> > > > Die Maus zum Mauspad - Func stellt MS-3 vor

Die Maus zum Mauspad - Func stellt MS-3 vor

Veröffentlicht am: von

funcOft bieten Eingabegerätehersteller passend zu ihren Mäusen auch Mauspads an. Das in Kalifornien beheimatete Unternehmen Func geht den Weg in die andere Richtung. Seit Jahren ist Func Gamern ein fester Begriff als Mauspad-Hersteller. Speziell die Surface-Serie hat einen beachtlichen Bekanntheitsgrad erreicht. Doch mit der MS-3 konnte Func nun auch eine erste Gamer-Maus vorstellen.

Die MS-3 greift auf den bewährten Avago 9500 Laser-Sensor zurück, der für hohe Präzision und Verlässlichkeit sorgen soll. Sensor-Settings wie der DPI-Wert, die lift-off-distance (LOD) und die Abtastrate können frei konfiguriert werden. Ganze zehn mechanische Tasten ermöglichen es, eine Vielzahl von Kommandos über die Maus abzurufen - zumal im internen Speicher gleich drei verschiedene Profile und Makros hinterlegt werden können. Das jeweils aktive Profil und der gewählte DPI-Wert werden über konfigurierbare (und auch deaktivierbare) LEDs angezeigt.

Die ergonomische Maus bietet dank einer gummierten Oberfläche festen Halt. Laut Func wurden fast 1,5 Jahre Entwicklungsarbeit in die MS-3 investiert. Dabei wurde unter anderem die Anatomie der menschlichen Hand berücksichtigt, um die optimale Mausform und Tastenposition herauszufinden. Das Unternehmen betont darüber hinaus, dass die Gamer-Maus dank hochwertiger Komponenten besonders langlebig sein soll. 

Die Func MS-3 soll ab Februar für 79,95 Dollar erhältlich werden.

Func MS-3 Gaming Mouse Perp Right

Func MS-3 Gaming Mouse Top View

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (8)

#1
customavatars/avatar88151_1.gif
Registriert seit: 28.03.2008

Gefreiter
Beiträge: 40
Also für mich sieht sie aus wie ein Qpad Modell aus .Oder habe Tomaten auf den Augen?
#2
customavatars/avatar182672_1.gif
Registriert seit: 27.11.2012
Dortmund
Gefreiter
Beiträge: 35
Zitat beelzebub2063;20069607
Also für mich sieht sie aus wie ein Qpad Modell aus .Oder habe Tomaten auf den Augen?


ähnlich aber nich gleich ;)
#3
customavatars/avatar88151_1.gif
Registriert seit: 28.03.2008

Gefreiter
Beiträge: 40
meinst du die verbaute Hardware ist ne andere?
#4
customavatars/avatar160942_1.gif
Registriert seit: 29.08.2011

Korvettenkapitän
Beiträge: 2088
3090 rein ud das teil wär was für mich^^
#5
customavatars/avatar146919_1.gif
Registriert seit: 09.01.2011
Berlin
Vizeadmiral
Beiträge: 7443
die ablage rechts für den 4. und 5. finger sieht schon ein bisschen nach mionix naos 3200/5000 aus :d

diese ergonomischen ausbuchtungen bringen (mir) tatsächlich etwas, nämlich weniger handkrämpfe und -schmerzen.

wäre diese maus nicht so teuer, würde ich sie mir glatt zum vergleich kaufen.
#6
customavatars/avatar150977_1.gif
Registriert seit: 27.02.2011
Wien
Leutnant zur See
Beiträge: 1029
Zitat beelzebub2063;20069607
Also für mich sieht sie aus wie ein Qpad Modell aus.


Als ob es Qpads Design wäre...
#7
customavatars/avatar117354_1.gif
Registriert seit: 29.07.2009
Neuss
Kapitän zur See
Beiträge: 3483
OEM Design halt.
#8
Registriert seit: 17.01.2005
Würzburg
[online]-Redakteur
Beiträge: 3310
Artikel ist nun online:
http://www.hardwareluxx.de/index.php/artikel/hardware/eingabegeraete/25632-test-func-ms-3-nobler-nager-vom-mauspadspezialisten.html
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Corsair UNPLUG and PLAY-Eingabegeräte im Test - weniger Kabel, mehr Spielspaß

    Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2018/CORSAIR_UNPLUG_AND_PLAY_LOGO

    Anspruchsvolle Gaming-Eingabegeräte werden in aller Regel kabelgebunden angeschlossen. Mit der neuen UNPLUG and PLAY-Serie rückt Corsair den Kabeln nun aber so konsequent wie bisher noch kein anderer Hersteller zu Leibe. Sowohl am PC als auch auf der heimischen Couch soll so der freie Spielspaß... [mehr]

  • ASUS ROG Strix Flare im Test - mach sie zu deiner Tastatur

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ROG_STRIX_FLARE_LOGO

    Mit der ASUS ROG Strix Flare kann man sein eigenes Logo nutzen und stimmungsvoll beleuchten lassen. Wir zeigen im Test, wie diese mechanische Tastatur zur Hardwareluxx-Tastatur wird. Und natürlich wollen wir auch herausfinden, ob sie als Gaming-Keyboard überzeugen kann. Die... [mehr]

  • Razer Naga Trinity im Test - eine Maus für alle Fälle

    Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2018/RAZER_NAGA_TRINITY_LOGO

    Eine Maus für alle Fälle - das soll Razers neue Naga Trinity sein. Dafür wird sie mit gleich drei austauschbaren Seitenteilen mit unterschiedlichen Tastenkonfigurationen ausgeliefert. Im Test klären wir, wie vielseitig die Naga Trinity wirklich ist.  Razers Naga war ursprünglich als... [mehr]

  • Corsair Strafe RGB MK.2 und K70 RGB MK.2 im Doppeltest

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_STRAFE_RGB_MK2_LOGO

    Nur ein kleines MK.2 macht deutlich, dass Corsairs Strafe RGB MK.2 und K70 RGB zwei komplett neue Tastaturen sind. Im Test klären wir, was für Veränderungen es gegenüber den ersten Versionen gibt und vergleichen auch die beiden (überraschend ähnlichen) MK.2-Modelle... [mehr]

  • Microsoft Modern Keyboard mit Fingerabdruck-ID im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_MODERN_KEYBOARD_LOGO

    Einfachen und blitzschnellen Zugang per Fingerabdruck - das verspricht Microsofts Modern Keyboard mit Fingerabdruck-ID dem Windows 10-Nutzer. Dazu lässt die Premiumtastatur dem Nutzer auch die Wahl zwischen USB- und drahtloser Bluetooth-Anbindung. Wir haben ausprobiert, wie sich das Moder... [mehr]

  • Sharkoon Skiller SGK4 im Test - was taugt eine Gaming-Tastatur für 30 Euro?

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SHARKOON_SKILLER_SGK4_LOGO

    Nur rund 30 Euro kostet Sharkoons neue Gaming-Tastatur Skiller SGK4. Und trotzdem bietet das Rubberdome-Modell auch noch eine RGB-Beleuchtung, eine Handballenauflage und die Möglichkeit, verschiedene Spiel-Profile zu nutzen. Im Test klären wir, ob die günstige Skiller SGK4 wirklich eine... [mehr]