> > > > Logitech G502 Proteus Spectrum – und es werde (RGB-)Licht

Logitech G502 Proteus Spectrum – und es werde (RGB-)Licht

Veröffentlicht am: von

Logitech new 2015Die G502 Proteus Core ist seit 2014 Logitechs Flaggschiff und lässt mit Blick auf die Ausstattung kaum Wünsche offen. Doch Logitech ist der Meinung, dass ihr doch noch etwas fehlt – und zwar ein RGB-Beleuchtungssystem. Diese Lücke schließt jetzt die G502 Proteus Spectrum.

Die RGB-Beleuchtung kann vom Nutzer individuell angepasst und mit anderen Logitech G-Produkten mit RGB-Beleuchtung synchronisiert werden. Dazu dient die Logitech Gaming Software (LGS). Man muss sich nicht nur zwischen 16,8 Millionen Farben entscheiden, sondern kann auch verschiedene Beleuchtungsmodi wie einen breathing-Modus oder einen andauernden Farbwechsel wählen.  

Abgesehen von der RGB-Beleuchtung ist die G502 Proteus Spectrum praktisch eine G502 Core. Sie verfügt genauso über den leistungsstarken optischen Sensor MW3366 mit bis zu 12.000 DPI und eröffnet verschiedene Tuning-Optionen wie die Gewichtsanpassung mit fünf 3,6-g-Gewichten. Die elf Tasten sind frei programmierbar, auch Makros können über LGS hinterlegt werden.

Verkauft werden soll die RGB-Maus noch in diesem Monat. Logitech gibt einen Verkaufspreis von 89,99 Euro an. Die UVP fällt damit 10 Euro höher als noch bei der G502 Proteus Core aus. Allerdings ist dieses non-RGB-Modell zwischenzeitlich deutlich günstiger geworden und aktuell ab 59,99 Euro erhältlich. 

Social Links

Kommentare (9)

#1
customavatars/avatar195085_1.gif
Registriert seit: 04.08.2013

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1363
Oh man die Logitech Mäuse werden immer hässlicher. Wie müssen die solche Ufos bauen und nicht wie damals wie die g500...
#2
customavatars/avatar133552_1.gif
Registriert seit: 24.04.2010

Korvettenkapitän
Beiträge: 2452
Naja, als hässlich empfinde ich die Maus nicht, aber 10€ UVP-Steigerung für ein 10-Cent-Bauteil kann man schon eher als "hässlich" bezeichnen.
#3
Registriert seit: 13.06.2006
Würzburg
Fregattenkapitän
Beiträge: 3020
Toll, Logitech, toll. Ich such ja seit langer Zeit Ersatz für meine 8 Jahre alte MX510, idealerweise kabellos...gestern stand ich, weil sichs grade angeboten hat, im Saturn in der Gaming-Ecke und hab alle Mäuse durchgetätschelt. Von den teuren Mäusen wär die Roccat Kone $versionschießmichtot noch am ehesten brauchbar, aber für den Preis seh ich das Downgrade nicht ein. Logitech? Zwei Meter nur Müll, der überhaupt nicht in der Hand liegt, eine schlimmer als die andere (Proteus inklusive). Trauriges Fazit: Eine 10-15€ Trust-Wegwerfmaus käme am ehesten in Betracht...also schön meine MX weiter am Leben erhalten. Drei Kabelbrüche, eine Lackierung, nen Teflon-Unterboden und einen Folienüberzug hat sie schon hinter sich. Fast wie ein 80-jähriger Opa mit Herzschrittmacher, zwei neuen Hüftgelenken und nem Rollator, der noch Dienst schieben muss, weil den Job sonst keiner hinbekommt. Echt toll.

Wann wirft Logitech die Designhipster raus und verkauft wieder anständige Mäuse?
#4
customavatars/avatar101953_1.gif
Registriert seit: 05.11.2008

Bootsmann
Beiträge: 629
Zitat Bzzz;24195465
Toll, Logitech, toll. Ich such ja seit langer Zeit Ersatz für meine 8 Jahre alte MX510, idealerweise kabellos...gestern stand ich, weil sichs grade angeboten hat, im Saturn in der Gaming-Ecke und hab alle Mäuse durchgetätschelt. Von den teuren Mäusen wär die Roccat Kone $versionschießmichtot noch am ehesten brauchbar, aber für den Preis seh ich das Downgrade nicht ein. Logitech? Zwei Meter nur Müll, der überhaupt nicht in der Hand liegt, eine schlimmer als die andere (Proteus inklusive). Trauriges Fazit: Eine 10-15€ Trust-Wegwerfmaus käme am ehesten in Betracht...also schön meine MX weiter am Leben erhalten. Drei Kabelbrüche, eine Lackierung, nen Teflon-Unterboden und einen Folienüberzug hat sie schon hinter sich. Fast wie ein 80-jähriger Opa mit Herzschrittmacher, zwei neuen Hüftgelenken und nem Rollator, der noch Dienst schieben muss, weil den Job sonst keiner hinbekommt. Echt toll.

