> > > > Speedlink präsentiert neue Multi-Profile Bluetooth-Tastatur

Speedlink präsentiert neue Multi-Profile Bluetooth-Tastatur

Veröffentlicht am: von

speedlink logo 2012Neue Eingabegeräte werden von Zeit zu Zeit von verschiedenen Herstellern immer wieder vorgestellt, die interessante Verbesserungen erhalten. Erst im letzten Jahr brachte Speedlink eine Tastatur auf den Markt, die allein durch Solarenergie mit Strom versorgt wird. Heute gab der bekannte Eingabegeräte-Hersteller eine neue Bluetooth-Tastatur bekannt, die sich dem Problem annehmen möchte, wenn man zur selben Zeit mit mehreren Geräten hantieren muss oder möchte. Dabei gibt es keine bessere Möglichkeit, als es über die Bluetooth-Technologie zu realisieren. Mit der Speedlink ATHERA können zur selben Zeit bis zu fünf Geräte gekoppelt werden. Dabei spielt es keine Rolle, ob man Geräte mit Windows, iOS, Android oder sogar Mac OS zu Hause stehen hat, die man idealerweise mit nur einer Tastatur bedienen möchte. Mittels einer einfachen Tastenkombination wird ein schnelles Umschalten zwischen den Geräten ermöglicht.

Mit der ATHERA erhält man ein Vollformat-Layout, wo zwölf Multimediatasten sowie Pfeil- und Nummerntastenblock mit inbegriffen sind. Das Tippen ansich soll dank der flachen Tasten mit der "Scissor-Technik" und der integrierten Höhenverstellung für angenehmes Arbeiten sorgen. Durch die beiden mitgelieferten AA-Batterien wird laut Speedlink eine Laufzeit von bis zu sechs Monaten möglich sein. Alternativ kann man die Tastatur aber auch mit dem 1,8 Meter langen USB-Kabel an den PC anschließen, dass sich ebenfalls mit in der Verpackung befindet. Zusätzlich entfällt bei der ATHERA bei mehreren Geräten eine mühsame Treiber-Installation.

Der Marketing Director, Carsten Blaschnig gab dazu folgende Erklärung ab:

Carsten Blaschnig, Marketing Director:

Die Anzahl der Geräte, die jeder mittlerweile bei sich trägt, nimmt stetig zu. Wir wollen mit der neuen ATHERA den Menschen wieder ein Stück weit die Einfachheit zurückgeben – die Einfachheit, welche man genau mit diesen komfortversprechenden Geräten gesucht hat, und zwar ohne, dass die Nutzer auf eines ihrer Geräte verzichten müssen. Der Gedanke, eine Tastatur mit All-in-one-Funktion und erhöhtem Schreibkomfort in der neuen mobilen Welt zu ermöglichen, ist SPEEDLINK® eine echte Herzensangelegenheit gewesen. Deshalb sind wir sehr stolz die neue Tastatur mit all ihren Funktionen in unserem breiten Portfolio von Eingabegeräten präsentieren zu können.

Trailer zur Speedlink ATHERA

Die neue Speedlink ATHERA ist ab heute für 59,99 Euro erhältlich.

Social Links

Kommentare (4)

#1
customavatars/avatar97719_1.gif
Registriert seit: 29.08.2008

Korvettenkapitän
Beiträge: 2491
Gebt mir dieses Gerät in einer kabelgebundenen Version für den Desktop und ich würde sie wohl kaufen.

Die Schlichtheit und das aufgeräumte Layout ohne großen optischen Schnickschnack gefällt mir hervorragend.
Wenn dann auch noch das Schreibgefühl gut ist, wäre solch ein Gerät ein adäquater Ersatz für meine Cherry eVolution Stream XT, welche mittlerweile auch schon ein paar Jährchen auf dem Buckel hat und durch tägliche Nutzung nicht mehr so taufrisch ist.
#2
customavatars/avatar55960_1.gif
Registriert seit: 15.01.2007
Niedersachsen
Redakteur
Serial-Killer
Beiträge: 13565
Ein 1,8 Meter langes USB-Kabel wird doch mitgeliefert. ;)
#3
customavatars/avatar97719_1.gif
Registriert seit: 29.08.2008

Korvettenkapitän
Beiträge: 2491
Zitat FM4E;20191003
Ein 1,8 Meter langes USB-Kabel wird doch mitgeliefert. ;)


Ist aber eben kein fest verbundenes Kabel und somit eine weitere mögliche Stelle für Fehlfunktionen. Und da ich meine Tastatur auf dem Tisch öfter mal hin und her schiebe und ziehe, würde das USb Kabel wohl auch des öfteren mal rausrutschen.

