> > > > Vengeance K70 - weitere mechanische Tastatur von Corsair

Vengeance K70 - weitere mechanische Tastatur von Corsair

Veröffentlicht am: von

corsairUnter dem Vengeance-Label bietet Corsair auch Eingabegeräte an. Bisher gibt es mit K60 und K90 zwei mechanische Vengeance-Tastaturen. Der Nachfolger der K90 wurde mit der Vengeance K95 bereits zur CES präsentiert. Eine neue Produktseite verrät jetzt eine weitere Corsairtastatur: Die Vengeance K70.

Die Vengeance K70 ist eine Gamer-Tastatur mit mechanischen Tasten. Corsair vertraut wieder den besonders leichtgängigen Cherry MX Red. Bis zu 20 Tasteneingaben können dabei gleichzeitig erfasst werden. Auch beim Gehäuse bleibt Corsair sich treu und spendiert der K70 ein Kleid aus Aluminium. Je nach Geschmack gibt es die Tastatur mit schwarz eloxiertem oder silbernem Aluminium.

Anders als der Vorgänger K60 wird die neue Vengeancetastatur eine Tastenbeleuchtung bieten. Die Helligkeit der tiefroten LEDs kann angepasst werden, außerdem lässt sich genau festlegen, welche Tasten beleuchtet werden sollen und welche nicht. So lassen sich z.B. nur die WASD-Tasten illuminieren. Allerdings hebt Corsair sowohl diese vier Tasten als auch die Tasten 1-6 ohnehin schon hervor. Sie fallen durch ihre rote Farbe und eine abweichende Oberflächentextur auf. Corsair stattet die Vengeance K70 mit Multimediatasten und einer abnehmbaren Handballenauflage aus. Die Tastatur bietet außerdem einen USB-Anschluss.

Die Vengeance K70 soll im April verfügbar werden, der Verkaufspreis wird bei 129,99 Dollar liegen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (13)

#4
customavatars/avatar39883_1.gif
Registriert seit: 08.05.2006
Oberbayern
Vizeadmiral
Beiträge: 6327
Diesmal find ichs klasse, was Corsair mit der K70 abliefert. Diesmal Vollmechanisch, MX Red, Alu Gehäuse, frei programmierbare Beleuchtung und Standard Layout.
#5
customavatars/avatar134821_1.gif
Registriert seit: 18.05.2010
Kreis Unna
Vizeadmiral
Beiträge: 6990
Ich freu mich auf den Test :)
#6
customavatars/avatar121197_1.gif
Registriert seit: 11.10.2009
Franken
Oberbootsmann
Beiträge: 935
Bin ja immer noch der Ansicht, dass "Gaming Tastaturen" überbewertet sind und den "Skill" nicht steigern. Gut aussehen tun sie deshalb aber trotzdem, zumindest einige.
#7
customavatars/avatar74016_1.gif
Registriert seit: 02.10.2007
München
Korvettenkapitän
Beiträge: 2332
Also mir gefällt die neue Corsair K70 ebenfalls ausgesprochen gut.... :drool:
#8
Registriert seit: 15.12.2011

Obergefreiter
Beiträge: 112
Werde meine K90 bei ebay verscherbeln und mir die K70 holen.

Rotes LED mit Schwarzem Alu. Absolut Porno. Fehlt nur noch ne m65 mit rotem LED bzw keinem blend LED
#9
customavatars/avatar116788_1.gif
Registriert seit: 20.07.2009

Bootsmann
Beiträge: 677
Was ist denn an dem freistehendem Aufbau so toll? Ergonomie? Optik? Ok Tasten lassen sich
einfacher wechseln...(und lösen sich evtl auch unfreiwillig schneller vom mount?)

Bei meiner TTE MEcha sind mir die Abstände zwischen den Tasten auch schon fast zu gross...
die kleine hat aber auch nur die Hälfte von der hier gekostet.
#10
Registriert seit: 26.09.2006
München
Hauptgefreiter
Beiträge: 225
Zitat sabrehawk2;20406333
Was ist denn an dem freistehendem Aufbau so toll? Ergonomie? Optik? Ok Tasten lassen sich
einfacher wechseln...(und lösen sich evtl auch unfreiwillig schneller vom mount?)

Man kann die Tasta mit nem Pinsel reinigen, und hat nicht wild vor sich hin gammelnde Chipsreste drin.

Aber Obacht: Bierfest ist die auch noch nicht ;)
#11
customavatars/avatar51615_1.gif
Registriert seit: 16.11.2006

Leutnant zur See
Beiträge: 1240
Sehr nice und ein extra Set Standard Keycaps als Ersatz für diesen gebogenen Gamer Schwachsinn soll auch dabei sein. Das wird meine Zweit-Tastatur werden. :)

// Danke für den Artikel, habe gerade die Corsair Vengeance K60 gefunden, welche einfach ohne Backlight und ohne komplette Handballenauflage daher kommt. Ich überlege ob mir das ausreicht :)

// gekauft für 56€ bei Amazon und kostenlosem Versand (Angegeben mit "Wie neu"). Bin gespannt.

