> > > > Logitechs K400 Plus ist eine drahtlose Wohnzimmer-Tastatur

Logitechs K400 Plus ist eine drahtlose Wohnzimmer-Tastatur

Veröffentlicht am: von

logitech new

Mit dem Wireless Touch Keyboard K400 reagierte Logitech vor rund vier Jahren auf die wachsende Nachfrage nach Eingabegeräten für HTPCs. Dafür wurde eine drahtlose Tastatur mit einem Touchpad kombiniert. In die Fußstapfen dieser Lösung tritt jetzt das Wireless Touch Keyboard K400 Plus.

Auch die K400 Plus soll optimal auf den Wohnzimmereinsatz abgestimmt sein und basiert dafür auf der altbekannten K400. Sie bietet deshalb ebenfalls ein Tastenfeld und ein Touchpad, das den Platz des Num-Pads einnimmt. Im Vergleich zum Vorgänger wandern die Mediatasten für die Lautstärkeregelung - sie befinden sich nun oberhalb des Touchpads. Abgesehen von wenigen Anpassungen wie den neuen, gelben Farbakzenten ähneln sich die beiden HTPC-Tastaturen äußerlich insgesamt jedoch sehr. Die schlanken Tastaturen sollen sich mit ihren abgerundeten Ecken unauffällig ins Wohnzimmer einfügen. Die beiden mitgelieferten AA-Batterien versorgen die K400 Plus bis zu 18 Monate lang mit Strom. Die Verbindung zum HTPC wird drahtlos hergestellt, ein Unifying-Empfänger (2,4 GHz) mitgeliefert. Die maximale Reichweite soll bei 10 m liegen. Die HTPC-Tastatur ist 354,3 x 139,99 x 23,5 mm groß und mit Batterien 380 g schwer.

Logitech gibt für die K400 Plus einen Verkaufspreis von 44,99 Euro an. Zur Auswahl stehen eine schwarze und eine weiße Variante.  

Social Links

Kommentare (2)

#1
Registriert seit: 16.07.2008

Hauptgefreiter
Beiträge: 139
Naja, wenn die genauso labrig wie die normale K400 ist, ist die absolut nicht WZ tauglich.
Die Rapoo 2700 ist da deutlich besser und vorallem optisch Edler verarbeitet und ist zudem noch günstiger.
#2
customavatars/avatar22858_1.gif
Registriert seit: 14.05.2005
der 1000 Waküteile
Das Bastelorakel !
Beiträge: 49030
BVB Edition ;) Die K400 habe ich, gutes Teil !
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Corsair UNPLUG and PLAY-Eingabegeräte im Test - weniger Kabel, mehr Spielspaß

    Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2018/CORSAIR_UNPLUG_AND_PLAY_LOGO

    Anspruchsvolle Gaming-Eingabegeräte werden in aller Regel kabelgebunden angeschlossen. Mit der neuen UNPLUG and PLAY-Serie rückt Corsair den Kabeln nun aber so konsequent wie bisher noch kein anderer Hersteller zu Leibe. Sowohl am PC als auch auf der heimischen Couch soll so der freie Spielspaß... [mehr]

  • ASUS ROG Strix Flare im Test - mach sie zu deiner Tastatur

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ROG_STRIX_FLARE_LOGO

    Mit der ASUS ROG Strix Flare kann man sein eigenes Logo nutzen und stimmungsvoll beleuchten lassen. Wir zeigen im Test, wie diese mechanische Tastatur zur Hardwareluxx-Tastatur wird. Und natürlich wollen wir auch herausfinden, ob sie als Gaming-Keyboard überzeugen kann. Die... [mehr]

  • Razer Naga Trinity im Test - eine Maus für alle Fälle

    Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2018/RAZER_NAGA_TRINITY_LOGO

    Eine Maus für alle Fälle - das soll Razers neue Naga Trinity sein. Dafür wird sie mit gleich drei austauschbaren Seitenteilen mit unterschiedlichen Tastenkonfigurationen ausgeliefert. Im Test klären wir, wie vielseitig die Naga Trinity wirklich ist.  Razers Naga war ursprünglich als... [mehr]

  • Sharkoon Skiller SGK4 im Test - was taugt eine Gaming-Tastatur für 30 Euro?

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SHARKOON_SKILLER_SGK4_LOGO

    Nur rund 30 Euro kostet Sharkoons neue Gaming-Tastatur Skiller SGK4. Und trotzdem bietet das Rubberdome-Modell auch noch eine RGB-Beleuchtung, eine Handballenauflage und die Möglichkeit, verschiedene Spiel-Profile zu nutzen. Im Test klären wir, ob die günstige Skiller SGK4 wirklich eine... [mehr]

  • Corsair Strafe RGB MK.2 und K70 RGB MK.2 im Doppeltest

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_STRAFE_RGB_MK2_LOGO

    Nur ein kleines MK.2 macht deutlich, dass Corsairs Strafe RGB MK.2 und K70 RGB zwei komplett neue Tastaturen sind. Im Test klären wir, was für Veränderungen es gegenüber den ersten Versionen gibt und vergleichen auch die beiden (überraschend ähnlichen) MK.2-Modelle... [mehr]

  • Microsoft Modern Keyboard mit Fingerabdruck-ID im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_MODERN_KEYBOARD_LOGO

    Einfachen und blitzschnellen Zugang per Fingerabdruck - das verspricht Microsofts Modern Keyboard mit Fingerabdruck-ID dem Windows 10-Nutzer. Dazu lässt die Premiumtastatur dem Nutzer auch die Wahl zwischen USB- und drahtloser Bluetooth-Anbindung. Wir haben ausprobiert, wie sich das Moder... [mehr]