> > > > Logitechs K400 Plus ist eine drahtlose Wohnzimmer-Tastatur

Logitechs K400 Plus ist eine drahtlose Wohnzimmer-Tastatur

Veröffentlicht am: von

logitech new

Mit dem Wireless Touch Keyboard K400 reagierte Logitech vor rund vier Jahren auf die wachsende Nachfrage nach Eingabegeräten für HTPCs. Dafür wurde eine drahtlose Tastatur mit einem Touchpad kombiniert. In die Fußstapfen dieser Lösung tritt jetzt das Wireless Touch Keyboard K400 Plus.

Auch die K400 Plus soll optimal auf den Wohnzimmereinsatz abgestimmt sein und basiert dafür auf der altbekannten K400. Sie bietet deshalb ebenfalls ein Tastenfeld und ein Touchpad, das den Platz des Num-Pads einnimmt. Im Vergleich zum Vorgänger wandern die Mediatasten für die Lautstärkeregelung - sie befinden sich nun oberhalb des Touchpads. Abgesehen von wenigen Anpassungen wie den neuen, gelben Farbakzenten ähneln sich die beiden HTPC-Tastaturen äußerlich insgesamt jedoch sehr. Die schlanken Tastaturen sollen sich mit ihren abgerundeten Ecken unauffällig ins Wohnzimmer einfügen. Die beiden mitgelieferten AA-Batterien versorgen die K400 Plus bis zu 18 Monate lang mit Strom. Die Verbindung zum HTPC wird drahtlos hergestellt, ein Unifying-Empfänger (2,4 GHz) mitgeliefert. Die maximale Reichweite soll bei 10 m liegen. Die HTPC-Tastatur ist 354,3 x 139,99 x 23,5 mm groß und mit Batterien 380 g schwer.

Logitech gibt für die K400 Plus einen Verkaufspreis von 44,99 Euro an. Zur Auswahl stehen eine schwarze und eine weiße Variante.