräten zurück. 

ASUS hat gleich eine ganze Serie auf die Beine gestellt, die aus der Cerberus Gaming-Tastatur, der Cerberus Gaming-Maus und dem Cerberus Gaming Mousepad besteht. Die Cerberus-Serie soll sich durch solide Verarbeitungsqualität, genaue Kontrolle und komfortable Ergonomie auszeichnen. Sie richtet sich an Spieler, die auf Spielereien verzichten können und stattdessen robustes Arbeitsgerät für intensive Spielesessions suchen.  

Die Cerberus Gaming Tastatur wird durch eine massive Stahlplatte beschwert und stabilisiert. Sie ist spitzwassergeschützt und kann dank einer Tastenbeleuchtung auch problemlos bei Dunkelheit genutzt werden. Gummifüße sollen verhindern, dass die Tastatur in der Hitze des Gefechts leicht verrutscht. Was sowohl in der Pressemeldung als auch auf der Produktseite fehlt, sind Angaben zum Tastaturtyp. Erste Shop-Listungen verraten allerdings, dass es sich um eine einfache Rubberdome-Tastatur handelt.  

Die Maus aus der Cerberus-Serie ist eine optische Maus, die beidhändig genutzt werden kann. Auch bei diesem Eingabegerät fehlt eine wichtige Information - ASUS macht keine Angaben dazu, was für ein Sensor zum Einsatz kommt. Dafür helfen einmal mehr erste Listungen weiter - die maximale Auflösung soll bei 2.500 DPI liegen. Eine LED-Anzeige informiert darüber, welches DPI-Setting gerade aktiv ist. Gummiseitenteile sollen für sicheren Halt sorgen. Ergänzend zur Maus gibt es mit dem Cerberus Gaming Mouse Pad auch eine passende Mausunterlage. Das Textilmausepad soll eine präzise Abtastung sowohl für Lasermäuse als auch für optische Mäuse ermöglichen.   

Unser Preisvergleich verrät bereits die Verkaufspreise der Eingabegeräte. Demnach wird die Tastatur 49,90 Euro und die Maus 29,90 Euro kosten. Das Mauspad wird hingegen noch nicht gelistet. 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (10)

#1
Registriert seit: 13.07.2014
Graz
Obergefreiter
Beiträge: 68
2500 DPI scheinen mir doch arg wenig zu sein. Wechsle je nach Spiel zwischen 4500 und 6000.
#2
customavatars/avatar192568_1.gif
Registriert seit: 26.05.2013

Kapitän zur See
Beiträge: 3236
ich spiele mit 400 DPI, alles über 800 DPI wirds schon krass ungenau.

Die Maus richtet sich auch eher an Shooter, für alle anderen Genres reicht auch eine schnurlose mit einer Million DPI :p.
#3
Registriert seit: 13.08.2015

Obergefreiter
Beiträge: 118
Was hat den die Tastatur mit "Gaming" zu tun?
Wenn die wirklich keine besonderen Tasten hat wie z.B. Cherry MX, sehe ich da nix was mit gaming zu tun hat.
Ich nutze bei meiner Maus 8200 DPI, aber nur weil ich faul bin und keine Shooter spiele :D
#4
Registriert seit: 13.03.2015

Kapitänleutnant
Beiträge: 1601
Martialisches Design > Ergonomie ?
#5
Registriert seit: 30.11.2012

Banned
Beiträge: 529
Ich kann dieses "GAMING 11!!1!" schon langsam nicht mehr ausstehen.

Aber ich bin mir sicher dass diese neuen eingabegeräte etwas anbieten dass keine der anderen 140 modelle diverser anbieter liefern.

Ich arme sau gurke immernoch mit einer 7€ microsoft tastatur umher, ich kanns nicht fassen ;)
#6
customavatars/avatar209202_1.gif
Registriert seit: 08.08.2014
Irgendwo im Nirgendwo
Stabsgefreiter
Beiträge: 268
Auf den ersten Blick hatte ich eigentlich einen höheren Preis vermutet. Aber so richtig was besonderes, was die Tastatur von z.B. den Shakoons abhebt sehe ich jetzt noch nicht. Vielleicht gibt's zu Ostern ja Cashback drauf.:fresse:
#7
customavatars/avatar173724_1.gif
Registriert seit: 28.04.2012