Wann wirft Logitech die Designhipster raus und verkauft wieder anständige Mäuse?


:bigok:
#5
Registriert seit: 09.09.2010

Matrose
Beiträge: 31
Zitat Bzzz;24195465
Toll, Logitech, toll. Ich such ja seit langer Zeit Ersatz für meine 8 Jahre alte MX510, idealerweise kabellos...gestern stand ich, weil sichs grade angeboten hat, im Saturn in der Gaming-Ecke und hab alle Mäuse durchgetätschelt. Von den teuren Mäusen wär die Roccat Kone $versionschießmichtot noch am ehesten brauchbar, aber für den Preis seh ich das Downgrade nicht ein. Logitech? Zwei Meter nur Müll, der überhaupt nicht in der Hand liegt, eine schlimmer als die andere (Proteus inklusive). Trauriges Fazit: Eine 10-15€ Trust-Wegwerfmaus käme am ehesten in Betracht...also schön meine MX weiter am Leben erhalten. Drei Kabelbrüche, eine Lackierung, nen Teflon-Unterboden und einen Folienüberzug hat sie schon hinter sich. Fast wie ein 80-jähriger Opa mit Herzschrittmacher, zwei neuen Hüftgelenken und nem Rollator, der noch Dienst schieben muss, weil den Job sonst keiner hinbekommt. Echt toll.

Wann wirft Logitech die Designhipster raus und verkauft wieder anständige Mäuse?


Ehm sag mal bist du Autistisch ?

Die Logitech G303 Daedalus Apex sieht doch aus wie ne normale Maus und liegt sehr gut in der Hand ;>.
Bin auch von ur-alt Logitech auf die Apex gewechselt, Lichtshow ist natürlich anpass/abschaltbar, meine gefällt mir in Neonblau recht gut....

Hatte eigentlich seit ich denken kann nur Logitech Mäuse und alle haben gehalten bis sie ersetzt wurden. Tastaturen ebenfalls. Eigentlich immer attraktive Produkt im Angebot optisch wie qualitativ, preislich meist auch ok.

Aber weit davon entfernt den Logitech Vertreter zu geben, der Markt ist überflutet von teils sehr guten Mäusen mit guten Formen Farben und bei bedarf auch mit Beleuchtung, versteh den Rant nicht ganz ;).
#6
customavatars/avatar235845_1.gif
Registriert seit: 01.12.2015

Gefreiter
Beiträge: 40
Über das Design kann man durchaus herziehen, ich habe den Kauf meiner G502 Proteus Core allerdings nicht bereut. Äußerst zuverlässige Maus, für meine Patschehände ist die Ergonomie super. Das die Software für die Einstellungen, Profile etc. ein grafisch aufgeblähter Krempel für Gam0r-Kiddiez ist dürfte klar sein - welche Software ist das heutzutage nicht mehr. Mehr Zusatztasten als die G502 bereits hat wäre für mich allerdings Overkill.

Die MX510 hat mir zuvor sehr lange Zeit die Treue gehalten, beste Maus die ich vor der G502 hatte.
#7
Registriert seit: 25.08.2014
Köln
Hauptgefreiter
Beiträge: 213
Mir geht's ähnlich wie einigen Leuten hier. Ich habe die G400 und hoffe wirklich, dass die noch ganz lange durchhält. Mit dem Gamingkram, den Logitech seit ein paar Jahren auf den Markt wirft, kann ich immer weniger anfangen. Mittlerweile geht dort Optik und Design vor Qualität und Ergonomie, was ich sehr schade finde. Habe deren Produkte (Mäuse, Tastaturen, Headsets, Lautsprecher etc.) seit den späten 80er Jahren genutzt.
#8
customavatars/avatar129629_1.gif
Registriert seit: 15.02.2010

Kapitän zur See
Beiträge: 3232
Zitat Bzzz;24195465
Wann wirft Logitech die Designhipster raus und verkauft wieder anständige Mäuse?

