> > > > Mionix AVIOR 8200 - High-End-Maus für Rechts- und Linkshänder

Mionix AVIOR 8200 - High-End-Maus für Rechts- und Linkshänder

Veröffentlicht am: von

Mionix

Die vor rund einem Jahr vorgestellte High-End-Gamermaus Mionix NAOS 8200 kann zwar mit einer beeindruckenden Ausstattungsliste aufwarten, schließt als asymmetrische Maus aber ein Nutzerklientel aus - die Linkshänder. Die heute vorgestellte AVIOR 8200 ist ähnlich gut ausgestattet, aber für Rechts- und Linkshänder gleichermaßen geeignet.

Ermöglicht wird das durch ein geradliniges und vor allem symmetrisches Design. Die Formgebung der AVIOR 8200 soll aber auch unterschiedlichen Haltetechniken gerecht werden. Vier Gummierungsschichten ermöglichen in jedem Fall guten Grip und eine angenehm weiche Haptik. Hinter der unauffälligen Fassade (unauffällig ist sie zumindest solange, wie das anpassbare Beleuchtungssystem mit seinen 11,8 Millionen Farben und verschiedenen Lichteffekten nicht aktiviert wird) verbirgt sich modernste Technik. Der Lasersensor löst mit 8200 DPI auf. Daneben gibt es einen 32-Bit-ARM-Prozessor mit 72 MHz Taktfrequenz und 128 kB integrierten Speicher. Darin können fünf verschiedene Profile hinterlegt werden. Die neun Tasten sind frei belegbar und zwischen drei verschiedene DPI-Settings kann während des Spielens gewechselt werden. 

Die symmetrische Gamermaus soll umgehend verfügbar werden. Der Verkaufspreis wurde von Mionix mit 89,99 Euro angesetzt. 

mionix avior 8200

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (5)

#1
customavatars/avatar189251_1.gif
Registriert seit: 28.02.2013
Auf dem Mond
Stabsgefreiter
Beiträge: 381
aber als linkshänder muss ich die daumentasten ja mit dem kleinen und dem ringfinger auslösen :huh:
#2
customavatars/avatar15872_1.gif
Registriert seit: 02.12.2004
Leipzig
[online]-Redakteur
Beiträge: 4086
Die Daumentasten gibt es deshalb ja spiegelbildlich auch auf der rechten Seite - ist im Video bzw. auf einigen Bildern auf der Produktseite zu sehen.
#3
customavatars/avatar172093_1.gif
Registriert seit: 25.03.2012
Düsseldorf
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1340
Sehr schöne Maus!
Habe das Mauspad von Mionix: Sargas 400 und echt top Qualität. Nichts im Vergleich zu Roccat oder so...
#4
customavatars/avatar108915_1.gif
Registriert seit: 20.02.2009
Bremen
Flottillenadmiral
Beiträge: 4909
90 Euro für ne Maus? Das ist doch pervers :D
Aber dafür sieht die mal richtig schnieke aus.
#5
Registriert seit: 08.09.2013

Stabsgefreiter
Beiträge: 329
Entweder man kann spielen oder eben nicht. Daran ändert die Hardcore super mega 8200 dpi 90€ "Gamer Maus" mit 11,2 Millionen Lichtspielchen auch nix.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Corsair UNPLUG and PLAY-Eingabegeräte im Test - weniger Kabel, mehr Spielspaß

    Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2018/CORSAIR_UNPLUG_AND_PLAY_LOGO

    Anspruchsvolle Gaming-Eingabegeräte werden in aller Regel kabelgebunden angeschlossen. Mit der neuen UNPLUG and PLAY-Serie rückt Corsair den Kabeln nun aber so konsequent wie bisher noch kein anderer Hersteller zu Leibe. Sowohl am PC als auch auf der heimischen Couch soll so der freie Spielspaß... [mehr]

  • ASUS ROG Strix Flare im Test - mach sie zu deiner Tastatur

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ROG_STRIX_FLARE_LOGO

    Mit der ASUS ROG Strix Flare kann man sein eigenes Logo nutzen und stimmungsvoll beleuchten lassen. Wir zeigen im Test, wie diese mechanische Tastatur zur Hardwareluxx-Tastatur wird. Und natürlich wollen wir auch herausfinden, ob sie als Gaming-Keyboard überzeugen kann. Die... [mehr]

  • Razer Naga Trinity im Test - eine Maus für alle Fälle

    Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2018/RAZER_NAGA_TRINITY_LOGO

    Eine Maus für alle Fälle - das soll Razers neue Naga Trinity sein. Dafür wird sie mit gleich drei austauschbaren Seitenteilen mit unterschiedlichen Tastenkonfigurationen ausgeliefert. Im Test klären wir, wie vielseitig die Naga Trinity wirklich ist.  Razers Naga war ursprünglich als... [mehr]

  • Sharkoon Skiller SGK4 im Test - was taugt eine Gaming-Tastatur für 30 Euro?

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SHARKOON_SKILLER_SGK4_LOGO

    Nur rund 30 Euro kostet Sharkoons neue Gaming-Tastatur Skiller SGK4. Und trotzdem bietet das Rubberdome-Modell auch noch eine RGB-Beleuchtung, eine Handballenauflage und die Möglichkeit, verschiedene Spiel-Profile zu nutzen. Im Test klären wir, ob die günstige Skiller SGK4 wirklich eine... [mehr]

  • Corsair Strafe RGB MK.2 und K70 RGB MK.2 im Doppeltest

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_STRAFE_RGB_MK2_LOGO

    Nur ein kleines MK.2 macht deutlich, dass Corsairs Strafe RGB MK.2 und K70 RGB zwei komplett neue Tastaturen sind. Im Test klären wir, was für Veränderungen es gegenüber den ersten Versionen gibt und vergleichen auch die beiden (überraschend ähnlichen) MK.2-Modelle... [mehr]

  • Microsoft Modern Keyboard mit Fingerabdruck-ID im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_MODERN_KEYBOARD_LOGO

    Einfachen und blitzschnellen Zugang per Fingerabdruck - das verspricht Microsofts Modern Keyboard mit Fingerabdruck-ID dem Windows 10-Nutzer. Dazu lässt die Premiumtastatur dem Nutzer auch die Wahl zwischen USB- und drahtloser Bluetooth-Anbindung. Wir haben ausprobiert, wie sich das Moder... [mehr]