Obergefreiter
Beiträge: 129
Gaming ist das neue Hässlich. :)
#8
Registriert seit: 13.08.2015

Obergefreiter
Beiträge: 118
Na gut wenn die Verarbeitung gut ist und der angegebene Preis stimmt wäre das ein gutes "Anfänger" Set.
Das Design ist dann wohl Geschmackssache :D
#9
customavatars/avatar129573_1.gif
Registriert seit: 14.02.2010
Lüneburg
Stabsgefreiter
Beiträge: 278
Wenn wenigstens nicht "Cerberus" draufstehen würde, grrr. Den Firmennamen darf man draufdrucken, vielleicht auch noch ein Logo, aber das war es dann bitte auch.Auch wenn ich nicht viel von Razer halte, zeigt die BlackWidow (mit deaktivierter Beleuchtung) doch immerhin, das Gaming-Design und Schlichtheit sich nicht ausschließen müssen.
#10
customavatars/avatar95983_1.gif
Registriert seit: 30.07.2008
Bayern
Leutnant zur See
Beiträge: 1156
Das gefällt mir eine Tastatur für 50€ die in mein Beuteschema passt, die müsste es nur noch in weiß geben mit der roten Beleuchtung wär das perfekt.
Ich gebe bestimmt keine 170€ für eine Tastatur aus nur weil da ach so tolle mechanische Tasten sind.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Razer Basilisk im Test - die fortschrittlichste FPS-Maus?

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/RAZER_BASILISK_LOGO

Razer ist nicht gerade zurückhaltend, wenn es um kernige Aussagen zur neuen Gaming-Maus Basilik geht. Sie soll gleich die "fortschrittlichste FPS-Maus der Welt" sein. Im Test klären wir, was Razer damit meint - und ob der Hersteller vielleicht sogar Recht behält.  Geht es um... [mehr]

Corsair UNPLUG and PLAY-Eingabegeräte im Test - weniger Kabel, mehr Spielspaß

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2018/CORSAIR_UNPLUG_AND_PLAY_LOGO

Anspruchsvolle Gaming-Eingabegeräte werden in aller Regel kabelgebunden angeschlossen. Mit der neuen UNPLUG and PLAY-Serie rückt Corsair den Kabeln nun aber so konsequent wie bisher noch kein anderer Hersteller zu Leibe. Sowohl am PC als auch auf der heimischen Couch soll so der freie Spielspaß... [mehr]

Cooler Master MasterKeys MK750 im Test - das neue Tastatur-Flaggschiff

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/COOLER_MASTER_MASTERKEYS_MK750_LOGO

Cooler Master hat auf die Community gehört: Mit der MasterKeys MK750 kommt eine mechanische Tastatur auf den Markt, die massiv weiterentwickelt wurde. Doch reicht das aus, um sich auch gegenüber der starken Konkurrenz zu behaupten? Das klären wir im Test.  Schon die bisherigen... [mehr]

ASUS ROG Strix Flare im Test - mach sie zu deiner Tastatur

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ROG_STRIX_FLARE_LOGO

Mit der ASUS ROG Strix Flare kann man sein eigenes Logo nutzen und stimmungsvoll beleuchten lassen. Wir zeigen im Test, wie diese mechanische Tastatur zur Hardwareluxx-Tastatur wird. Und natürlich wollen wir auch herausfinden, ob sie als Gaming-Keyboard überzeugen kann. Die... [mehr]

Microsoft Classic IntelliMouse - ein Klassiker wird neu aufgelegt (Update:...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_2

Microsofts IntelliMouse-Familie hat teilweise regelrechten Kultstatus. So mancher Fan der Eingabegeräte soll sich sogar einen Vorrat gebunkert haben. Doch auch Microsoft hat sie nicht vergessen und kündigt nun ganz offiziell eine Neuauflage an - wenn auch zunächst nur in Form einer... [mehr]

Cherry MX Board 5.0 im Test - patentierte Ergonomie-Lösung und MX Silent

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CHERRY_MX_BOARD_5

Maximale Ergonomie und relativ geringe Lautstärke - beides verspricht Cherry mit dem neuen MX Board 5.0. Im Test wollen wir deshalb herausfinden, wie sich die mechanische Tastatur im Verlauf von strapaziösen Bürotagen und bei langen Spielesessions schlägt.   Die typische Tastatur lässt... [mehr]