genau so sieht es aus :hmm:

ich nutze auch lange Jahre die Logitech Mäuse, MX500 / MX510 / MX512 / G5 u. G5 Refresh, bei der G500 ginge es los, 3 Daumentasten die so blöd angeordnet sind das man eine davon praktisch nicht nutzen kann ohne eine andere zu drücken,
zum Glück kam dann die G700 mit 4 Daumentasten, die man auch alle nutzen kann, + die 3 Tasten für den Zeigefinger,

bei der G202 haben sie dann den Vogel abgeschossen, die vordere Daumentaste ist so kurz das man sie kaum erreicht, u. die Tasten für den Zeigefinger sind wegen des tollen kantigen Designs nicht richtig zu ertasten, u. noch dazu drück man die dann öfter mal mit wenn man auf die Linke Taste drückt, weil sie sich nicht von der Linke Taste abheben,

im Moment benutze ich eine G700s u. habe mir noch eine als Ersatz hingelegt, für die habe ich mir ein neues Kabel aus eine alten G5 Kabel gemacht, weil das G700 Kabel ja zu steif ist.


ob man jetzt RGB braucht weiß ich nicht, aber wenn der Markt es fordert warum nicht, aber ist überall so das immer öfter die Grundregel über den Haufen geschmissen, das das Design der Funktion folgt u. nicht umgekehrt :(
#9
customavatars/avatar191989_1.gif
Registriert seit: 12.05.2013

Vizeadmiral
Beiträge: 6515
Ich hoffe auch sehr, dass meine G400 noch ne Weile lebt...
Auf Arbeit hab ich ne Logitech M500 welche es aktuell auch noch zu kaufen gibt. Das ist zwar keine explizite Gaming Maus, aber die ist echt angenehm zu nutzen! Wenn meine G400 Sterben sollte hol ich mir wahrscheinlich so eine.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

SteelSeries Rival 500 und Rival 700 im Doppeltest

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/PMOOSDORF/2016/STEELSERIES_RIVAL_500_UND_700_LOGO

Ein Sensor, zwei ganz unterschiedliche Mäuse: Im Doppeltest wollen wir deshalb Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen den beiden SteelSeries-Modellen Rival 500 und Rival 700 aufzeigen. Dabei versprechen das MOBA/MMO-Modell Rival 500 und erst recht die Rival 700 mit ihrem OLED-Display einige... [mehr]

Sharkoon Skiller MECH SGK1 im Test - die mechanische Tastatur der Skiller-Reihe

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/SHARKOON_SKILLER_MECH_SGK1/SHARKOON_SKILLER_MECH_SGK1_LOGO

Mechanische Tastaturen kosten gerne dreistellige Eurobeträge. Nicht so Sharkoons Skiller MECH SGK1 - sie soll zwar eine vollwertige mechanische Tastatur und absolut spiele-tauglich sein, kostet aber nur rund 60 Euro. Wie gut das gelingt, klärt unser Test. Cherry MX-Switches darf man zu diesem... [mehr]

Zeit für ein neues Top-Modell - die Corsair K95 RGB Platinum im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_K95_RGB_PLATINUM_LOGO

Die K95 RGB Platinum übernimmt die Rolle der Corsair-Tastatur mit der besten Ausstattung. Die wuchtige Extended-Size-Tastatur bietet unter anderem optional Cherry MX RGB Speed-Switches, einen großen integrierten Speicher, dedizierte Makro- und Mediatasten und eine zweiseitige Handballenauflage.... [mehr]

Corsair Harpoon RGB im Test - günstig und gut?

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/PMOOSDORF/2016/CORSAIR_HARPOON_RGB_LOGO

Leicht, günstig und voll gaming-tauglich - das soll Corsairs neue Maus Harpoon RGB sein. Wir klären im Test, ob das Leichtgewicht wirklich überzeugen kann. Zuletzt haben wir mit der M65 PRO RGB das aktuelle Top-Modell unter Corsairs Gamingmäusen getestet. Gerade die üppige Ausstattung mit... [mehr]

Mechanische Low-Profile-Tastatur Tesoro Gram Spectrum im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/TESORO_GRAM_SPECTRUM/TESORO_GRAM_SPECTRUM_LOGO

Manchen Nutzer stört die hohe Bauhöhe von mechanischen Tastaturen. Für sie könnte Tesoros Gram Spectrum gerade recht kommen - eine mechanische Tastatur in Low-Profile-Bauweise. Wir klären im Test, ob das RGB-Eingabegerät nicht nur relativ flach ausfällt, sondern auch eine vollwertige... [mehr]

Dream Machines DM1 PRO S im Test - ein Traum von einer Maus?

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/DREAM_MACHINES_DM1_PRO_S/DREAM_MACHINES_DM1_PRO_S_LOGO

Wie soll die ideale Maus für Spieler aussehen? Dream Machines möchte die Frage mit der DM1 PRO S beantworten. Und tatsächlich spricht auf dem Papier viel für die in Polen designte Maus. Der brandaktuelle optische Sensor, die flache und für alle Griffe geeignete Form und das bemerkenswert... [mehr]