> > > > Weiterentwicklung - die Gaming-Maus Zowie FK1

Weiterentwicklung - die Gaming-Maus Zowie FK1

Veröffentlicht am: von

zowie

Im Sommer 2013 testeten wir Gaming-Equipment von Zowie Gear - darunter auch die Gaming Maus FK. Ausgehend von Kundenfeedback und Communitywünschen hat sich Zowie um eine Weiterentwicklung bemüht und jetzt die neue FK1 vorgestellt.

Beibehalten wurden Formgebung, Farbwahl, das Oberflächenmaterial und der integrierte Speicher. Auch die Zowie FK1 kann wieder beidhändig genutzt werden. Die wesentliche Änderung ist ein neuer optischer Sensor. Der Avago ADNS-3310 hat schon in unserem Doppeltest von Mionix Avior 7000 und Naos 7000 gezeigt, was in ihm steckt. Anders als bei Mionix löst der Sensor in der FK1 aber nicht mit 7.000 DPI, sondern mit maximal 3.200 DPI auf. An der Unterseite kann die Auflösung in vier Stufen angepasst werden. Die LOD (Lift-Off-Distance) gibt Zowie mit 1,5 bis 1,8 mm an. 

Zowie beschichtet die FK1 mit einer Gummierung, die sich nicht nur gut anfühlen soll, sondern angeblich auch weniger verschleißt als nackter Kunststoff. Die mattschwarze Farbe wird durch gelbe Akzente ergänzt. Zur Anbindung an den Rechner dient ein USB-Kabel. Eine Treiberinstallation ist nicht nötig, weil alle Einstellungen in der Maus gespeichert werden. 

Caseking liefert die Zowie FK1 ab Anfang Juli 2014 aus, der Verkaufspreis liegt aktuell bei 59,90 Euro.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (68)

#59
customavatars/avatar191229_1.gif
Registriert seit: 18.04.2013
Hamburg
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 454
Ist die FK 14 auch noch mal ein Stück leichter als die FK1? Mir ist diese leider zu schwer, und die AM die ich vorher gespielt hatte bekommt man leider nirgendwo mehr :(
#60
customavatars/avatar44785_1.gif
Registriert seit: 12.08.2006

Kapitänleutnant
Beiträge: 1548
AM: 88 g
FK'14: 85 g
FK1: 90 g
ZOWIE GEAR :: Strive For Perfection

Fünf Gramm! Viel Unterschied gibt's also nicht beim Gewicht. Mir würde es nichts ausmachen aber das empfindet wohl jeder anders.
#61
customavatars/avatar81596_1.gif
Registriert seit: 05.01.2008
Heilbronn
Korvettenkapitän
Beiträge: 2231
Zitat usopia;22714416
Daß es die Pads nur für AM zu bestellen gibt ist klar. Da die AM und die FK / FK 2014 aber die gleiche Padgröße haben, müssen die theoretisch passen, hab ich ja oben schon geschrieben.


Sorry hatte ich falsch gelesen, Danke für die Info.

Hat denn jemand die Mouseglides für die AM nachgekauft und kann darüber etwas sagen ?
#62
customavatars/avatar161856_1.gif
Registriert seit: 16.09.2011
Steiermark
Leutnant zur See
Beiträge: 1201
Caseking hat meine heute verschickt, kann dir am Ende der Woche Feedback geben.

Hoffentlich sind die besser als die Standard Glides...

Gesendet von meinem GT-I9300 mit der Hardwareluxx App
#63
customavatars/avatar81596_1.gif
Registriert seit: 05.01.2008
Heilbronn
Korvettenkapitän
Beiträge: 2231
@Martin7

Kamen deine Glides schon an ? Sollten diese auf die FK 2014 passen und höher sein, bestell ich mir die auch.
#64
customavatars/avatar191229_1.gif
Registriert seit: 18.04.2013
Hamburg
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 454
Zitat usopia;22715130
AM: 88 g
FK'14: 85 g
FK1: 90 g
ZOWIE GEAR :: Strive For Perfection

Fünf Gramm! Viel Unterschied gibt's also nicht beim Gewicht. Mir würde es nichts ausmachen aber das empfindet wohl jeder anders.


Rein subjektiv ist der unterschied zwischen der Am und FK1 doch relativ groß. Ich habe jetzt zum Glück bei amazon whd eine bekommen.

Gesendet von meinem Nexus 4 mit der Hardwareluxx App
#65
customavatars/avatar161856_1.gif
Registriert seit: 16.09.2011
Steiermark
Leutnant zur See
Beiträge: 1201
Zitat iLLuminatusANG;22730879
@Martin7

Kamen deine Glides schon an ? Sollten diese auf die FK 2014 passen und höher sein, bestell ich mir die auch.


