> > > > Maximale Anpassbarkeit - die Logitech G502 Proteus Core Tunable Gaming Mouse

Maximale Anpassbarkeit - die Logitech G502 Proteus Core Tunable Gaming Mouse

Veröffentlicht am: von

logitech new

Extreme Anpassbarkeit - das war die oberste Devise bei der Entwicklung von Logitechs neuer High-End-Gaming-Maus G502 Proteus Core Tunable Gaming Mouse. Anders als bei den Mad Catz R.A.T.-Modellen geht es dabei zwar nicht um die Anpassbarkeit der Mausform, so ziemlich jeder andere Parameter kann aber beeinflusst werden.

Das gilt natürlich vor allem für die Auflösung des verbauten Sensors, die zwischen 200 und extremen 12.000 DPI angepasst werden kann. Der erste 12.000-DPI-Sensor ist ohne Zweifel das Herzstück der Proteus Core. Er soll konkurrenzlose Präzision und Schnelligkeit bieten und lässt sich in Abhängigkeit von der Unterlage kalibrieren. Unabhängig davon, welche Unterlage genutzt wird, verspricht Logitech hohe Tracking-Geschwindigkeit und minimale Lift-off-Distance (LOD). 

Logitech g502-proteus-core

Für die physikalische Anpassbarkeit sorgt ein Gewichtssystem mit bis zu fünf 3,6 g leichten Gewichten. Anpassbar ist natürlich auch die Belegung der elf Tasten mit ihren robusten mechanischen Mikro-Switches. Dafür verbaut Logitech einen 32-Bit-ARM-Prozessor und Speicher. Das Scrollrad kann wahlweise klickend oder freidrehend genutzt werden.

Die 12.000-DPI-Maus soll noch in diesem Monat erhältlich sein. Logitech gibt den Verkaufspreis der Proteus Core mit 79,99 Euro an. 

Social Links

Kommentare (66)

#57
customavatars/avatar31661_1.gif
Registriert seit: 18.12.2005
Öfter mal in Stuttgart
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 390
Logitech hat sich nach ca. einer Woche(!) bei mir gemeldet und mir gesagt das es die Pads erst in ca. 2 Monaten gibt. :stupid:
Mehr als schwache Leistung von Logitech.

Und sonst hat die auch niemand im Programm :kotz:
#58
customavatars/avatar39883_1.gif
Registriert seit: 08.05.2006
Oberbayern
Flottillenadmiral
Beiträge: 4286
Ist halt ne neue Maus, da ist das normal. Ich würde aber wegen Staub doch nicht gleich die Mausglides wechseln. Einfach benutzen, das spielt sich schon ein.
#59
customavatars/avatar31661_1.gif
Registriert seit: 18.12.2005
Öfter mal in Stuttgart
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 390
Ja schon klar. Aber es geht hier ja nicht um irgendwelche komplizierte Ersatzteile sondern um etwas das bei denen massenweise rumliegen dürfte. Kann mir nämlich nicht vorstellen das pro Maus ein satz Pads gestanzt wird. Zumal es bekannt ist das es sich dabei um ein Verschleißteil handelt.
#60
customavatars/avatar96584_1.gif
Registriert seit: 09.08.2008

Leutnant zur See
Beiträge: 1143
Hi
ich hab die g502 seit einer weile, von der verarbeitung und haptik und einsatz ist sie auf dem level der g9x, nur was garnicht geht ist das die beleuchtung nicht gedimmt werden kann.. was soll den das? an den anderen G Moursen konnte man die farbe und die leuchtstärke ändern ...
das finde ich schon arg traurig. Dazu kommt das die anpassungen in der Software ein wenig spartanischer sidn wie bei der G9x und daher liegt sie nun als ersatzmaus da und warter auf den defekt der g9x ;)

Grundsätzlich finde ich hat die Mouse ein parr gute sachen nur muss Logitech auch altes bewärtes wieder einbringen.

lg
#61
customavatars/avatar129629_1.gif
Registriert seit: 15.02.2010

Kapitän zur See
Beiträge: 3197
Lade dir den aktuellen Treiber, da ist eine neue Firmware dabei, dann kann man das Logo dimmen ;)
#62
customavatars/avatar171099_1.gif
Registriert seit: 06.03.2012
Paderborn
Bootsmann
Beiträge: 721
Also ich habe meine jetzt knappe zwei Wochen und ich bin sehr zufrieden. Nichts klappert, wackelt oder bewegt sich wo es nicht soll. Der Klick ist kurz und knackig und nicht so schwammig wie bei meiner Razer DeathAdder und man hat ausreichend viele Knöpfe aber keine Flut an Macro Keys wie bei einer G700. Das Mausrad ist auch entgegen jeder Kritik benutzbar und ich rutsche nicht ständig ab wie es in den meisten Reviews beschrieben wird. Die einzigen Negativpunkte sind aus meiner Sicht die fehlende RGB LED im "G" Logo und evtl. die Gewichtsabdeckung in verschiedenen Farben beizulegen, ähnlich wie bei den Corsair Lüftern wo mehrere farbige Ringe beliegen.
#63
customavatars/avatar96584_1.gif
Registriert seit: 09.08.2008

Leutnant zur See
Beiträge: 1143
Hi Andi 669

hm jetzt wo ich heute noch was gelesen habe , habe ich das auch gesehen das am 10.7 ein update rauskam, nur die maus ist ja angeschlossen kam aber keine meldung in der Software, mal schauen heute abend.

lg
#64
customavatars/avatar24007_1.gif
Registriert seit: 17.06.2005
Duisburg
Flottillenadmiral
Beiträge: 5923
Hab mir heute im MediaMarkt auch die G502 gekauft, bin sehr gespannt wie sie sich macht.
#65
Registriert seit: 11.07.2006
Irgendwo in Oberfranken
Korvettenkapitän
Beiträge: 2184
Bekam heute die Maus...neben den Gewichten ist noch eine kleine Knopfzelle dabei, zumindest sieht es so aus. Ist dass auch ein Gewicht oder für was ist es gut?