Außerdem ist sie durch den Bluetooth Schnulli mit 60€ deutlich zu teuer. Ein Modell, welches nur mit nem Kabel und ohne Bluetooth daher kommt, wäre wohl gleich mal um 50% günstiger.
#4
customavatars/avatar113187_1.gif
Registriert seit: 09.05.2009

Oberbootsmann
Beiträge: 1002
Manchen kann man es echt nicht recht machen....

Im übrigen funktioniert Bluetooth hervorragend, zumindest bei meiner MX5500.
Und wenn ich bedenke was die Kostet......
Da ist das hier doch echt schon ein Schnäppchen.

Und wen du Angst hast das das Kabel rausrutscht, klebst doch einfach Fest.
Selbst ist halt der Mann.....

Mich würde einzig noch interessieren ob ein USB-Bluetoothstick beiliegt der auch die Kommunikation zwischen Tastatur und PC im BIOS/UEFI ermöglicht.
So wie es bei meiner Logitech MX5500 der Fall ist.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Corsair UNPLUG and PLAY-Eingabegeräte im Test - weniger Kabel, mehr Spielspaß

    Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2018/CORSAIR_UNPLUG_AND_PLAY_LOGO

    Anspruchsvolle Gaming-Eingabegeräte werden in aller Regel kabelgebunden angeschlossen. Mit der neuen UNPLUG and PLAY-Serie rückt Corsair den Kabeln nun aber so konsequent wie bisher noch kein anderer Hersteller zu Leibe. Sowohl am PC als auch auf der heimischen Couch soll so der freie Spielspaß... [mehr]

  • ASUS ROG Strix Flare im Test - mach sie zu deiner Tastatur

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ROG_STRIX_FLARE_LOGO

    Mit der ASUS ROG Strix Flare kann man sein eigenes Logo nutzen und stimmungsvoll beleuchten lassen. Wir zeigen im Test, wie diese mechanische Tastatur zur Hardwareluxx-Tastatur wird. Und natürlich wollen wir auch herausfinden, ob sie als Gaming-Keyboard überzeugen kann. Die... [mehr]

  • Razer Naga Trinity im Test - eine Maus für alle Fälle

    Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2018/RAZER_NAGA_TRINITY_LOGO

    Eine Maus für alle Fälle - das soll Razers neue Naga Trinity sein. Dafür wird sie mit gleich drei austauschbaren Seitenteilen mit unterschiedlichen Tastenkonfigurationen ausgeliefert. Im Test klären wir, wie vielseitig die Naga Trinity wirklich ist.  Razers Naga war ursprünglich als... [mehr]

  • Sharkoon Skiller SGK4 im Test - was taugt eine Gaming-Tastatur für 30 Euro?

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SHARKOON_SKILLER_SGK4_LOGO

    Nur rund 30 Euro kostet Sharkoons neue Gaming-Tastatur Skiller SGK4. Und trotzdem bietet das Rubberdome-Modell auch noch eine RGB-Beleuchtung, eine Handballenauflage und die Möglichkeit, verschiedene Spiel-Profile zu nutzen. Im Test klären wir, ob die günstige Skiller SGK4 wirklich eine... [mehr]

  • Corsair Strafe RGB MK.2 und K70 RGB MK.2 im Doppeltest

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_STRAFE_RGB_MK2_LOGO

    Nur ein kleines MK.2 macht deutlich, dass Corsairs Strafe RGB MK.2 und K70 RGB zwei komplett neue Tastaturen sind. Im Test klären wir, was für Veränderungen es gegenüber den ersten Versionen gibt und vergleichen auch die beiden (überraschend ähnlichen) MK.2-Modelle... [mehr]

  • Microsoft Modern Keyboard mit Fingerabdruck-ID im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_MODERN_KEYBOARD_LOGO

    Einfachen und blitzschnellen Zugang per Fingerabdruck - das verspricht Microsofts Modern Keyboard mit Fingerabdruck-ID dem Windows 10-Nutzer. Dazu lässt die Premiumtastatur dem Nutzer auch die Wahl zwischen USB- und drahtloser Bluetooth-Anbindung. Wir haben ausprobiert, wie sich das Moder... [mehr]