Ja sind gestern angekommen - haben zwar die gleiche Form sind aber augenscheinlich die selben Glides die bereits als Reserve bei der Maus dabei sind und somit "nutzlos" da die einfach zu niedrig sind ohne weitere Modifikation.
#66
customavatars/avatar44785_1.gif
Registriert seit: 12.08.2006

Kapitänleutnant
Beiträge: 1548
also ich verstehe immer noch nicht, wie die "zu niedrig" sein können.
Die Gleitpads stehen doch über wenn man sie ganz normal anklebt? Bei mir ist das jedenfalls so, sonst würde ja der komplette Mausboden auf der Mausunterlage schleifen.
Man könnte in deinem Fall noch versuchen, einfach zwei Pads übereinander zu kleben. ;)
#67
customavatars/avatar161856_1.gif
Registriert seit: 16.09.2011
Steiermark
Leutnant zur See
Beiträge: 1201
Du hast dir deine Frage grundsätzlich schon selbst beantwortet - was ist daran schwer zu verstehen? Das Material selbst der Glides ist von Haus aus schon relativ dünn, mit der zusätzlichen Vertiefung in der Maus bleibt da nicht mehr viel über was "drüber stehen" kann. Zwei übereinander zu kleben wäre für mich ein reiner Pfusch, da gibt es saubere Lösungen. Nachdem die Glides nicht sauber verklebt waren und ich diese ausgetauscht habe und entsprechend fest angedrückt habe, ist es wenigstens noch schlimmer geworden - d.h. jetzt ist noch mehr Bodenkontakt vorhanden.

Die Gleiteigenschaften der Maus/Glides verschlechtern sich auch relativ schnell - die FK1 glitt am Anfang perfekt, nach ein paar Tagen merke ich wieder diese kleinen Ruckler wenn ich die Maus langsam bewege.
#68
customavatars/avatar44785_1.gif
Registriert seit: 12.08.2006

Kapitänleutnant
Beiträge: 1548
Wieso hab ich mir die Frage selbst beantwortet? Bei meinen drei Zowie stehen die Glides ganz normal über, haben keinen Bodenkontakt, schleifen nicht und gleiten wie am ersten Tag. Deswegen verstehe ich halt nicht, warum da plötzlich solche Probleme auftauchen.
Gut, ich habe keine FK1 sondern AM und FK aber die Glidepads sind ja offenbar identisch. So wie du es beschreibst, müßten die an den Glidepads bzw. an der Vertiefung was geändert haben. Wäre halt die Frage, warum Zowie das gemacht haben sollte.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

SteelSeries Rival 500 und Rival 700 im Doppeltest

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/PMOOSDORF/2016/STEELSERIES_RIVAL_500_UND_700_LOGO

Ein Sensor, zwei ganz unterschiedliche Mäuse: Im Doppeltest wollen wir deshalb Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen den beiden SteelSeries-Modellen Rival 500 und Rival 700 aufzeigen. Dabei versprechen das MOBA/MMO-Modell Rival 500 und erst recht die Rival 700 mit ihrem OLED-Display einige... [mehr]

Zeit für ein neues Top-Modell - die Corsair K95 RGB Platinum im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_K95_RGB_PLATINUM_LOGO

Die K95 RGB Platinum übernimmt die Rolle der Corsair-Tastatur mit der besten Ausstattung. Die wuchtige Extended-Size-Tastatur bietet unter anderem optional Cherry MX RGB Speed-Switches, einen großen integrierten Speicher, dedizierte Makro- und Mediatasten und eine zweiseitige Handballenauflage.... [mehr]

Corsair Glaive RGB im Test - Allround-Maus mit Komfort und Performance

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_GLAIVE_RGB_LOGO

16.000 DPI, extra langlebige Omron-Switches, drei RGB-Zonen und austauschbare Seitenteile - für die brandneue Glaive RGB schöpft Corsair aus dem Vollen. Doch ist die Allround-Gaming-Maus deshalb auch gleich rundum überzeugend? Unter den High-End-Mäusen von Corsair gibt es eigentlich eine klare... [mehr]

Corsair Harpoon RGB im Test - günstig und gut?

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/PMOOSDORF/2016/CORSAIR_HARPOON_RGB_LOGO

Leicht, günstig und voll gaming-tauglich - das soll Corsairs neue Maus Harpoon RGB sein. Wir klären im Test, ob das Leichtgewicht wirklich überzeugen kann. Zuletzt haben wir mit der M65 PRO RGB das aktuelle Top-Modell unter Corsairs Gamingmäusen getestet. Gerade die üppige Ausstattung mit... [mehr]

Cherry MX Board 8.0 und 9.0 - wahlweise Premium- oder Gaming-Optik aber immer...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/CHERRY

Cherry ist im Gamingbereich mit den Cherry MX-Switches regelrecht omnipräsent, die von so ziemlich allen namhaften Herstellern genutzt werden. Doch Cherry bietet auch weiterhin eigene Tastaturen an. Wir haben mit dem MX Board 6.0 zuletzt ein wertiges, aber ganz klassisch designtes Modell... [mehr]

nerdytec Couchmaster Cycon im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/NERDYTEC_COUCHMASTER_CYCON/NERDYTEC_COUCHMASTER_CYCON_LOGO

Das typische Lapboard ermöglicht es, Maus und Tastatur auch entspannt auf der Couch zu nutzen. Doch wie das Name schon sagt, ruht das Lapboard auf dem Schoß. Entsprechend lastet es auf dem Nutzer und das Board will ausbalanciert werden. Wäre es da nicht komfortabler, wenn das Lapboard einfach... [mehr]