Edit:

Oder ist es nur der Magnetverschluss der Verpackung? :D

Geht um das Teil rechts hier auf dem Bild : http://proclockers.com/sites/default/files/Logitech%20G502%2004.jpg

Edit:

Hat sich wohl erledigt: http://extreme.pcgameshardware.de/eingabegeraete-und-peripherie/357484-frage-zur-logitech-g502.html
#66
Registriert seit: 23.11.2014

Matrose
Beiträge: 11
Hallo,

ich habe den G502 ebenso vor 4 Wochen ergattert.Die Logitech G502 hat zuletzt meinen Razer NAGA EPIC zur Rente geschickt.
von Optik her passt mir wunderbar.ich nutze die Maus mit einer Razer Sphex Pad und bin fasziniert.ich könnte die Sensor ohne Probleme an die Oberfläche kalibrieren. Die Maus lässt sich viel besser gleiten und abtasten als der Razer NE.
wenn es um Maus Rad geht bin ich eher für HART Kunststoff oder Metal. Die Gummiräder Nutzen schneller ab und nehmen viel dreck auf.Beim Klebrigen fingern könnte man sogar Probleme kriegen.

ich bin absolut zufrieden.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

SteelSeries Rival 500 und Rival 700 im Doppeltest

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/PMOOSDORF/2016/STEELSERIES_RIVAL_500_UND_700_LOGO

Ein Sensor, zwei ganz unterschiedliche Mäuse: Im Doppeltest wollen wir deshalb Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen den beiden SteelSeries-Modellen Rival 500 und Rival 700 aufzeigen. Dabei versprechen das MOBA/MMO-Modell Rival 500 und erst recht die Rival 700 mit ihrem OLED-Display einige... [mehr]

Sharkoon Skiller MECH SGK1 im Test - die mechanische Tastatur der Skiller-Reihe

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/SHARKOON_SKILLER_MECH_SGK1/SHARKOON_SKILLER_MECH_SGK1_LOGO

Mechanische Tastaturen kosten gerne dreistellige Eurobeträge. Nicht so Sharkoons Skiller MECH SGK1 - sie soll zwar eine vollwertige mechanische Tastatur und absolut spiele-tauglich sein, kostet aber nur rund 60 Euro. Wie gut das gelingt, klärt unser Test. Cherry MX-Switches darf man zu diesem... [mehr]

Razer Naga Hex V2 im Test - mehr DPI, mehr Tasten, mehr Farben

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/RAZER_NAGA_HEX_V2/RAZER_NAGA_HEX_V2_LOGO

Die neu aufgelegte Naga Hex V2 wurde im Vergleich zur ersten Version deutlich überarbeitet. Razer hat am Auflösungsvermögen des Sensors geschraubt, eine zusätzliche Daumentaste realisiert und ein RGB-Beleuchtungssystem integriert. Dazu polarisiert die Naga Hex V2 mit ihrem matten Gehäuse auch... [mehr]

Zeit für ein neues Top-Modell - die Corsair K95 RGB Platinum im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_K95_RGB_PLATINUM_LOGO

Die K95 RGB Platinum übernimmt die Rolle der Corsair-Tastatur mit der besten Ausstattung. Die wuchtige Extended-Size-Tastatur bietet unter anderem optional Cherry MX RGB Speed-Switches, einen großen integrierten Speicher, dedizierte Makro- und Mediatasten und eine zweiseitige Handballenauflage.... [mehr]

Razer BlackWidow X Chroma im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/RAZER_BLACKWIDOW_X_CHROMA/RAZER_BLACKWIDOW_X_CHROMA_LOGO

Die Razer BlackWidow X ist der jüngste Spross der BlackWidow-Serie. Aufgewertet mit einem Aluminiumgehäuse und freistehenden Switches verspricht sie optisch eine Rundumerneuerung. Doch wie sieht es mit Blick auf Funktionalität und Features aus?   Schon seit 2010 bietet Razer mit der... [mehr]

Mechanische Low-Profile-Tastatur Tesoro Gram Spectrum im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/TESORO_GRAM_SPECTRUM/TESORO_GRAM_SPECTRUM_LOGO

Manchen Nutzer stört die hohe Bauhöhe von mechanischen Tastaturen. Für sie könnte Tesoros Gram Spectrum gerade recht kommen - eine mechanische Tastatur in Low-Profile-Bauweise. Wir klären im Test, ob das RGB-Eingabegerät nicht nur relativ flach ausfällt, sondern auch eine vollwertige... [mehr]