> > > > Rapoo rüstet die VPRO V800 mit Multi-Level-Beleuchtungssystem aus

Rapoo rüstet die VPRO V800 mit Multi-Level-Beleuchtungssystem aus

Veröffentlicht am: von

hardwareluxx news newDie VPRO V700 war die erste Gaming-Tastatur von Rapoos Spiele-Label VPRO. Ihr fehlte allerdings eine Tastenbeleuchtung - ein Manko, das Rapoo jetzt mit der VPRO V800 angeht.

Während die Konkurrenz ihre Flaggschiff-Modelle nach Möglichkeit schon mit einer RGB-Beleuchtung ausrüstet, erstrahlen die LEDs unter den Tasten der VPRO V800 ausschließlich weiß. Anpassbar ist aber der Beleuchtungsmodus. Zum einen gibt es verschiedene Helligkeitsstufen, zum anderen einen "Breathing"-Modus zum stufenlosen Auf- und Abdimmen. 

Rapoo verbaut weiterhin Kailh Yellow-Switches. Diese Mikroschalter erfordern eine Betätigungskraft von 50 g und haben 2 mm Auslöseweg. Laut Rapoo halten sie 60 Millionen Betätigungen aus. In der VPRO V700 fielen sie aber durch ein merkwürdig-schepperndes Geräusch negativ auf. Ob dieser Kritikpunkt auch die V800 betrifft, dürften zukünftige Testberichte zeigen. Fünf Tasten links vom Haupttastenfeld dienen als Makrotasten und 109 der 113 Tasten können frei konfiguriert werden. Entsprechende Nutzersettings werden im 2 MB großen Onboard-Speicher hinterlegt. 

Die 506 x 190 x 40 mm große und 1.510 g schwere Tastatur wird für 119 Euro verkauft. In unserem Preisvergleich wird sie zwar aufgeführt, aber noch von keinem Shop angeboten.