// Achtung bei der K60 sind ESC-, F-Tasten und der Block über den Pfeiltasten NICHT mechanisch.
#12
customavatars/avatar160942_1.gif
Registriert seit: 29.08.2011

Korvettenkapitän
Beiträge: 2092
Zitat zed187;20425263

// Achtung bei der K60 sind ESC-, F-Tasten und der Block über den Pfeiltasten NICHT mechanisch.


Mit ein wenig Recherche hättest du das auch schon vor dem Kauf mitbekommen. die K70 wird die erste vollwertige Mecha
#13
customavatars/avatar51615_1.gif
Registriert seit: 16.11.2006

Leutnant zur See
Beiträge: 1240
Naja für den Preis nehme ich das in Kauf, da es zum Schreiben irrelevant ist.

// ist heute angekommen und ich bin sehr zufrieden. Auch zum schreiben sind die Red Switch einfach super wenn man eine gewisse Zielgenauigkeit hat :) Hilfreich ist die Sperrtaste für die Win-Keys und auch der Lautstärkeregler ist hilfreich auch wenn ich eigentlich keinen Wert auf Multimediatasten lege.

Der Unterschied zwischen den Rubberdomes und MX Switchen ist enorm, aber finde ich nicht störend, da ich Sie nur selten nutze.. mal F5 mal ESC mal F12 mal Ende oder Pos1 absolut kein Problem.

Die Leertaste ist super, es gibt kein Pong wie bei meiner Filco, da ist der "Pong" der Leertaste ziemlich laut. Hier gibt es ein leichtes Klick als wenn hier ein Blue Switch drin wäre. Das Aluminium Case scheint diesen "Pong" Effekt komplett zu eliminieren.

Also ich bin sehr zufrieden und freue mich auf der Arbeit endlich eine angenehme Tastatur nutzen zu dürfen.

Habe nun K1 mit Black, Filco Majestouch-2 mit Brown und die Vengeance mit Red. Mögen tue ich alle auf ihre Art *g

// Das mit der Leertaste wundert mich etwas, da der Klick nur zu hören ist wenn ich sie auf der linken Seite tippe... hab ma geschaut, da ist keine Metallstange sondern zwei kleine Halterungen links und rechts. Die linke scheint zu klicken die rechte macht nichts.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Corsair UNPLUG and PLAY-Eingabegeräte im Test - weniger Kabel, mehr Spielspaß

    Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2018/CORSAIR_UNPLUG_AND_PLAY_LOGO

    Anspruchsvolle Gaming-Eingabegeräte werden in aller Regel kabelgebunden angeschlossen. Mit der neuen UNPLUG and PLAY-Serie rückt Corsair den Kabeln nun aber so konsequent wie bisher noch kein anderer Hersteller zu Leibe. Sowohl am PC als auch auf der heimischen Couch soll so der freie Spielspaß... [mehr]

  • ASUS ROG Strix Flare im Test - mach sie zu deiner Tastatur

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ROG_STRIX_FLARE_LOGO

    Mit der ASUS ROG Strix Flare kann man sein eigenes Logo nutzen und stimmungsvoll beleuchten lassen. Wir zeigen im Test, wie diese mechanische Tastatur zur Hardwareluxx-Tastatur wird. Und natürlich wollen wir auch herausfinden, ob sie als Gaming-Keyboard überzeugen kann. Die... [mehr]

  • Razer Naga Trinity im Test - eine Maus für alle Fälle

    Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2018/RAZER_NAGA_TRINITY_LOGO

    Eine Maus für alle Fälle - das soll Razers neue Naga Trinity sein. Dafür wird sie mit gleich drei austauschbaren Seitenteilen mit unterschiedlichen Tastenkonfigurationen ausgeliefert. Im Test klären wir, wie vielseitig die Naga Trinity wirklich ist.  Razers Naga war ursprünglich als... [mehr]

  • Sharkoon Skiller SGK4 im Test - was taugt eine Gaming-Tastatur für 30 Euro?

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SHARKOON_SKILLER_SGK4_LOGO

    Nur rund 30 Euro kostet Sharkoons neue Gaming-Tastatur Skiller SGK4. Und trotzdem bietet das Rubberdome-Modell auch noch eine RGB-Beleuchtung, eine Handballenauflage und die Möglichkeit, verschiedene Spiel-Profile zu nutzen. Im Test klären wir, ob die günstige Skiller SGK4 wirklich eine... [mehr]

  • Corsair Strafe RGB MK.2 und K70 RGB MK.2 im Doppeltest

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_STRAFE_RGB_MK2_LOGO

    Nur ein kleines MK.2 macht deutlich, dass Corsairs Strafe RGB MK.2 und K70 RGB zwei komplett neue Tastaturen sind. Im Test klären wir, was für Veränderungen es gegenüber den ersten Versionen gibt und vergleichen auch die beiden (überraschend ähnlichen) MK.2-Modelle... [mehr]

  • Microsoft Modern Keyboard mit Fingerabdruck-ID im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_MODERN_KEYBOARD_LOGO

    Einfachen und blitzschnellen Zugang per Fingerabdruck - das verspricht Microsofts Modern Keyboard mit Fingerabdruck-ID dem Windows 10-Nutzer. Dazu lässt die Premiumtastatur dem Nutzer auch die Wahl zwischen USB- und drahtloser Bluetooth-Anbindung. Wir haben ausprobiert, wie sich das Moder... [mehr]